Suppeneinlagen....

Eröffnen Sie hier Themen rund um das Kochen!

Moderatoren: NewAmsterdamer, Ulrike M.

NewAmsterdamer
Moderator
Offline
Beiträge: 1596
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Suppeneinlagen....

Beitrag von NewAmsterdamer - Do Jul 12, 2018 11:05 am

Hallo!

Wir haben zwar schon ein Thema über „Suppe“, aber noch keines über Suppeneinlagen!

Was sind eure liebsten Suppeneinlagen?

Erinnert ihr euch vielliecht auch noch an Suppeneinlagen aus der Kinderzeit, welche ein wenig in Vergessenheit geraten sind?

Ich erinnere mich zum Beispiel noch an den Suppenstrudel meiner Großmutter. Außerdem gab es früher oft Lungenstrudel, Biskuitschöberl oder Brandteigkrapferln als Suppeneinlage.

Meine Lieblings-Suppeneinlage: Frittaten. Einfach so, oder mit Kräutern, Käse, Schinken....

Bin gespannt auf eure alten und neuen Favoriten!

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Lausi02
Backfisch
Backfisch
Offline
Beiträge: 7
Registriert: Do Feb 15, 2018 3:19 pm

Re: Suppeneinlagen....

Beitrag von Lausi02 - Do Jul 12, 2018 4:02 pm

Meine Lieblings-Suppeneinlage ist der Grammelsuppenstrudel meiner Nachbarin, der auch gebraten mit Salat super schmeckt.
Ich muß das jetzt endlich mal selber versuchen, aber ich stehe auf Kriegsfuß mit gezogenem Strudelteig, darum habe ich es noch nicht gewagt, den selbst zu machen.
Meine liebste Kindheitserinnerung sind ganz normale Suppennudeln, in die konnte ich mich eingraben, genauso wie in Muttis Biskuitschöberl, die mache ich auch hin und wieder selbst.
Rel. oft gibt es getrocknete, geröstete Brotwürfel ... es muß ja nicht immer "überdrüber" sein.

LG Lausi

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1039
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Suppeneinlagen....

Beitrag von Ulrike M. - Fr Jul 13, 2018 5:22 am

Hallo,

Mein ganz persönlicher Favorit sind ganz einfache Frittaten. Wenn es bei uns Palatschinken gibt, werden immer ein oder zwei Palatschinken (die meist ohnedies übrig bleiben) zu Frittaten verarbeitet. Mein Vater nennt das dann "gemordete Palatschinken". :D

Leberknödel mögen wir alle gerne, die kaufen wir dann und wann beim Fleischhauer unseres Vertrauens ganz frisch und frieren sie dann ein. Grießnockerl mag nur mein Vater wirklich gern, die kaufen wir auch beim Fleischhauer.
Fleischstrudel kaufen wir entweder auch dort oder auf dem Bauernmarkt. Lungenstrudel kaufen wir ebenso den beim Fleischhauer gemachten.
Tirolerknöderl werden gern im Vorrat gemacht und eingefroren.
Gern mögen wir auch Semmelwürfel, die in Ei ausgebacken wurden, als Einlage.
Nudeln passen in vielen Formen, ob als Fadennudeln oder in anderen kleinen Varianten (Reibgerstl, Buchstaben usw.) ist egal.
Schöberl sind auch immer wieder gut.

Eintropfsuppe - wer kennt das noch? Einer von uns mag sie nicht so gerne, deshalb hatten wir sie ewig lang nicht mehr. Vor zwei Jahren wollten wir spontan auf einem sehr abseits gelegenen Campingplatz eine (falsche) Suppe mit Backerbsen essen, weil uns nach etwas geschwindem Warmen die Lust stand. Backerbsen hatten wir keine an Bord, also gab es wieder Eintropfsuppe. Ich mochte sie.

Beste Grüße,
Uli, die Suppenliebhaberin
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Huma
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 547
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Suppeneinlagen....

