Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Soll man Insekten essen? Mikrowelle ja oder nein? Oder glauben Sie wirklich das es DAS eine Spaghetti Carbonara Rezept gibt?

Moderator: Ulrike M.

Foodscout
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 273
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:11 pm

Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von Foodscout - Do Apr 18, 2019 7:38 am

Hallo!

WUSSTET IHR ES?

JEDES, wirklich JEDES Bio Putenfleisch ist - trotz Bio Label - mit Antibiotika belastet. WARUM? - Weil Puten sehr sensible Tiere sind und sehr leicht krank werden. Ein Bio Bauer oder generell Bauern könnten es sich nicht leisten, dass ihre Puten krank werden. Abgsehen davon ist das mit dem Bio Schmäh sowieso eine sehr kritisch zu betrachtende Sache. Einzig verlässlich ist Demeter. Denn ab der Grenze gelten schon wieder andre Regeln und da kann das Fleisch noch so Bio sein, ... man weiß nie, wie es dann behandelt wurde. LEIDER.

Seit ich das weiß, ess ich kein Putenfleisch mehr. Nicht mal Bio! Niemals wieder mehr! Jeder isst es, weil es so günstig und mager ist...mir graust! Natürlich gilt das auch für anderes Fleisch und generell viele andre Dinge. Wusstet ihr das Fliegen auch Antbiotika übertragen, die verfüttert werden? Wenn sie nämlich am Misthaufen draufsitzen und dann in unserer Kücher oder auf Obst und Gemüse landen...schöne Vorstellung oder?!

LG
Foodie

SandRad
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 82
Registriert: Fr Feb 02, 2018 5:24 pm

Re: Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von SandRad - Do Apr 18, 2019 8:02 am

Außer man kennt den Bio-Bauern persönlich, die Einstellung zu Tieren kennt und weiß wie die Tiere dort gehalten und auch geschlachtet werden ;)

omamax
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 165
Registriert: Mi Jan 10, 2018 12:24 pm

Re: Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von omamax - Do Apr 18, 2019 8:23 am

SandRad hat geschrieben:
Do Apr 18, 2019 8:02 am
Außer man kennt den Bio-Bauern persönlich, die Einstellung zu Tieren kennt und weiß wie die Tiere dort gehalten und auch geschlachtet werden ;)
Ja, aber wenn der nicht will, dass seine Puten krank werden, muss er ja auch was dagegen tun! Ich hab davon auch gehört. Im Fernsehen gab es da einen spannenden Beitrag dazu! Außerdem weißt du wirklich so ganz genau, was er macht? ;) Wer gibt das schon gerne zu, der sich "Biobauer" nennt?

SandRad
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 82
Registriert: Fr Feb 02, 2018 5:24 pm

Re: Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von SandRad - Do Apr 18, 2019 9:20 am

omamax hat geschrieben:
Do Apr 18, 2019 8:23 am
SandRad hat geschrieben:
Do Apr 18, 2019 8:02 am
Außer man kennt den Bio-Bauern persönlich, die Einstellung zu Tieren kennt und weiß wie die Tiere dort gehalten und auch geschlachtet werden ;)
Ja, aber wenn der nicht will, dass seine Puten krank werden, muss er ja auch was dagegen tun! Ich hab davon auch gehört. Im Fernsehen gab es da einen spannenden Beitrag dazu! Außerdem weißt du wirklich so ganz genau, was er macht? ;) Wer gibt das schon gerne zu, der sich "Biobauer" nennt?
Vertrauenssache, wenn man einen Menschen schon sehr lange kennt und auch mit einander redet und direkt am Hof vorbei kommt und viele Einblicke hat, dann weiß man da schon mehr.

