Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Tratschen, Plaudern, Austauschen: Hier ist Platz für (aktuell) interessante Themen auch abseits von Essen, Trinken, Kochen und Backen!

Moderator: Ulrike M.

pizzocchero
Teignascher
Teignascher
Offline
Beiträge: 16
Registriert: Fr Jan 17, 2020 3:41 pm

Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von pizzocchero - Di Okt 20, 2020 2:03 pm

Sporteln und ich waren heuer bislang so eine Sache. Zunächst habe ich mich eine Zeit lang nicht zum Joggen gehen getraut, dann habe ich es in den eigenen vier Wänden offensichtlich etwas übertrieben und mir Rückenprobleme eingefangen. Nun geht es mir etwas besser, aber ich bin noch nicht so mobil so wie früher und gleichzeitig mache ich Gedanken, weil wenig überraschend doch etwas zugenommen habe. Ich habe versucht, meine Ernährungseinstellung etwas zu ändern, aber oft bekomme ich Hunger und nasche dann noch etwas. Daher wollte ich euch einmal fragen, ob jemand Erfahrungen mit dieser Problematik hat bzw. ob und wie es gelungen ist, dem entgegenzuwirken. Besten Dank vorab für eure Tipps!

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3075
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von IngeSkocht - Di Okt 20, 2020 3:57 pm

Hallo pizzocchero
Ich habe zwar kein Problem mit dem Gewicht, habe aber in meiner beruflichen Tätigkeit immer wieder Patienten begleitet beim abnehmen.
Zum sportlichen; nordic walking ist eine gute Sache, auch für die Rückenprobleme
Für das zwischendurch Gusto, würde ich dir vorschlagen; eine Handvoll Nüsse, Gurken in Scheiben geschnitten, Karotten, Joghurt, Salate, Bananen, Äpfel , Tomaten, Reiswaffel, Volkornbrot mit Kräuter Aufstrich, z.b. Topfen mit Schnittlauch oder Kresse ein paar Radieschen dazu , oder ein Eierspeis/Brot. ...
LG Inge

heinzelfrau
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 29
Registriert: Sa Dez 22, 2018 4:03 pm

Re: Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von heinzelfrau - Mi Okt 21, 2020 7:32 am

hallo :) mit diesem problem bist du nicht alleine, da gibt es einige gleichgesinnte. mir geht es auch oftmals ähnlich. während des lockdowns habe ich auch ziemlich viel genascht und somit ein paar kg zugenommen. bewegung kam in dieser zeit leider auch etwas zu kurz, somit war das auch gar nicht verwunderlich. seit dem sommer habe ich allerdings meine ernährung umgestellt: zuckerfrei und kaum kohlehydrate, dabei habe ich aber nicht gehungert. ich weiß nicht, ob man unbedingt kohlehydrate so drastisch reduzieren muss, wie ich das gemacht habe, aber ich habe mir auf diese weise einfach leichter getan, kalorien einzusparen. zusätzlich lege ich jeden tag einige schritte zurück: mir ist es wichtig auf min. 12 000 zu kommen. seit neuesten mache ich ein paar mal die woche homeworkouts mit youtube videos. wichtig ist es, dass man ein kaloriendefizit erhält, wenn man abnehmen möchte. also "weniger" essen. oftmals isst man ja aus gusto oder langeweile oder sogar durst. da müsste man sich unbedingt mal umgewöhnen. also auch mal keinen nachschlag nehmen, nur weil es schmeckt, man aber eigentlich nichts mehr braucht.

pizzocchero
Teignascher
Teignascher
Offline
Beiträge: 16
Registriert: Fr Jan 17, 2020 3:41 pm

Re: Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von pizzocchero - Mi Okt 28, 2020 9:40 pm

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

@ IngeSkocht: Ich muss gleich einmal gestehen, dass ich einmal bei einer Aktion vom Merkur Nordic Walking Stöcke gekauft habe und diese nie verwendet habe. Nach einigen Jahren werden sie also ihr großes Debüt feiern. ;) Ich werde auf jeden Fall auch die Vorschläge für Jausen im Hinterkopf behalten. Mit Ausnahme der Reiswaffeln esse ich das alles sogar ganz gerne. Ich dachte nur nicht, dass Eierspeisen bei einer Diät sinnvoll seien. Man lernt nie aus. Oder habe ich etwas missverstanden?

@ heinzelfrau: Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher (da kennt sich IngeSkocht besser aus), aber offensichtlich sind nicht alle Kohlenhydrate tabu. Außer sie sind nicht bei Reiswaffeln enthalten. Bezüglich der Workouts werde ich mich einmal auf YouTube umsehen. Ich bin mir allerdings nicht wirklich sicher, dass ich von binnen kürzester Zeit weniger zu mir nehmen kann. Ich befürchte, dass mir da einfach die Disziplin fehlt. Oder mache ich mir diesbezüglich zu viele Gedanken?

