Kochen mit Alkohol - Kinder

Eröffnen Sie hier Themen rund um das Kochen!

Moderator: Ulrike M.

Renate1980
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 312
Registriert: Mi Jan 10, 2018 12:24 pm

Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von Renate1980 - Fr Mai 17, 2019 7:58 am

Hallo!

Ich frage mich immer wieder, warum so viele Leute nachfragen, was sie statt Wein, etc. verwenden können, damit Kinder auch davon essen können, wenn doch Alkohol ohnehin verkocht?! Seh ich da etwas falsch!?

LG
Reni

grube1
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 454
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von grube1 - Fr Mai 17, 2019 8:16 am

Also ich bin auch der Ansicht, dass der Alkohol beim Erhitzen verdampft, aber ich glaube eher da geht es um die Angewöhnung des Geschmackes....es dürfen ja auch Menschen nach der Entwöhnung keinen Kuchen mit Rum essen, wenn sie nicht rückfällig werden wollen....z.B.
ich bin auf einem Bauernhof aufgewchsen und ich erinnere mich z.b daran, dass wir beim besoffenen Kapuziner immer ganz normal mitgegessen haben...und ich bin nicht geschädigt...glaube ich :lol:

Renate1980
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 312
Registriert: Mi Jan 10, 2018 12:24 pm

Re: Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von Renate1980 - Fr Mai 17, 2019 8:25 am

grube1 hat geschrieben:
Fr Mai 17, 2019 8:16 am
Also ich bin auch der Ansicht, dass der Alkohol beim Erhitzen verdampft, aber ich glaube eher da geht es um die Angewöhnung des Geschmackes....es dürfen ja auch Menschen nach der Entwöhnung keinen Kuchen mit Rum essen, wenn sie nicht rückfällig werden wollen....z.B.
ich bin auf einem Bauernhof aufgewchsen und ich erinnere mich z.b daran, dass wir beim besoffenen Kapuziner immer ganz normal mitgegessen haben...und ich bin nicht geschädigt...glaube ich :lol:
Was könnte man denn in ein Käse Fondue statt Wein geben, wenn es jemand unbedingt vermeiden möchte?

grube1
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 454
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von grube1 - Fr Mai 17, 2019 8:45 am

Renate1980 hat geschrieben:
Fr Mai 17, 2019 8:25 am
grube1 hat geschrieben:
Fr Mai 17, 2019 8:16 am
Also ich bin auch der Ansicht, dass der Alkohol beim Erhitzen verdampft, aber ich glaube eher da geht es um die Angewöhnung des Geschmackes....es dürfen ja auch Menschen nach der Entwöhnung keinen Kuchen mit Rum essen, wenn sie nicht rückfällig werden wollen....z.B.
ich bin auf einem Bauernhof aufgewchsen und ich erinnere mich z.b daran, dass wir beim besoffenen Kapuziner immer ganz normal mitgegessen haben...und ich bin nicht geschädigt...glaube ich :lol:
Was könnte man denn in ein Käse Fondue statt Wein geben, wenn es jemand unbedingt vermeiden möchte?
(Rinds-)suppe

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1572
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von IngeSkocht - Fr Mai 17, 2019 8:47 am

Renate1980 hat geschrieben:
Fr Mai 17, 2019 8:25 am
grube1 hat geschrieben:
Fr Mai 17, 2019 8:16 am
Also ich bin auch der Ansicht, dass der Alkohol beim Erhitzen verdampft, aber ich glaube eher da geht es um die Angewöhnung des Geschmackes....es dürfen ja auch Menschen nach der Entwöhnung keinen Kuchen mit Rum essen, wenn sie nicht rückfällig werden wollen....z.B.
ich bin auf einem Bauernhof aufgewchsen und ich erinnere mich z.b daran, dass wir beim besoffenen Kapuziner immer ganz normal mitgegessen haben...und ich bin nicht geschädigt...glaube ich :lol:
Was könnte man denn in ein Käse Fondue statt Wein geben, wenn es jemand unbedingt vermeiden möchte?
Hafer oder Mandelmilch

