Weihnachtskekse

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1977
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von Ulrike M. - Mo Nov 25, 2019 8:46 am

Hallo,

@omami: Der Frage nach den Korinthenkeksen schließe ich mich an.

Was das Zunehmen betrifft, so lassen wir in der Weihnachtszeit oft den mittäglichen Hauptgang aus. Es gibt dann nur Suppe und ein paar Kekse. Da nimmt man dann auch nichts zu.

Ich habe eben den Teig für die Rotkäppchen in den Kühlschrank gestellt. Ich will das jetzt ausprobieren. Ein Keks zum Kaffee essen wir oft und das ganze Jahr über, in der Regel aber ein gekauftes. Mit dem Kaufen soll es jetzt ein Ende haben.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

solo
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 657
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von solo - Mo Nov 25, 2019 2:01 pm

Ulrike M. hat geschrieben:
Mo Nov 25, 2019 8:46 am
Hallo,

@omami: Der Frage nach den Korinthenkeksen schließe ich mich an.

Was das Zunehmen betrifft, so lassen wir in der Weihnachtszeit oft den mittäglichen Hauptgang aus. Es gibt dann nur Suppe und ein paar Kekse. Da nimmt man dann auch nichts zu.

Ich habe eben den Teig für die Rotkäppchen in den Kühlschrank gestellt. Ich will das jetzt ausprobieren. Ein Keks zum Kaffee essen wir oft und das ganze Jahr über, in der Regel aber ein gekauftes. Mit dem Kaufen soll es jetzt ein Ende haben.

Beste Grüße,
Uli
Man nimmt ja eh nur zwischen Neujahr und Weihnachten zu, also keine Angst vor Weihnachtskeksen😎🐱💻
Die gekauften Kekse umgehen wir, seit ich immer einige einfriere.✔

omami
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 80
Registriert: Fr Jan 26, 2018 9:08 pm

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von omami - Mo Nov 25, 2019 9:04 pm

IngeSkocht hat geschrieben:
Mo Nov 25, 2019 8:16 am
omami hat geschrieben:
So Nov 24, 2019 8:53 pm
Das ist jedes Jahr ein explosives Thema für mich. Seit die Kinder aus dem Haus und nur noch Opa und Oma übrig blieben, habe ich beschlossen, keine Kekse mehr zu backen, denn alles, was ich davon esse, muß ich schließlich auch wieder abnehmen,
Voriges Jahr hatte ich aber full house und habe in meiner Vorfreude Kekse gebacken, was das Zeug hielt. Vanillekipferl, Rum-Kokoswürfel, Linzer Augen, Schneeflocken, Apfelkekse, Korinthenkekse, Ausseer Früchtebrot usw. Nur die Lebkuchen habe ich gekauft. Es war ein voller Erfolg. Heuer sind wir wieder alleine, aber ich glaube, das Keksebacken gehört, wenn auch eingeschränkt, wieder zum Vorweihnachtsprogramm.
Hallo omami
Darf ich fragen, was sind Korinthenkekse 😴
Naturlich darfst du fragen. Das sind Kekse ( Mürbteig) mit eingearbeiteten ganzen Korinthen,
Die Korinthen stammen von der griechischen Rebsorte Korinthiaki, kommen jedoch nicht zwingend aus Griechenland. Da die Trauben vergleichsweise klein sind, handelt es sich bei den Korinthen um die kleinste Rosinen-Art. Bei der Unterscheidung hilft ebenfalls die Farbe, Korinthen sind meist violett bis schwarz.
Hier das Rezept:
https://www.ichkoche.at/korinthenkekse-rezept-189907

