Nudeln

Butter, Semmelbrösel, Suppenwürze, Vanillezucker... Viele "Küchenbasics" kann man ganz einfach selbst herstellen!
Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1200
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Nudeln

Beitrag von Ulrike M. - Mo Jan 07, 2019 8:56 am

Hallo,

Wir sind jetzt unter die "Nudelselbermacher" gegangen. Wir haben eine schöne Nudelmaschine erworben und haben gleich einmal Nudelnn für Lasagne nach folgendem Rezept gemacht:
https://www.ichkoche.at/nudelteig-grund ... ezept-1998 (Variante 1)

Die Nudeln waren ausgezeichnet, als nächstes kommen Bandnudeln dran.

Nun stellt sich einige Fragen:

Welchen Effekt hat Hartweizengrieß im Teig?
Auf "normalem" Grieß steht nicht drauf, welcher Grieß das wäre. Ginge es mit dem auch?
Sollte man doch nur Hartweizengrieß verwenden?

Mit bestem Dank für eure Antworten,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Katblu
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 244
Registriert: Fr Okt 26, 2018 9:10 am
Wohnort: Holledau

Re: Nudeln

Beitrag von Katblu - Mo Jan 07, 2019 11:07 am

Hallo Uli,

wenn ihr Eure Nudeln immer gleich frisch verwertet, dann brauchst du keinen Hartweizengrieß.
Den nimmt man, meines Wissens, hauptsächlich für Nudeln die dann getrocknet werden. Hartweizengrießnudelteig (was für ein Wort) wird ohne Ei gemacht. Wobei jeder Gries funktioniert.
Aber wenn ich eine Nudelmaschine habe, dann will du doch wirklich die frischen Nudeln mit Mehl und Ei.

Mach meine Nudeln immer mit Mehl und Ei.
LG
Conny


Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst.
Francois de La Rochefoucauld (1613-1680)

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1023
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Nudeln

Beitrag von IngeSkocht - Mo Jan 07, 2019 11:58 am

Hallo
Ich verwende auch keinen Grieß

250g Mehl Universal
2 Eier
2 Tl Öl
1-2 El Wasser bei Bedarf
Gutes gelingen
LG Inge

grube1
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 243
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Nudeln

Beitrag von grube1 - Mo Jan 07, 2019 5:07 pm

Bei mir war der Griess so grob dass er die Teigbahnen zerschnitten hat. Den selben Effekt hat grobes Meersalz im Teig - es löst sich im Teig ja leider nicht auf

Huma
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 645
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Nudeln

Beitrag von Huma - Di Jan 08, 2019 6:24 am

Ich mach die Nudeln ohne Grieß. Jedoch mache ich diese immer frisch und lasse sie nicht trocknen. Ich nehme Mehl, Ei, etwas Öl und Kräutersalz.

NewAmsterdamer
Moderator
Offline
Beiträge: 1854
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Nudeln

Beitrag von NewAmsterdamer - Mi Jan 09, 2019 11:30 am

Hallo!

Hartweizengrieß beinhaltet mehr Gluten (=Kleber) als Weichgrieß.

Teigwaren aus Hartweizengrieß sind bissfester als Teigwaren ohne. Die Kochzeit ist länger und die Teigwaren können Saucen besser aufnehmen ohne die Bissfesstigkeit zu verlieren.

Jemand hat hier erwähnt, dass der Hartweizengrieß den Nudelteig „zerschnitten“ hat, da er zu grob war. Es gibt ihn in verschiedenen Mahlgraden.

Sehr geeignet ist "Semola grano duro", doppelt gemahlener Hartweizengrieß.
Hier ist eine Produktbeschreibung zu finden:

https://www.gustini.de/semola-di-grano-duro.html


Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Huma
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 645
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Nudeln

Beitrag von Huma - Mi Jan 09, 2019 11:42 am

NewAmsterdamer vielen Dank für die interessante Erklärung. War mir vorher nicht bekannt, dass es beim Grieß solche Unterschiede gibt.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1023
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Nudeln

Beitrag von IngeSkocht - Mi Jan 09, 2019 2:25 pm

Mmmm, das war mir bis jetzt auch nicht bekannt 😯

Werde das nächste mal im Reformhaus drauf schauen

ErikaB2018
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 272
Registriert: Mo Apr 23, 2018 9:26 am

Re: Nudeln

Beitrag von ErikaB2018 - Do Jan 10, 2019 3:18 pm

Hallo,
bislang habe ich Nudeln immer aus glattem Weizenmehl zubereitet.
Als ich vor einigen Wochen einen "fein gemahlenen Hartweizengrieß" (speziell für die Zubereitung von Teigwaren) entdeckt habe, musste ich diesen gleich ausprobieren. Das Ergebnis war sehr gut, der Teig ließ sich leichter verarbeiten als mit Mehl, die Nudeln haben ausgezeichnet geschmeckt.
Ich werde daher weiterhin diesen fein gemahlenen Hartweizengrieß, der übrigens aus einer kleinen Mühle in der Südsteiermark kommt, für die Zubereitung von Nudeln verwenden.
LG, Erika

solo
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 177
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Nudeln

Beitrag von solo - Do Jan 10, 2019 7:05 pm

Wir machen unsere Nudeln schon Jahre selber.
Da macht es Spaß zu experimentieren.
Normale Nudeln mache ich mit Mehl, feinem Grieß und Ei.
Festere Nudeln mit Mehl und Durum Hartweizengrieß
Vollkorn-Nudeln nur mit Mehl und Ei.
Dann habe ich auch gefärbte - mit Petersilienöl, Kurkuma und Tomatenmark.
Alle werden auch getrocknet und halten sehr lange.

Liebe Grüße
Solo

Antworten

Zurück zu „DIY - DO IT YOURSELF! GRUNDPRODUKTE SELBER MACHEN“