Günstige Mahlzeiten...

Eröffnen Sie hier Themen rund um das preiswerte Kochen und Backen!

Moderator: Ulrike M.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von NewAmsterdamer - Mi Jan 16, 2019 11:31 am

In der Kochzeitschrift eines bekannten Supermarktes gibt es die Rubrik „preiswerte Gerichte für jeden Tag“. In dieser werden Rezepte angeboten, deren Kosten pro Person einen gewissen Geldbetrag nicht überschreiten.
In meinem Rezeptordner fand ich ein solches Rezept, welches aber schon einige Jahre alt ist. Damals wurde der Preis für eine günstige Mahlzeit mit €2,-- pro Person angegeben.
In der aktuellen Ausgabe belaufen sich die Kosten der günstigen Mahlzeiten bereits auf €3,--, also eine deutliche Verteuerung.

Wenn es um „preiswert“ geht, finde ich Kosten von 2, resp. 3 Euro pro Person eigentlich gar nicht wirklich preiswert. Das beläuft sich immerhin auf 8 bzw. 12 Euro für eine vierköpfige Familie.

Die Kosten sind natürlich ein wenig „hypothetisch“, da man dann auch 3 Esslöffel Öl Rechnung bringen müsste.

Was findet ihr „preiswert“?
Was ist euer „günstigstes Gericht“?

Bin neugierig auf Eure Meinung und Eure „günstigen Rezeptideen“.

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1355
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von evagall - Mi Jan 16, 2019 12:20 pm

meine günstigen Gerichte sind zB gekochte Erdäpfeln mit Butter, Bohnensterz, Bröselnudeln.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2394
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von IngeSkocht - Mi Jan 16, 2019 12:28 pm

Ich würde meinen Bohnengulasch, Kartoffelgulasch, Eiernockerl, Linsen, Spagetti 😊

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1184
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von Huma - Mi Jan 16, 2019 12:32 pm

Unter preiswertige Gerichte, welche ich koche, würde ich jene Speisen einordnen für deren ich die Zutaten aus dem eigenen Anbau (Obst, Gemüse, Salate) verarbeite.
Z,.Bsp. für Suppen das Gemüse aus dem Vorratsraum oder Gefriertruhe, wo es im Herbst oder nach der Ernte eingefroren wurde oder Obst wie Äpfel, Birnen, Nüsse usw. auch von der Lagerware, Beeren wurden eingefrorer, Getreide, meist Weizen mahle ich in meiner kleinen Getreidemühle, Eier von den Hühnern usw.
Mir ist jedoch bekannt, dass diese Möglichkeit nicht jeder hat und so würde ich für eine vierköpfige Familie ein Essen als preiswert um ca. 8-10 € berechnen bzw. ausgeben.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2394
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von IngeSkocht - Mi Jan 16, 2019 12:45 pm

IngeSkocht hat geschrieben:
Mi Jan 16, 2019 12:28 pm
Ich würde meinen Bohnengulasch, Kartoffelgulasch, Eiernockerl, Linsen, Spagetti 😊
Preiswert kochen für einen 4 Personen Haushalt 8 bis 10 Euro

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 550
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von grube1 - Mi Jan 16, 2019 1:54 pm

Huma hat geschrieben:
Mi Jan 16, 2019 12:32 pm
Unter preiswertige Gerichte, welche ich koche, würde ich jene Speisen einordnen für deren ich die Zutaten aus dem eigenen Anbau (Obst, Gemüse, Salate) verarbeite.
Z,.Bsp. für Suppen das Gemüse aus dem Vorratsraum oder Gefriertruhe, wo es im Herbst oder nach der Ernte eingefroren wurde oder Obst wie Äpfel, Birnen, Nüsse usw. auch von der Lagerware, Beeren wurden eingefrorer, Getreide, meist Weizen mahle ich in meiner kleinen Getreidemühle, Eier von den Hühnern usw.
Mir ist jedoch bekannt, dass diese Möglichkeit nicht jeder hat und so würde ich für eine vierköpfige Familie ein Essen als preiswert um ca. 8-10 € berechnen bzw. ausgeben.
Ja genau, dem kann ich auch zustimmen. Ich finde auch, dass alles was eingelagert wurde sehr zum Sparen verhilft. Teuer sind immer Fleischgerichte wie Steak oder dgl.

Mioljetta
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 228
Registriert: Fr Jan 26, 2018 7:59 am
Wohnort: Wien

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von Mioljetta - Mi Jan 16, 2019 3:10 pm

IngeSkocht hat geschrieben:
Mi Jan 16, 2019 12:28 pm
Ich würde meinen Bohnengulasch, Kartoffelgulasch, Eiernockerl, Linsen, Spagetti 😊
Ich würde sagen Grossmutters Küche birgt so einige Schätze, die sehr preiswert sind und auch heute noch sehr gerne gegessen werden. L.G.

insigna
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 467
Registriert: Mi Nov 28, 2018 6:33 am

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von insigna - Do Jan 17, 2019 5:21 am

Ein preiswertes Essen für 4 Personen würde ich so auf ca. 8-9 € einschätzen.
Günstig kochen kann man mit selbst produzierten Lebensmittel bzw. wenn man diese Möglichkeit nicht hat dann mit saisonalen.

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1184
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von Huma - Do Jan 17, 2019 8:20 am

insigna hat geschrieben:
Do Jan 17, 2019 5:21 am
Ein preiswertes Essen für 4 Personen würde ich so auf ca. 8-9 € einschätzen.
Günstig kochen kann man mit selbst produzierten Lebensmittel bzw. wenn man diese Möglichkeit nicht hat dann mit saisonalen.
Genau saisonale, heimische Gemüse und Obst zu verarbeiten ist natürlich während der Erntezeit am günstigsten. Heute mache ich z.B. eine Beerensauce aus den Beeren, welche ich im Sommer eingefroren habe und muss nicht derzeit jene kaufen, welche weit weg von uns und meist auch nicht direkt gereift sind.

Ulrike M.
Moderator
Online
Beiträge: 1728
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von Ulrike M. - Do Jan 17, 2019 8:53 am

Hallo,

@Huma: Ja, natürlich ist Obst und Gemüse zur Erntezeit am günstigsten. Um ehrlich zu sein, müsstest du aber auch die Stromkosten für das Einfrieren zum jetzigen Preis dazu rechnen.
Ich habe (fast) nichts mehr an Gemüse eingefroren, Beeren würde ich dennoch nicht im gefrorenen Zustand kaufen.

Am günstigsten ist bei mir das Gemüse, das ich am Bauernmarkt zu meinem normal bezahlten Einkauf dazu geschenkt bekomme.

Wie viel bei uns im Durchschnitt eine Mahlzeit kostet, kann ich gar nicht sagen, weil ich immer wieder im Vorrat kaufe und dann einfriere. Da müsste ich ein Haushaltsbuch führen und dann über einen langen Zeitraum mitteln.

Preiswert kochen geht sicher am besten, wenn man viel aus den Grundnahrungsmitteln selbst macht, saisonal und regional kocht und Fleisch eher beiseite lässt.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Antworten

Zurück zu „Preiswert kochen“