Beitrag von Huma - Fr Jul 13, 2018 5:38 am

Grießnockerl habe ich sehr gerne als Suppeneinlage, Schöberl oder Lungenstrudel mag ich überhaupt nicht.
In meiner Kindheit gab es sehr oft Nudelsuppe. Die Suppennudel wurden von unserer Mutter immer frisch, also selbst zubereitet mit der händisch zu drehenden Nudelmaschine.

NewAmsterdamer
Moderator
Offline
Beiträge: 1596
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Suppeneinlagen....

Beitrag von NewAmsterdamer - Fr Jul 13, 2018 10:07 am

@Uli! Ja, an Eintropfsuppe erinnere ich mich noch.

Mir sind auch noch eingefallen:
Grieß als Suppeneinlage - Grießsuppe
Haferflocken in der Suppe - Haferflockensuppe
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1039
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Suppeneinlagen....

Beitrag von Ulrike M. - Fr Jul 13, 2018 10:38 am

Hallo,

@NewAmsterdamer: An Grieß- und Haferflockensuppe dachte ich auch, beide mag ich nicht. Ebenso brauche ich nicht Einbrennsuppe mit Ei.
Auch Heidensterz zur Suppe mag ich nicht. Eigentlich mag ich nichts, was so feinkörnig ist.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

NewAmsterdamer
Moderator
Offline
Beiträge: 1596
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Suppeneinlagen....

Beitrag von NewAmsterdamer - Fr Jul 13, 2018 10:48 am

Ulrike M. hat geschrieben:
Fr Jul 13, 2018 10:38 am
Hallo,

@NewAmsterdamer: An Grieß- und Haferflockensuppe dachte ich auch, beide mag ich nicht. Ebenso brauche ich nicht Einbrennsuppe mit Ei.
Auch Heidensterz zur Suppe mag ich nicht. Eigentlich mag ich nichts, was so feinkörnig ist.

Beste Grüße,
Uli
Einbrennsuppe muss ich auch nicht wirklich haben.
Das mit dem Heidensterz auch eher nicht.
Haferflockensuppe gab es immer, wenn jemand eine Magenverstimmung hatte.
Vermutlich leicht verdaulich.
Grießsuppe mit Eierwolken!
Die werde ich mir mal wieder machen.
Hatte ich sicherlich schon 15 Jahre nicht mehr....
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

omamax
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 116
Registriert: Mi Jan 10, 2018 12:24 pm

Re: Suppeneinlagen....

Beitrag von omamax - Fr Jul 13, 2018 1:28 pm

Ich hab schon lange keine Suppe mehr gegessen muss ich sagen. Ich bin nicht so der Suppenfan. Als Kind natürlich immer gern mal Frittaten. Grießnockerl mocht ich auch. Und klassisch die Nudelsuppe. Eintropfsuppe kenn ich natürlich. Hab ich schon auch gegessen. Leberknödel mocht ich nie. Aja...und dann natürlich die Backerbsen nicht zu vergessen ;)

Noch mehr findet man hier https://www.ichkoche.at/suppeneinlagen-rezepte/ :D

Wuppie
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 179
Registriert: Mo Feb 12, 2018 11:11 am

Re: Suppeneinlagen....

Beitrag von Wuppie - Fr Jul 13, 2018 1:42 pm

Die liebste Suppeneilage ist bei uns Bröserlknöderl in einer Hühnereinmachsuppe. Ansonsten Leberreis oder Leberspätzle in klaren Suppen., auch Grießnockerl lieben bei uns alle.

Sonjakochtgerne
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 569
Registriert: Mo Apr 16, 2018 4:46 pm

Re: Suppeneinlagen....

Beitrag von Sonjakochtgerne - Fr Jul 13, 2018 8:01 pm

bei uns sind die liebsten Suppeneinlagen --
Leberknödel --Griesnockerl und Pfannkuchen-- ---

wie bei Uli werden mehr Pfannkuchen gemacht und der Rest ist dann für die Suppe--

bei meinem Mann allerdings ist das allerliebste --Suppennudeln --
und die mag ich gar nicht -- :) ;)
Beste Grüße Sonja

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Kochthemen“