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1572
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von IngeSkocht - Fr Mai 17, 2019 9:00 am

Hallo
Also kochen mit Alkohol und Kinder essen mit, IST EIN NOGO ...😡❗❗,,, man kann ja ohne auch kochen

Und wenn einer einmal Alkoholiker war oder auf Entzug bzw er ist schon trockener Alkoholiker darf er nie wieder etwas mit Alkohol essen.
Diese Patienten bekommen eine Mappe mit wo alles genau aufgelistet ist was zu meiden ist, und auch hilfreiche Informationen was man " statt Alkohol " nehmen kann.
LG Inge

Waldviertlerin
Bananenschäler
Bananenschäler
Offline
Beiträge: 11
Registriert: Fr Mai 11, 2018 11:06 am

Re: Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von Waldviertlerin - Fr Mai 17, 2019 10:41 am

Ich finde da muss man auch unterscheiden wie viel Alkohol.

Wenn ich in eine Sauce 1/8 Wein gebe, das 20 Minuten oder so koche und dann auf 3 Erwachsene und 2 Kinder verteile denk ich mir garnichts. Kommt bei mir auch selten vor, maximal 1-2 Mal pro Monat.

Besoffenen Kapuziner würde ich meinen Kindern nicht geben, auch keine Schwarzwälder Kirsch Torte von der Schwiegermutter oder ihre Punschkrapferl. Tiramisu mache ich auch ohne Alkohol und Kaffee für die Kinder, Eierlikörgugelhupf gibts auch nicht mehr. Ist doch 1/4 l Likör drin... Etwas was ich schon 2x gemacht hatte bevor ich begonnen hab darüber nachzudenken sind Bierweckerl. Da bin ich bis heute unschlüssig.

Katblu
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 425
Registriert: Fr Okt 26, 2018 9:10 am
Wohnort: Holledau

Re: Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von Katblu - Fr Mai 17, 2019 11:11 am

Ich hab es immer vermieden Alkohol ins Essen zu geben, wenn Kinder mit essen. Muß nicht sein schmeckt auch so gut.

Lt. meinem Schulwissen verdampft reiner Alkohol bei einer Temperatur von 78°C. Aber das stimmt nicht so.
Alkohol, Wein, Bier oder Schnaps, besteht aus einem Ethanol-Wasser-Gemisch. Durch Destillation läßt sich das Gemisch nicht vollständig trennen, sodass auch nach dem Kochen immer noch ein Rest Alkohol erhalten bleibt.

Uli kann dazu bestimmt noch genauer was sagen.
LG
Conny


Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst.
Francois de La Rochefoucauld (1613-1680)

Foodscout
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 273
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:11 pm

Re: Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von Foodscout - Fr Mai 17, 2019 11:23 am

Waldviertlerin hat geschrieben:
Fr Mai 17, 2019 10:41 am
Ich finde da muss man auch unterscheiden wie viel Alkohol.

Wenn ich in eine Sauce 1/8 Wein gebe, das 20 Minuten oder so koche und dann auf 3 Erwachsene und 2 Kinder verteile denk ich mir garnichts. Kommt bei mir auch selten vor, maximal 1-2 Mal pro Monat.

Besoffenen Kapuziner würde ich meinen Kindern nicht geben, auch keine Schwarzwälder Kirsch Torte von der Schwiegermutter oder ihre Punschkrapferl. Tiramisu mache ich auch ohne Alkohol und Kaffee für die Kinder, Eierlikörgugelhupf gibts auch nicht mehr. Ist doch 1/4 l Likör drin... Etwas was ich schon 2x gemacht hatte bevor ich begonnen hab darüber nachzudenken sind Bierweckerl. Da bin ich bis heute unschlüssig.
Also Bierweckerl werden doch lange und heiß gebacken?!

Foodscout
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 273
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:11 pm

Re: Kochen mit Alkohol - Kinder

Beitrag von Foodscout - Fr Mai 17, 2019 11:27 am

wenn ich mir denk, dass obst auch im magen gärt...hmmm

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Kochthemen“