Nicht jeder füttert immer gleich vorbeugend, wozu auch, wenn´s im rund herum passt? Wir kennen unseren Bauern seit über 20 Jahren, da herrscht schon eine ganz andere Basis ;)

omamax
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 165
Registriert: Mi Jan 10, 2018 12:24 pm

Re: Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von omamax - Do Apr 18, 2019 9:32 am

SandRad hat geschrieben:
Do Apr 18, 2019 9:20 am
omamax hat geschrieben:
Do Apr 18, 2019 8:23 am
SandRad hat geschrieben:
Do Apr 18, 2019 8:02 am
Außer man kennt den Bio-Bauern persönlich, die Einstellung zu Tieren kennt und weiß wie die Tiere dort gehalten und auch geschlachtet werden ;)
Ja, aber wenn der nicht will, dass seine Puten krank werden, muss er ja auch was dagegen tun! Ich hab davon auch gehört. Im Fernsehen gab es da einen spannenden Beitrag dazu! Außerdem weißt du wirklich so ganz genau, was er macht? ;) Wer gibt das schon gerne zu, der sich "Biobauer" nennt?
Vertrauenssache, wenn man einen Menschen schon sehr lange kennt und auch mit einander redet und direkt am Hof vorbei kommt und viele Einblicke hat, dann weiß man da schon mehr.

Nicht jeder füttert immer gleich vorbeugend, wozu auch, wenn´s im rund herum passt? Wir kennen unseren Bauern seit über 20 Jahren, da herrscht schon eine ganz andere Basis ;)
Hat er Puten?

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1034
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von Huma - Do Apr 18, 2019 11:03 am

Danke für die Info. Find ich erschreckend.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1835
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von IngeSkocht - Do Apr 18, 2019 4:05 pm

Ist wirklich erschreckend, am besten man liest so was gar nicht, egal von was für einen Tier 😢😷

SandRad
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 82
Registriert: Fr Feb 02, 2018 5:24 pm

Re: Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von SandRad - Fr Apr 19, 2019 8:41 am

omamax hat geschrieben:
Do Apr 18, 2019 9:32 am
SandRad hat geschrieben:
Do Apr 18, 2019 9:20 am
omamax hat geschrieben:
Do Apr 18, 2019 8:23 am


Ja, aber wenn der nicht will, dass seine Puten krank werden, muss er ja auch was dagegen tun! Ich hab davon auch gehört. Im Fernsehen gab es da einen spannenden Beitrag dazu! Außerdem weißt du wirklich so ganz genau, was er macht? ;) Wer gibt das schon gerne zu, der sich "Biobauer" nennt?
Vertrauenssache, wenn man einen Menschen schon sehr lange kennt und auch mit einander redet und direkt am Hof vorbei kommt und viele Einblicke hat, dann weiß man da schon mehr.

Nicht jeder füttert immer gleich vorbeugend, wozu auch, wenn´s im rund herum passt? Wir kennen unseren Bauern seit über 20 Jahren, da herrscht schon eine ganz andere Basis ;)
Hat er Puten?
Ja, bzw. der Sohn und die Schwiegertochter, die züchten aber nicht im großen Stil, sondern haben einen sehr überschaubaren Bestand und schlachten genau einmal im Jahr. Da heißt es dann auch sich rechtzeitig anzu melden um eine Pute zu bekommen.

waitsge
Erdäpfelschäler
Erdäpfelschäler
Offline
Beiträge: 24
Registriert: Fr Apr 19, 2019 9:18 am

Re: Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von waitsge - Mi Mai 22, 2019 11:59 am

ein sehr schwieriges Thema aber umso wichtiger

Es muss schon jedem bewusst sein, dass BIO nicht gleich heißt, eine Tierhaltung so wie anno dazumal und die Bauernhofidylle, wie seinerzeit bei Oma und Opa, wie es uns die vielen Marketingstrategen vor Augen halten.

Ohne Antibiotika geht es nur im kleinen Bestand.

