Gugelhupf

Ihre Themen rund um Gugelhupf, Sacher-Torte & Co.

Moderator: Ulrike M.

Thomas_Stiegler
Sprössling
Sprössling
Offline
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 14, 2019 7:30 pm

Gugelhupf

Beitrag von Thomas_Stiegler - Mi Mai 15, 2019 9:09 pm

Ich glaube, der Gugelhupf ist der einzige Kuchen, bei dem es nicht auf das Rezept ankommt, sondern dessen Name sich auf die Form bezieht. Daher gibt es auch so viele verschiedene Arten davon.

Angeblich kommt sein Name ja von der „Gugel“, der mittelalterlichen Kopfbedeckung. („Gugel ist ein alt Teutsch Wort, so eine Kappe oder Decke des Haupts bedeutet.“ J.H. Zedlers 1731)

Später wurde der Name auch für die Kopfbedeckung der Kapuziner verwendet. Und genauso wie Hochwürden seine „Gugel lüpft“, also sie hochhebt und darunter seine Tonsur enthüllt, genauso ist es auch beim Gugelhupf.

Erst durch das Abheben der Backform, als der Kugel (oder Gugel) sieht man diesen Kuchen in all seiner Pracht. Und daher stammt dieser Name. :)


Was ist denn euer liebstes Gugelhupfrezept?

insigna
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 292
Registriert: Mi Nov 28, 2018 6:33 am

Re: Gugelhupf

Beitrag von insigna - Do Mai 16, 2019 4:25 am

Ich mag am liebsten Marmorguglhupf.

Mioljetta
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 188
Registriert: Fr Jan 26, 2018 7:59 am
Wohnort: Wien

Re: Gugelhupf

Beitrag von Mioljetta - Do Mai 16, 2019 5:11 am

Hallo
Wenn ich Gäste zur Kaffeejause einlade (die meisten, bis auf wenige Ausnahmen, mögen keine Creme im Kuchen), ist auf alle Fälle ein Gugelhupf dabei. Lieblingsrezept ist ein Marmorgugelhupf aus einem alten Kochbuch, das schon einige Jährchen auf dem Buckel hat und das ich immer wieder gerne zur Hand nehme. L.G.

Benutzeravatar
hotes
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 88
Registriert: So Apr 21, 2019 5:59 am

Re: Gugelhupf

Beitrag von hotes - Do Mai 16, 2019 7:02 am

Ich mache gerne Ölgugelhupf. Der gelingt immer.
LG
hotes

Ich lass mir meine Wirklichkeit nicht durch die Realität kaputt machen.

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1470
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Gugelhupf

Beitrag von Ulrike M. - Do Mai 16, 2019 7:32 am

Hallo,

Wenn ich Gugelhupf mache, dann mache ich ihn aus Rührteig. Außerdem müssen viele Rosinen hinein.

Den Gugelhupf backe ich in einer Form, die die Großmutter meiner Großmutter wohl in ihrer Aussteuer hatte. Sie hatte im Jahr 1859 (eintausendachthundertneunundfünfzig!) geheiratet. Die Form ist also wohl 160 Jahre alt.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

grube1
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 457
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Gugelhupf

Beitrag von grube1 - Do Mai 16, 2019 8:14 am

Thomas_Stiegler hat geschrieben:
Mi Mai 15, 2019 9:09 pm
Ich glaube, der Gugelhupf ist der einzige Kuchen, bei dem es nicht auf das Rezept ankommt, sondern dessen Name sich auf die Form bezieht. Daher gibt es auch so viele verschiedene Arten davon.

Angeblich kommt sein Name ja von der „Gugel“, der mittelalterlichen Kopfbedeckung. („Gugel ist ein alt Teutsch Wort, so eine Kappe oder Decke des Haupts bedeutet.“ J.H. Zedlers 1731)

Später wurde der Name auch für die Kopfbedeckung der Kapuziner verwendet. Und genauso wie Hochwürden seine „Gugel lüpft“, also sie hochhebt und darunter seine Tonsur enthüllt, genauso ist es auch beim Gugelhupf.

Erst durch das Abheben der Backform, als der Kugel (oder Gugel) sieht man diesen Kuchen in all seiner Pracht. Und daher stammt dieser Name. :)


Was ist denn euer liebstes Gugelhupfrezept?
:lol: :lol: :lol: find ich super, dieses Wissen über Entstehungsgeschichten von NAmen udgl.....DANKE!

grube1
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 457
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Gugelhupf

Beitrag von grube1 - Do Mai 16, 2019 8:17 am

Ich mag am liebsten den Eiklargugelhupf mit Schokostückchen darin...leider konnte den nur meine Oma und ich habe das Rezept dazu nicht

ErikaB2018
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 374
Registriert: Mo Apr 23, 2018 9:26 am

Re: Gugelhupf

Beitrag von ErikaB2018 - Do Mai 16, 2019 9:00 am

Ich mag Gugelhupf sehr gerne und backe auch oft einen. Wenn ich allerdings meinen Lieblingsgugelhupf nennen soll, dann kann ich mich nur schwer entscheiden. Am allerliebsten habe ich einen Nußgugelhupf mit einer Rum-Zuckerglasur, oder aber auch einen Germgugelhupf mit vielen Rosinen! :D
LG, Erika

Huma
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 907
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Gugelhupf

Beitrag von Huma - Do Mai 16, 2019 9:11 am

Ich mache auch gerne Gugelhupf. Derzeit ist mein Lieblingsrezept für den Gugelhupf der Eierlikörgugelhupf mit vielen Schokostückchen drinnen und mit einer weißen Schokoglasur überzogen.

Gabriele1
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 117
Registriert: So Jan 28, 2018 12:47 pm

Re: Gugelhupf

Beitrag von Gabriele1 - Do Mai 16, 2019 11:08 am

ich mache auch gerne einen zupfguglhupf, bei dem man germteig in kleinen bällchen, in nüsse getaucht, in die guglhupfform schlichtet. nach dem backen ist es eine feste form, aus der man sich aber mit den fingern die bällchen leicht herauszupfen kann, man braucht also kein messer um ihn zu schneiden.

Antworten

Zurück zu „Klassische Mehlspeisen“