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3015
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von IngeSkocht - Di Nov 26, 2019 8:16 am

omami hat geschrieben:
Mo Nov 25, 2019 9:04 pm
IngeSkocht hat geschrieben:
Mo Nov 25, 2019 8:16 am
omami hat geschrieben:
So Nov 24, 2019 8:53 pm
Das ist jedes Jahr ein explosives Thema für mich. Seit die Kinder aus dem Haus und nur noch Opa und Oma übrig blieben, habe ich beschlossen, keine Kekse mehr zu backen, denn alles, was ich davon esse, muß ich schließlich auch wieder abnehmen,
Voriges Jahr hatte ich aber full house und habe in meiner Vorfreude Kekse gebacken, was das Zeug hielt. Vanillekipferl, Rum-Kokoswürfel, Linzer Augen, Schneeflocken, Apfelkekse, Korinthenkekse, Ausseer Früchtebrot usw. Nur die Lebkuchen habe ich gekauft. Es war ein voller Erfolg. Heuer sind wir wieder alleine, aber ich glaube, das Keksebacken gehört, wenn auch eingeschränkt, wieder zum Vorweihnachtsprogramm.
Hallo omami
Darf ich fragen, was sind Korinthenkekse 😴
Naturlich darfst du fragen. Das sind Kekse ( Mürbteig) mit eingearbeiteten ganzen Korinthen,
Die Korinthen stammen von der griechischen Rebsorte Korinthiaki, kommen jedoch nicht zwingend aus Griechenland. Da die Trauben vergleichsweise klein sind, handelt es sich bei den Korinthen um die kleinste Rosinen-Art. Bei der Unterscheidung hilft ebenfalls die Farbe, Korinthen sind meist violett bis schwarz.
Hier das Rezept:
https://www.ichkoche.at/korinthenkekse-rezept-189907
❤dank für die ausführliche Antwort und für den link
Habe wieder was dazugelernt ☺
LG Inge

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3015
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von IngeSkocht - Di Nov 26, 2019 8:24 am

Ich werde heute diese zwei Sorten backen
https://www.ichkoche.at/kuerbiskernkipferl-rezept-2323
https://www.ichkoche.at/kuerbiskern-spi ... ept-226563
Und Vanillekipferl, die Teig Sorten sind bereits im Kühlschrank zum rasten

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 644
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von grube1 - Di Nov 26, 2019 9:39 am

ErikaB2018 hat geschrieben:
Mo Nov 18, 2019 10:08 am
grube1 hat geschrieben:
So Nov 17, 2019 1:55 am
ErikaB2018 hat geschrieben:
So Okt 21, 2018 6:15 pm
Hallo,

wir haben nun bald Ende Oktober, ein Monat noch und wir beginnen wieder mit dem Backen der Weihnachtskekse.

Jahr für Jahr "opfere" ich einen Nachmittag im November und blättere meine Backbücher und Rezeptsammlungen nach den Rezepten für Weihnachtskekse durch. Dann werden noch alle Familienmitglieder nach ihren speziellen Kekswünschen befragt. Und so entsteht ein Backplan, der neben den vielen traditionellen Keksen, die wir immer wieder am Keksteller haben wollen, auch die jeweiligen Wunschkekse enthält. Dazu kommen auch noch einige "neue" Rezepte, die mir ganz besonders ins Auge stechen und ich dann unbedingt versuchen möchte.

Traditionell auf unserem Keksteller befinden sich jedes Jahr zu Weihnachten: Vanillekipferl, Linzer Augen, gefüllte Lebkuchen, Kokosstangerl, Rumschnitten, Rumkugeln, Orangenwürfel, Butterstangerl, Nussecken, .....

Jetzt würde mich interessierten: was ist Jahr für Jahr auf eurem Keksteller zu finden?

LG, Erika
hallo
mich würde das Rezept für orangenwürfel interessieren. Würde mich freuen wenndues auf schreiben würdest!
danke
Gerne, hier das Rezept für meine Orangenwürfel:

Zutaten:
Boden: 115 g Butter, 150 g glattes Mehl, 50 g brauner Zucker, 1 Eidotter;
Belag: 2 Eier, 150 - 200 g brauner Zucker, 100 g Kokosette, 100 g grob gehackte Walnüsse, 2 EL Mehl, 1/4 TL Backpulver, 1/2 TL Vanillezucker, 1/4 TL Salz;
Glasur: 100 - 150 g Staubzucker, 1/2 TL abgeriebene Orangenschale, 3 EL Butter, 1 - 2 EL Orangensaft.