Dem Konsumenten wäre es am liebsten, wenn die Steaks und Hühner-/Putenbrüste auf den Bäumen wachsen. Dem ist aber nicht so! Und ja ein Tier besteht auch aus weniger attraktiven Teilen, hat auch Sehnen, Knochen und Fette. Was auch alles zu Gerichten verarbeitet werden kann.

Wir sind verwöhnt, uns fehlt an nichts und wir glauben alles haben zu können und wenn es zum Monatsende hin im Geldbörserl knapp wird, dann wird auch mal zum "Billigfleisch" - welches aus was weiß wer woher stammt - gegriffen.

Denn 2x im Jahr Urlaub fahren muss schon drinnen sein, aber das tägliche Essen muss nicht immer nachhaltig sein. (wobei über nachhaltigen Urlaub auch lange diskutiert werden kann)

Ich persönlich versuche es so gut es geht nachhaltig, regional und saisonal einzukaufen.

Manchmal ist der Bauer von nebenan, der gar nicht BIO zertifiziert ist, aber noch mit Leidenschaft und noch nicht die Kraft verloren hat und wahrscheinlich einen sehr unkonventionellen Weg gehen muss, um in der heutigen Zeit so noch überleben kann, mehr BIO und um einiges nachhaltiger, als das gesetzlich vorgeschriebene BIO.

Wenn das Dosenfutter für Hund und Katze im Supermarkt mehr kostet, als das frische Fleisch in der Theke, muss der Hausverstand sagen, dass da was nicht stimmt!

Vegan - vegetarisch? aus den oben genannten Gründen? Sehe ich nicht als Zukunft, denn die biologischen Fußabdrücke auch von vielen Lebensmittel, die in diese Kategorie fallen, sind jenseits von Gut und Böse.

Auch der Redaktion von ichkoche.at muss ich an dieser Stelle auch gleich eine kleine Rüge erteilen.
Die Machmit-Aktionen sind saisonal gesehen meist viel zu früh, um aktuelle Fotos hochzuladen. Außer es wird nicht saisonal eingekauft. Bsp: Bei mir landen, da noch vorhandene Fotos aus den Vorjahren, denn auch wenn überall die Erdbeeren aus den Rezepten lachen, bei mir sind noch keine reif...

Wir leben in einer freien Marktwirtschaft: Angebot und Nachfrage

Alle regen sich über die schon im Sommer einkehrenden Weihnachstwaren im Supermarkt, aber es muss auch gesagt werden, wenn es nicht gekauft werden würde, würde es nicht gemacht. Denn die "Ladenhucker" sind schneller aus den Regalen gemustert, als wir alle schauen können.

Fakt ist, dass die Landwirtschaft, von Tag zu Tag weniger Land und Boden zu Verfügen hat um eine größere Bevölkerung zu ernähren.

Und nur wir, jede und jeder einzelne von uns kann hier was entgegen tun, um zu nachhaltigen, artgerechten Lebensmitteln zu greifen.

Hut ab von all jenen, die sich bewusst mit diesem Thema beschäftigen und Erfahrungen, Rückschläge und Tipps weiterreichen. Sie werden nicht alleine bleiben, denn die Community wird stetig größer :-)
Nur weiter so

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1034
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Jedes BIO Putenfleisch mit Antibiotika!

Beitrag von Huma - Do Mai 23, 2019 9:35 am

Ein weiteres Lebensmittel (Fleischbereich) wo ich gerne verzichte, vorher war es schon bei Fisch, also Pangasius, nachdem ich gelesen habe, wie der in Aquakulturen gezüchtet und weiter verarbeitet wurde.
Habe zum Glück eine Einkaufsquelle, wo ich zum Teil einkaufe, wo keine Massentierhaltung ist und diese noch im Garten rum laufen dürfen. Diese Tiere zwar langsam wachsen, aber darauf warte ich gerne. Außerdem habe ich selbst auch einen großen Garten mit Gemüseanbau und einigen Hendln, Enten und Hauskaninchen.

Antworten

Zurück zu „KOCHKONTROVERSEN“