Gemüse-/Kräutergarten

Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten - wo sind die Gärtner unter Ihnen?

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Huma
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 940
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Gemüse-/Kräutergarten

Beitrag von Huma - Mi Apr 10, 2019 7:02 am

Ich habe gestern meinen ersten heurigen Schnittlauch aus dem Garten abschneiden können. Diesen haben wir auf einem Butterbrot zum Abendessen genossen.

Sonst habe ich schon vieles angebaut, wie z.B. Karotten, Petersilie, Erbsen, Zwiebel und Knoblauch gesetzt sowie auch Salatpflanzen.. Andere Gemüse wie Fisolen, Gurken usw. pflanze ich jedoch erst nach den Eisheiligen Mitte Mai.
Falls ihr auch 'Gartenbesitzer seid, was habt ihr bereits im Garten gemacht?

Renate1980
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 312
Registriert: Mi Jan 10, 2018 12:24 pm

Re: Gemüse-/Kräutergarten

Beitrag von Renate1980 - Fr Apr 12, 2019 11:24 am

ich hab am balkon winterharte sachen, die bereits seit wochen von neuem erwacht sind...mein gojibeerenstrauch, oregano, erdbeeren, lavendel

solo
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 306
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Gemüse-/Kräutergarten

Beitrag von solo - Fr Apr 12, 2019 12:51 pm

Wir ernten schon seit Anfang März Winterportulak, Feldsalat und Petersilie. Schnittlauch ist bereits wieder nachgewachsen. Der Schnittsalat kann auch schon seit einer Woche gepflückt werden. Im Gewächshaus stehen sehr viele kleine Pflänzchen, die auf das Aussetzen warten. Ich freue mich schon darauf.
Schönes Wochenende
Solo

SandRad
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 41
Registriert: Fr Feb 02, 2018 5:24 pm

Re: Gemüse-/Kräutergarten

Beitrag von SandRad - Do Mai 09, 2019 10:24 am

Wir haben vorige Woche unsere Pflänzchen gesetzt - gekauft bei Adamah und Arche Noah in Schiltern.
Nachdem es ein milder Winter war, können wir schon seit einiger Zeit Petersilie ernten, aber auch Loorbeer, Steinpilz Thymian und Rosmarin. Schokominze wuchert inzwischen auch schon und auch die Zitronenmelisse macht sich inzwischen breit. Currykraut hat sich auch wieder erholt :) Ahja und Bohnenkraut und Oregano sind auch schon wieder da :)

Gesetzt haben wir heuer Basilikum und Schnittlauch.
Im Gemüsebereich Melanzani, Gurken, Paradeiser (Salat, Fleisch und Cocktailtomaten) Butternusskürbis, Zucchini, Rotkraut, Radieschen, Salat (Römer, Pflück und Batavia) Mangold, rote Rüben
Andenbeere
und mittels Samen, Spinat und Radieschen.

Vor alleine aufgegangen sind quasi irgendeine Lauchart und Salat <3 da sind gleich 3 Pflänzchen von alleine gekommen und 2 davon sind schon bereit zum Ernten :)
Umgesetzt wurden jetzt die Erdbeeren und die blühen schon schön in unserem selbstgebasteltem Hochbeet :)

grube1
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 471
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Gemüse-/Kräutergarten

Beitrag von grube1 - Do Mai 09, 2019 11:19 am

WOW...echt toll was es alles gibt....andenbeere kenn ich z.B. nicht...
mein Platz ist bescheiden, aber ich habe auch Petersilie...vorgepflanzt am Küchenfenster in halben Milchpackerln ;), ebenso Basilikum
Lavendel steht auf der Terasse in einem großen Topf..
Maggikraut, Salbei, Thymian, jede Menge Schnittlauch und Rucola kommen jedes Jahr von allein, auch die Walderdbeeren und die Erdbeeren blühen bereits.
Melisse und Minze wuchern auch schon und Ribisel und Himbeersträucher habe ich im Herbst erst eingesetzt...da muss ich mich mit der Ernte wohl noch ein wenig gedulden...
Ich liebe es meinem kleinen Reich beim wachsen zuzusehen....es ist für mich wirklich eine Freude und eine kleine Oase des Glücks....

insigna
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 292
Registriert: Mi Nov 28, 2018 6:33 am

Re: Gemüse-/Kräutergarten

Beitrag von insigna - Fr Mai 10, 2019 5:56 am

Wurzelgemüse ist zum Teil schon sichtbar und die Tomatenpflanzen und Fisolen werden nächste Woche, also nach den Eisheiligen gepflanzt.

SandRad
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 41
Registriert: Fr Feb 02, 2018 5:24 pm

Re: Gemüse-/Kräutergarten

Beitrag von SandRad - Fr Mai 10, 2019 9:07 am

grube1 hat geschrieben:
Do Mai 09, 2019 11:19 am
WOW...echt toll was es alles gibt....andenbeere kenn ich z.B. nicht...
mein Platz ist bescheiden, aber ich habe auch Petersilie...vorgepflanzt am Küchenfenster in halben Milchpackerln ;), ebenso Basilikum
Lavendel steht auf der Terasse in einem großen Topf..
Maggikraut, Salbei, Thymian, jede Menge Schnittlauch und Rucola kommen jedes Jahr von allein, auch die Walderdbeeren und die Erdbeeren blühen bereits.
Melisse und Minze wuchern auch schon und Ribisel und Himbeersträucher habe ich im Herbst erst eingesetzt...da muss ich mich mit der Ernte wohl noch ein wenig gedulden...
Ich liebe es meinem kleinen Reich beim wachsen zuzusehen....es ist für mich wirklich eine Freude und eine kleine Oase des Glücks....
Andenbeere ist ein anderer Name für die Physalis ;)

Finde ich im übrigen ganz toll, das man auch den wenigen Platz den man zur Verfügung hat für eigene Kräuter und Gemüse/Salat nutzt :)
Für mich ist unser wildwuchs Garten auch ein schönes Stück Natur in dem sehr viele Nutzpflanzen ihr Zuhause haben. :)
Das mit dem Glück finde ich somit echt schön :)

Gabriele1
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 122
Registriert: So Jan 28, 2018 12:47 pm

Re: Gemüse-/Kräutergarten

Beitrag von Gabriele1 - Fr Mai 10, 2019 9:43 am

ich bin gerade dabei, meine chili und paprikapflanzerl nach draußen zu gewöhnen. im glashaus habe ich schon einige davon gepflanzt, dort steht auch ein riesengroßer rosmarinbusch, verschiedene salate und meine gurkenpflanzerlbabies sowie ein paar brokkolisetzlinge.
im gartenbeet schauen schon die karotten und der petersil heraus, salate und knoblauch lassen sich schon anschauen, das liebstöckl ist schon 1 meter hoch! die erbsen sind schon gekeimt, aber die kartoffeln schlummern noch in der erde.
und mittendrin im gartenbeet "wächst" eine dicke faule katze, die am liebsten mitten in den radieschen schnarcht...

Huma
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 940
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Gemüse-/Kräutergarten

Beitrag von Huma - Fr Mai 17, 2019 6:15 am

Nachdem nun die Eisheiligen vorüber sind, werde ich in den nächsten Tagen die empfindlichen Pflanzen wie Paradeiser, Zuccini, Kürbis, Paprika und Chili in den Garten setzen. Auch Fisolen- und Gurkensamen werde ich in die Erde geben.

Antworten

Zurück zu „Gartenschätze“