Zubereitung: Butter, Mehl, Zucker und Dotter zusammenrühren und flach in eine Form (ca. 20 x 30 cm) pressen. Bei 180° ca. 12 - 15 Minuten backen (soll nur leicht gebräunt sein, da die Masse nochmals gebacken wird!).
Nun für den Belag die Eier mit dem Zucker gut verrühren, dann Kokosette, Walnüsse, Mehl, Backpulver,, Vanillezucker und Salz dazugeben. Gut vermischen und über den vorgebackenen Boden gleichmäßig verteilen.
Nun ins Rohr geben und bei 180° ca. 20 - 25 Minuten backen bis es schön braun ist.
Inzwischen für die Glasur Staubzucker, Orangenschale, Butter und soviel Orangenschaft verrühren, bis eine streichfähige Masse entsteht.
Die ausgekühlte Masse mit Glasur bestreichen und in Würfel schneiden. Wenn die Glasur trocken ist, die Würfel in eine gut schließende Dose füllen und kühl stellen.

In gleicher Weise kann man auch Zitronenwürfel herstellen, wenn man anstelle von Orangenschale und -saft Zitronenschale und -saft verwendet!

Ich wünsche gutes Gelingen,
LG, Erika
Vielen lieben Dank für deine Mühe! Die werden heuer definitiv ausprobiert

solo
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 657
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von solo - Di Nov 26, 2019 5:35 pm

Mir ist eine Gebäckpresse in das Einkaufswagerl gesprungen.😍😍😍
Hat jemand ein super Rezept?

Danke
Solo

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3015
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von IngeSkocht - Mi Nov 27, 2019 2:36 pm

IngeSkocht hat geschrieben:
Di Nov 26, 2019 8:24 am
Ich werde heute diese zwei Sorten backen
https://www.ichkoche.at/kuerbiskernkipferl-rezept-2323
https://www.ichkoche.at/kuerbiskern-spi ... ept-226563
Und Vanillekipferl, die Teig Sorten sind bereits im Kühlschrank zum rasten
Hallo
Diese Rezepte kann ich nur weiter empfehlen, sind sehr lecker

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3015
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von IngeSkocht - Mi Nov 27, 2019 2:48 pm

für Morgen habe ich schon die Teige für die Kekse zum Backen in den Kühlschrank verstaut....... Schoko-Vanille-Kipferl, Zimtkekse, Zitronenkekse, Zarte Schokoherzen, Haselnusskekse,

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3015
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Weihnachtskekse

Beitrag von IngeSkocht - Do Nov 28, 2019 2:17 pm

solo hat geschrieben:
Di Nov 26, 2019 5:35 pm
Mir ist eine Gebäckpresse in das Einkaufswagerl gesprungen.😍😍😍
Hat jemand ein super Rezept?

Danke
Solo
Hallo solo
Ich habe jetzt das Backheft meiner Mama durchgesehen und das Rezept für die Kekspresse gefunden, sie hat so eine gehabt.

250 g Butter, 200 Zucker, 400 Mehl, 1 Vanilleschote, 3 Eier, 1 tl, Backpulver
Alles zu einen Teig verarbeiten und 30 min rasten lassen.
Dann in die Presse füllen und auf ein kaltes Backblech spritzen und 10 bis 15 Minuten bei 200 Grad backen
ACHTUNG; es muss ein jedes Backblech KALT sein, so hat es meine Mama vermerkt. 😊 nie ein warmes Blech verwenden.

Den Teig kann man dann noch mit Kakao, Zimt, Sternanis, Nüsse, ..... abschmecken
LG Inge

Antworten

Zurück zu „Backen im Winter“