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3075
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von IngeSkocht - Fr Okt 30, 2020 5:17 pm

pizzocchero hat geschrieben:
Mi Okt 28, 2020 9:40 pm
Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

@ IngeSkocht: Ich muss gleich einmal gestehen, dass ich einmal bei einer Aktion vom Merkur Nordic Walking Stöcke gekauft habe und diese nie verwendet habe. Nach einigen Jahren werden sie also ihr großes Debüt feiern. ;) Ich werde auf jeden Fall auch die Vorschläge für Jausen im Hinterkopf behalten. Mit Ausnahme der Reiswaffeln esse ich das alles sogar ganz gerne. Ich dachte nur nicht, dass Eierspeisen bei einer Diät sinnvoll seien. Man lernt nie aus. Oder habe ich etwas missverstanden?

@ heinzelfrau: Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher (da kennt sich IngeSkocht besser aus), aber offensichtlich sind nicht alle Kohlenhydrate tabu. Außer sie sind nicht bei Reiswaffeln enthalten. Bezüglich der Workouts werde ich mich einmal auf YouTube umsehen. Ich bin mir allerdings nicht wirklich sicher, dass ich von binnen kürzester Zeit weniger zu mir nehmen kann. Ich befürchte, dass mir da einfach die Disziplin fehlt. Oder mache ich mir diesbezüglich zu viele Gedanken?
Nein du hast nichts missverstanden ,Eier habe ja sogut wie keine Kohlenhydrate, aber dafür Eiweiß und das gibt dir die Power.
Für ein Gemüse -Eier- Omelett ; 2 Eier, Gemüse nach Wahl(Zucchini, Karotten Brokkoli., Selleriestangen, Paprika ) Frühlingszwiebel , Salz, Pfeffer.
Zwiebeln etwas andünsten, Gemüse dazu, gut durchrösten, Eier mit etwas Milch verquirln und über das Gemüse geben, schön anbraten und dann umdrehen, mit Schnittlauch bestreuen,dazu Vollkornbrot und eine Schüssel Salat.
Guten Appetit.
Kohlenhydrate sind ja nichts schlechtes und man kann sie ja durchaus anders ersetzen. ..z.b. wie Quinoa ,Gerste ist ein richtiger Sattmacher SüßKartoffeln, Vollkornnudel oder Dinkel und wenn du die Vollkornnudel nicht magst, ja dann nimm normale und statt 2 Schöpfer nur einen, ist auch kein Drama.
Du darfst auf keinen Fall Hunger hab und mit Hunger zu Bett gehen.
QUINOA eignet sich hervorragend für Salat. .mit Gemüse. ... Paprika, Tomaten Zucchini klein geschnitten, so kann man sie auch roh essen, Kräuter, Salz Pfeffer Olivenöl, Apfelessig, dazu Toastbrot .
LG Inge

heinzelfrau
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 29
Registriert: Sa Dez 22, 2018 4:03 pm

Re: Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von heinzelfrau - Sa Okt 31, 2020 6:56 pm

pizzocchero hat geschrieben:
Mi Okt 28, 2020 9:40 pm
Vielen Dank für eure Rückmeldungen!


@ heinzelfrau: Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher (da kennt sich IngeSkocht besser aus), aber offensichtlich sind nicht alle Kohlenhydrate tabu. Außer sie sind nicht bei Reiswaffeln enthalten. Bezüglich der Workouts werde ich mich einmal auf YouTube umsehen. Ich bin mir allerdings nicht wirklich sicher, dass ich von binnen kürzester Zeit weniger zu mir nehmen kann. Ich befürchte, dass mir da einfach die Disziplin fehlt. Oder mache ich mir diesbezüglich zu viele Gedanken?
low carb ist ja nicht gleich no carb. ich weiß, dass man nicht auf ALLE verzichten muss... aber es bedeutet schon drastische verringerung, das habe ich am anfang sehr deutlich gespürt. beim abnehmen zählt in erster linie ein kaloriendefizit. manche schaffen es auch auch anders und machen kein "low carb". deshalb habe ich ja gemeint, weiß ich nicht ob es unbedingt notwendig ist, auf kohlehydrate weitgehend zu verzichten. Mir persönlich hat es dabei geholfen kalorien zu sparen, aber trotzdem kein hungergefühl zu haben. unterstützdend haben dabei außerdem die gluco 3.0 kapseln geholfen, die im magen aufquillen. im vor meinem abnehmprogramm habe ich zu jeder mahlzeit viele nudeln, reis, brot, kartoffeln in jeglicher form gegessen, mitlerweile gehe ich ganz anders, viel bewusster damit um. ich habe gelernt, wieder auf mein intuitives hungergefühl zu hören. auch achte ich auf ganz viel obst und gemüse, egal ob roh zum knabbern oder gekocht. übrigens: das omelette von @IngeSkocht muss ich unbedingt mal ausprobieren, das klingt so lecker!!!

pizzocchero
Teignascher
Teignascher
Offline
Beiträge: 16
Registriert: Fr Jan 17, 2020 3:41 pm

Re: Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von pizzocchero - Fr Nov 06, 2020 2:32 pm

Vielen Dank für die weiteren Tipps und Erklärungen!

