Sauerkraut

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1725
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Sauerkraut

Beitrag von Ulrike M. - Di Jan 07, 2020 8:43 am

Hallo,

Gestern hab ich mit meiner Tante gequatscht und wir haben festgestellt, dass wir das Sauerkraut ganz anders machen.

Winter ist Sauerkrautzeit. Es ist ein toller Lieferant für Vitamin C, wobei gegartes Sauerkraut mehr Vitamin C enthält als das rohe Kraut. Neueren Erkenntnissen zufolge ist der Gehalt an Vitamin K nicht besonders hoch.

Esst ihr (gerne) Sauerkraut? Woher bezieht ihr euer Kraut? Kauft ihr es im Supermarkt offen oder im Beutel, holt ihr es vom Bauernmarkt? Macht ihr Sauerkraut am Ende selbst? Habt ihr es lieber mild oder sehr sauer?

Wie bereitet ihr Sauerkraut zu? Wässert ihr das Sauerkraut vor der Zubereitung? Staubt ihr es oder lasst ihr es natur? Wie würzt ihr euer Sauerkraut?

Ich hole Sauerkraut ausschließlich vom Bauernmarkt. Es schmeckt relativ mild und angenehm und ich muss es daher auch nicht wässern. Sauerkraut aus anderen Quellen war mir bisher viel zu sauer. Bei mir wird es in ein wenig Fett geröstet, allenfalls mit ganz wenig Suppe angegossen, aber die Flüssigkeit muss dann nach etwa 20 min ganz weg sein. Gewürzt wird mit Wacholderbeeren und ein wenig Salz. So mögen wir es am liebsten. Wir bekommen es so am liebsten zu Schweinsbraten oder Geselchtem, aber auch zu Fleischknödeln.
In anderer Form mögen wir Sauerkraut sehr gerne in Form von Szegediner Gulasch.

Und jetzt möchte ich gern wissen, wie das so bei euch ist...

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2385
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Sauerkraut

Beitrag von IngeSkocht - Di Jan 07, 2020 12:15 pm

Hallo

Ich mache es hin und wieder, kaufen tu ich es Bauernmarkt aus einem Holzfass,es ist frisch und gleich verwendbar.

Bei mir werden die Zwiebeln und Knoblauch angeschwitz, etwas Zucker dazu mit Rindsuppe abgelöscht. Nun kommt das Sauerkraut, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Kümmel zerstoßen, Salz Pfeffer dazu und ca 1 Stunde gedünstet.

LG Inge

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1354
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Sauerkraut

Beitrag von evagall - Di Jan 07, 2020 1:55 pm

Meine Lieben mögen am liebsten Sauerkraut mit Äpfel: https://www.ichkoche.at/sauerkraut-mit- ... ept-227774

solo
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 508
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Sauerkraut

Beitrag von solo - Di Jan 07, 2020 4:17 pm

Wir lieben Sauerkraut, vorzugsweise roh genossen.
Ich mache es selber, und es geht so einfach.
Meistens mache ich 2 Gläser a' 600 g Sauerkraut.
Frisches Kraut fein hobeln, Abwiegen, pro kg Kraut 20g unjodiertes Salz drüber geben, kneten, bis Saft herauskommt, Kümmel und Wacholderbeeren dazu kneten. Jetzt kann es schon abgefüllt werden.
Ich nehme leere Gurkengläser (670 g Nettofüllmenge), fülle das Kraut ein, gieße den Saft drüber, Füllmenge 3 cm unter dem Rand. Nun lege ich eine Klarsichtfolie auf das Glas und schraube den Deckel drauf.
Jetzt lasse ich mein Sauerkraut etwa 4 Tage in der Küche stehen, dann kommt es in den Kühlschrank. In ca. 10 Tagen kann man schon kosten.

Mioljetta
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 228
Registriert: Fr Jan 26, 2018 7:59 am
Wohnort: Wien

Re: Sauerkraut

Beitrag von Mioljetta - Mi Jan 08, 2020 7:04 am

Wir lieben Sauerkraut, ich kaufe es offen im Supermarkt. Zuerst röste ich nudelig geschnittene Zwiebel gut an, gebe dann das ausgedrückte Sauerkraut dazu, gieße mit etwas Suppe auf und würze mit Wacholderbeeren, Kümmel, Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer. Danach ganz langsam zugedeckt weich dünsten. Zum Schluss die Flüssigkeit mit einem roh geriebenen Erdapfel binden. (Rezept von meiner böhmischen Großmutter). L.G.

LudwigMadl
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 37
Registriert: Fr Jul 13, 2018 6:15 am

Re: Sauerkraut

Beitrag von LudwigMadl - Mi Jan 08, 2020 7:55 am

Ich habe seit meiner Kindheit erstmals wieder Sauerkraut selbst eingemacht. Es dauert noch 1 1/2 Wochen bis wir es probieren können. Ich bin schon sehr gespannt. Das erste werden wir roh probieren. Wenn es uns schmeckt kommt es als Beilage zu deftigen Gerichten wie Blunzen und Erdäpfel, aber auch zu Fisch.

miteigenenhaenden
Bananenschäler
Bananenschäler
Offline
Beiträge: 12
Registriert: Sa Dez 14, 2019 8:07 pm

Re: Sauerkraut

Beitrag von miteigenenhaenden - Mi Jan 08, 2020 5:04 pm

Hallo!

Ich mache Sauerkraut auf 2 verschiedene Weisen. Entweder stampfen oder mit Lake übergießen. Beides geht gut, wobei das zweitere etwas weniger Arbeit macht.
Liebe Grüße, miteigenenhaenden

solo
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 508
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Sauerkraut

Beitrag von solo - Mi Jan 08, 2020 7:14 pm

miteigenenhaenden hat geschrieben:
Mi Jan 08, 2020 5:04 pm
Hallo!

Ich mache Sauerkraut auf 2 verschiedene Weisen. Entweder stampfen oder mit Lake übergießen. Beides geht gut, wobei das zweitere etwas weniger Arbeit macht.
Mit Lake übergossen schmeckt mir nicht so. Das Kraut ist fester und der Geschmack leidet auch.

ErikaB2018
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 531
Registriert: Mo Apr 23, 2018 9:26 am

Re: Sauerkraut

Beitrag von ErikaB2018 - Do Jan 09, 2020 5:55 am

Hallo,
obwohl ich Kraut sehr gerne esse, egal ob Rot- oder Weißkraut, ob nur als Gemüse zubereitet oder als Strudel etc., auch Krautsuppe mag ich ausgesprochen gerne, aber Sauerkraut geht gar nicht :( !
Sauerkraut mag ich weder roh, noch gekocht. Es ist mir einfach zu säuerlich, ich vertrage es auch nicht, mein Magen rebelliert nach dem Genuss von Sauerkraut und reagiert darauf gar nicht gut :? !
Bei uns werden Gerichte mit Kraut - die wir ganz besonders im Winter oft und gerne essen - immer und ausschließlich mit frischem Kraut zubereitet.
LG, Erika

Antworten

Zurück zu „Kochen im Winter“