Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Eröffnen Sie hier Themen rund um das Kochen!

Moderatoren: NewAmsterdamer, Ulrike M.

edgar49
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 85
Registriert: Mo Feb 26, 2018

Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von edgar49 - Mi Jul 04, 2018 12:38 pm

Ich wasche meinen Salat stets mit kaltem Wasser. Nun hab ich von ein paar Leuten gehört, sie würden ihn warm waschen. Sogar mit Natron hab ich auch schon gehört! Schleuder hab ich keine aber wenn ich ihn wasche, dann verwende ich ihn sowieso gleich und lagere ihn dann nicht nochmal, bevor er mariniert wird.

Wie ist das bei euch?

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 912
Registriert: Do Feb 01, 2018
Wohnort: Graz

Re: Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von Ulrike M. - Mi Jul 04, 2018 12:49 pm

Hallo,

Erde und Viehzeug müssen natürlich herunter, das wasche ich unter fließendem kalten Wasser ab. Wenn es zum Inneren des Salats geht, ist der meist so sauber, dass ich ihn gar nicht mehr wasche.
Ich habe auch keine Schleuder (und will auch keine), aber ich mache den Salat direkt vor dem Essen. Er liegt keinesfalls lang im Wasser, schießlich soll er ja schön knackig bleiben.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

IngeSkocht
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 496
Registriert: Di Mai 22, 2018

Re: Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von IngeSkocht - Mi Jul 04, 2018 5:06 pm

Hallo

Grüner Salat wird mit kaltem Wasser abgespült bis aufs salatherz, das ist eh sauber, Jägersalat wasche ich nicht, Eisberg Salat auch nicht
LG Inge

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 912
Registriert: Do Feb 01, 2018
Wohnort: Graz

Re: Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von Ulrike M. - Mi Jul 04, 2018 5:45 pm

Hallo,

Was ist Jägersalat? Den Ausdruck hab ich noch nie gehört oder gelesen.

Danke für die Aufklärung ;)

Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Sonjakochtgerne
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 487
Registriert: Mo Apr 16, 2018

Re: Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von Sonjakochtgerne - Do Jul 05, 2018 6:16 am

Hallo zusammen --

unseren grünen Salat wasche ich in lauwarmen Wasser--
besonders wenn er etwas welk ist --danach in kaltes Wasser

Salatschleuder habe ich nicht --und brauche ich auch nicht --das Sieb reicht mir ;)

Salate:

z.B. Eisbergsalat, Kopfsalat, Feldsalat, Rucola, Chicorée, etc.

Salat sollte grundsätzlich nicht mit fließendem Wasser, sondern in einem kalten Wasserbad abgewaschen werden. Beim Waschen unter dem Wasserhahn schrumpft der Vitamin-C-Gehalt der Salatblätter deutlich. Nach dem Reinigen unbedingt abtrocknen und nicht zu lange liegen lassen.

https://www.webkoch.de/ratgeber/140/hei ... latwaschen


Endiviensalat wasche ich immer in heißem Wasser --damit die Bitterstoffe raus gehen --

Ja da gibt es viele unterschiedliche Varianten ---
und ich glaube jeder macht es eh so wie er es gewohnt ist und schon immer macht --- ;) ;) :)
Beste Grüße Sonja

NewAmsterdamer
Moderator
Offline
Beiträge: 1382
Registriert: Do Feb 01, 2018

Re: Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von NewAmsterdamer - Do Jul 05, 2018 7:29 am

Ich wasche meinen Salat, wenn das nötig ist, in eiskaltem Wasser.
Dann kommt er in die Saladschleuder.
Gewaschen wird er portionsweise.

Ich finde eine Salatschleuder sehr praktisch. Der Salat wird wirklich gut und schnell trocken.
Eine Salatschleuder ist auch für Blattgemüse, wie Spinat, sehr praktisch.
Leider nimmt das Ding aber wegen der Größe rechtnviel Platz ein.

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 912
Registriert: Do Feb 01, 2018
Wohnort: Graz

Re: Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von Ulrike M. - Do Jul 05, 2018 8:45 am

Hallo,

Ich mag die Bitterstoffe im Endiviensalat eigentlich recht gerne. Ich glaube auch nicht, dass sich durch Waschen (egal wie) so viel entfernen lässt.
Aber jeder hat die Freiheit, es so zu machen, wie er es will - und das ist schön!

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Sonjakochtgerne
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 487
Registriert: Mo Apr 16, 2018

Re: Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von Sonjakochtgerne - Do Jul 05, 2018 10:08 am

Ulrike M. hat geschrieben:
Do Jul 05, 2018 8:45 am
Hallo,

Ich mag die Bitterstoffe im Endiviensalat eigentlich recht gerne. Ich glaube auch nicht, dass sich durch Waschen (egal wie) so viel entfernen lässt.
Aber jeder hat die Freiheit, es so zu machen, wie er es will - und das ist schön!

Beste Grüße,
Uli
Hallo Uli --
im Endiviensalat mag ich die Bitterstoffe nicht --
aber bei Chicorée oder Radicchio schon -- ;)

und das in warmen Wasser die Bitterstoffe weniger werden praktiziere ich schon immer ---
und es klappt---

aber wenn du das so magst ist das ja auch ok--

ich finde eh bei Salat gibt es gaaaaaanz viele Unterschiede wie sie jeder gern mag ---
und das ist gut so -- :) ;)
Beste Grüße Sonja

IngeSkocht
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 496
Registriert: Di Mai 22, 2018

Re: Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von IngeSkocht - Do Jul 05, 2018 3:37 pm

Ulrike M. hat geschrieben:
Mi Jul 04, 2018 5:45 pm
Hallo,

Was ist Jägersalat? Den Ausdruck hab ich noch nie gehört oder gelesen.

Danke für die Aufklärung ;)

Uli
Hallo Uli

Haaaa, Jägersalat = Chinakohl 😊

Lausi02
Backfisch
Backfisch
Offline
Beiträge: 7
Registriert: Do Feb 15, 2018

Re: Salat waschen - Eine Philosophie für sich?

Beitrag von Lausi02 - Do Jul 12, 2018 4:26 pm

Meine Salatschleuder - günstig und braucht auch nicht viel Platz - ist ein (natürlich sauberes *gg*) Geschirtuch.
Gewaschenen Salat darauf, die Ecken zusammennehmen, raus auf den Balkon oder in den Garten oder vors Wohnmobil und ein paar Mal im Kreis geschleudert.
Ok - direkt in der Küche nur bedingt zu empfehlen :lol:

LG Lausi

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Kochthemen“