@ IngeSkocht: Ich muss ja gestehen, dass ich sehr gerne Omelette esse. Allerdings habe ich in den letzten Jahren ausschließlich jene mit Schinken und Toastkäse gegessen. Jetzt werde ich auf jeden Fall jene mit Gemüse ausprobieren. Wobei ich Sellerie und gekochte Karotten nicht wirklich mag, aber mich Zucchini, Brokkoli und Paprika stelle ich sie mir lecker vor. Quinoa kenne ich überhaupt nicht. Wie ist der Geschmack?

@ heinzelfrau: Ich war übrigens gestern einkaufen und habe beispielsweise viel Obst gekauft. Beispielsweise Beeren, Weintrauben und Clementinen, weil man diese auch einfach als Snack essen kann. Und wie oft nimmst du diese Kapseln ein?

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3075
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von IngeSkocht - Fr Nov 06, 2020 5:10 pm

Hallo pizzocchero
Quinoa schmeckt etwas nussig, ist der beste ProteinLieferant. .... man kocht Quinoa wie Reis, würzen kannst du mit diversen Kräuter, was dir so schmeckt, Salz, Pfeffer (Ingwer, Paprikapulver, .... was du gerne magst ) du kannst auch gerne dein Lieblings Gemüse drunter mischen.
Wir mischen Quinoa gerne mit Erbsen und Huhn aber auch gerne wie Reisfleisch.
Einfach ausprobieren, kaufen kannst du es Merkur, Spar, DM, Hofer
LG Inge

heinzelfrau
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 29
Registriert: Sa Dez 22, 2018 4:03 pm

Re: Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von heinzelfrau - Mo Nov 16, 2020 9:01 am

pizzocchero hat geschrieben:
Fr Nov 06, 2020 2:32 pm
Vielen Dank für die weiteren Tipps und Erklärungen!


@ heinzelfrau: Ich war übrigens gestern einkaufen und habe beispielsweise viel Obst gekauft. Beispielsweise Beeren, Weintrauben und Clementinen, weil man diese auch einfach als Snack essen kann. Und wie oft nimmst du diese Kapseln ein?
ja stimmt, wenn die lust auf süßes kommt, kann man sich mit obst helfen. oft hört man ja, dass man da auch aufpassen muss wegen dem fruchtzucker... aber ich denke, es wird allemal besser sein als ungesunde naschereien, also bei obst würde ich mich gar nicht einschränken. die gluco 3.0 kapseln kann man glaub ich 3x täglich einnehmen, wenn mich jetzt nicht alles täuscht, müsstest du nachlesen. ich nehme sie 2x täglich: vor dem mittagessen und vor dem abendessen und sie helfen mir, weniger zu essen. wie geht es dir denn mittlerweile mit deinen abnehmplähnen? schon erfolgreich?

Nussi
Bananenschäler
Bananenschäler
Offline
Beiträge: 11
Registriert: Sa Okt 10, 2020 5:09 pm

Re: Wie tut ihr das Abnehmen unterstützen bzw. welche Erfahrungen macht ihr?

Beitrag von Nussi - Di Nov 17, 2020 9:46 am

Hallo,

also mein Ratschlag an dich wäre, dich ganz bewusst zu ernähren. Das hört sich jetzt relativ oberflächlich an ist aber extrem hilfreich. Ich halte einfach nichts von Diäten oder sonstigen Slimkuren. Für mich funktioniert es ganz gut, dass ich mir genau Gedanken machen am Anfang der Woche, was ich an jedem Tag kochen und essen möchte. Ich kaufe dann auch nur das ein, was ich für die Rezepte brauche und Fertigessen sollte sowieso nicht in den Einkaufwagen kommen.

Ich hab für mich herausgefunden, dass wenn ich immer frisch koche und alles selber mache, mein Bewusstsein für die Lebensmittel und die Menge die ich zu mir nehme steigt. Wenn du genau nach Portionen kochst, wirst du auch schnell merken, das du auch eigentlich schon satt bist! Ich hole mir immer gerne ein paar Tipps unter https://www.sternefood.de/selbstgemachte-pommes/. Die haben super Tipps und Tricks für selbstgemachte Speisen!

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen und wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg! ;)

Antworten

Zurück zu „KLATSCH & TRATSCH“