Topfenknödel zerfallen nicht im Topf, sondern in der Pfanne mit Bröseln

Es geht manchmal einfach schief - damit sind Sie nicht allein!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Olgissima
Sprössling
Sprössling
Offline
Beiträge: 1
Registriert: So Okt 24, 2021 11:49 am

Topfenknödel zerfallen nicht im Topf, sondern in der Pfanne mit Bröseln

Beitrag von Olgissima - So Okt 24, 2021 11:54 am

Liebe Kochprofis, heute habe ich zum 2. Mal Topfenknödel mit Zwetschke ( im Sommer waren es Marillen) gemacht. Das Problem: manche Knödel zerfallen. Und zwar nicht im Topf. Im Topf sehen sie toll aus.

Aber sobald ich sie in die Pfanne mit Bröseln gebe, zerfallen manche Knödel sofort. Manche bleiben schön und rund. Was mache ich falsch?

Mioljetta
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 309
Registriert: Fr Jan 26, 2018 7:59 am
Wohnort: Wien

Re: Topfenknödel zerfallen nicht im Topf, sondern in der Pfanne mit Bröseln

Beitrag von Mioljetta - Mo Okt 25, 2021 5:46 am

Olgissima hat geschrieben:
So Okt 24, 2021 11:54 am
Liebe Kochprofis, heute habe ich zum 2. Mal Topfenknödel mit Zwetschke ( im Sommer waren es Marillen) gemacht. Das Problem: manche Knödel zerfallen. Und zwar nicht im Topf. Im Topf sehen sie toll aus.

Aber sobald ich sie in die Pfanne mit Bröseln gebe, zerfallen manche Knödel sofort. Manche bleiben schön und rund. Was mache ich falsch?
Hallo Olgissima
Ich gebe die gefüllten Topfenknödel kurz in kaltes Wasser und dann erst in die Brösel. So wird die äußere Schicht etwas fester und sie platzen nicht mehr so leicht auf. L.G.

Antworten

Zurück zu „TIPPS & TRICKS & P(F)ANNENHILFE“