BUCHTIPP: "Strudel und Striezel"

Neuigkeiten aus der Welt der Kochbücher!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Klugbeisser
ichkoche.at-Moderator
Offline
Beiträge: 198
Registriert: Mo Jun 25, 2018 8:21 am

BUCHTIPP: "Strudel und Striezel"

Beitrag von Klugbeisser - Fr Okt 18, 2019 7:24 am

Liebe Community! 👨🍳👩🍳

Wer liebt sie nicht? Herrliche Strudel gefüllt mit Äpfeln oder anderen süßen Früchtchen, Topfen und Rosinen, oder auch pikant mit Erdäpfeln, Grammeln, Gemüse, Faschiertem.... 😋

Und mit ein bisschen Übung wird auch der Strudel bald zur einfachsten Sache der Welt.
Wo sonst ist die Strudelkultur so ausgeprägt, wie in Österreich?! 🇦🇹

Für Hilfe & Tipps rund um Strudelteig & Co ist jedenfalls auch hier bestens gesorgt! !


Und dann gibt es da auch noch den allseits beliebten Striezel.

Mindestens genauso beliebt wie die Strudelküche ist auch der Striezel! Hochsaison hat der flaumig süße Zopf zwar im Herbst als Allerheiligenstriezel und im Frühling darf er als Osterstriezel ebenso niemals fehlen. Allerdings bekommt man ihn das ganze Jahr über und ist stets beliebt bei Frühstück oder Jause am Nachmittag.

Egal ob pur, mit Marmelade und Butter, mit Nutella oder in Form von Scheiterhaufen und Arme Ritter, wer kann dem schön geflochtenen Zopf denn wirklich schon widerstehen? 🤔

Kleiner Hinweis am Rande: Wer sich mit dem Flechten des Striezels noch schwer tut, dem hilft diese Videoanleitung garantiert weiter!


Das kleine aber feine Buch "Strudel und Striezel - Rezepte mit Geschichte" vom Servus Verlag beinhaltet nicht nur eine Reihe an Rezeptklassikern, sondern auch Interessantes und Wissenswertes rund um die Entstehungsgeschichten der beiden Hausmannkost Lieblinge!

Bild
© Servus Verlag
Strudel & Striezel

Wie man Strudelteig hauchdünn herstellt, mit den köstlichsten Füllungen füllt und man perfekte Striezel flechtet, erklärt die Autorin Elisabeth Ruckser in diesem kleinen aber feinen Büchlein.

Dazu hat sie die besten Rezepte sowohl für süße als auch für herzhafte Varianten gesammelt – lassen Sie sich inspirieren vom Blunzenstrudel bis hin zum Oktoberfest-Striezel – dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks für Hobbybäckerinnen und Hobbybäcker. Klassische Rezepte fehlen in dem Buch genauso wenig, wie neue Variationen, die garantiert für mehr Abwechslung sorgen.

Elisabeth Ruckser
Strudel und Striezel
Rezepte mit Geschichte

ISBN: 9-783-710-401-732
Preis: € 7,-
Servus Verlag

Das Buch ist im Handel erhältlich oder hier bequem online zu bestellen!
Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern!

Gerollte und geflochtene Grüße aus der Backstube! 😋👩🍳
Klugbeisser / ichkoche.at-Moderatorin 👩‍🍳

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2190
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: BUCHTIPP: "Strudel und Striezel"

Beitrag von IngeSkocht - Sa Okt 19, 2019 12:29 pm

Danke für die Buch empfehlung ..... wobei Strudel Teig nicht sehr schwer ist und das ausziehen geht bei mir super,aber beim Striezel sieht es schon anders aus, da brauche ich immer mehre Anläufe bis ich das Flechten beherrsche .
aber nachdem ich ein paarmal auf "ichkoche.at" das Video angeschaut habe ,geht es dann.

Antworten

Zurück zu „Buchempfehlungen - Neue Kochbücher“