Seite 1 von 2

Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Do Jan 03, 2019 2:36 pm
von Manfred13
Gerade gesehen beim Spar! Ich glaub, ich spinn. Kommt mir das nur so vor oder ist das heuer ganz schlimm und ich hab die letzten Jahre einfach nicht so darauf geschaut? Spargel gibts ja auch schon seit einiger Zeit...

Re: Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Do Jan 03, 2019 2:47 pm
von evagall
da hilft meiner Meinung nach wirklich nur konsequentes ingorieren, wenn diese Sachen nicht verkauft werden, dann würde sich der Unfug ziemlich schnell wieder aufhören. Obst und Gemüse schmeckt einfach am Bestens wenn es frisch geerntet und nach kurzem Transport verzehrt wird.

Re: Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Do Jan 03, 2019 3:16 pm
von Ulrike M.
Hallo,

Ich kann mich Evas Meinung nur anschließen.

Ich kaufe auch nur saisonal und regional, da schmeckt es. Außerdem kaufe ich Obst und Gemüse nur am Bauernmarkt (reiner Produzentenmarkt), da gibt es jetzt Äpfel und Birnen. Bei den Äpfeln habe ich da die Sorte "Wellant" entdeckt, die mir sehr, sehr gut schmeckt (hoch aromatisch und leicht säuerlich), in Supermärkten habe ich die noch nie gesehen.

Nur konsequentes Ignorieren solchen Unfugs könnte zum Erfolg führen, aber dafür sind die Konsumenten zu blöd, leider.

Beste Grüße,
Uli

Re: Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Do Jan 03, 2019 4:27 pm
von Wuppie
Also so etwas würde ich nie kaufen-jedes Obst zu seiner Zeit

Re: Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Do Jan 03, 2019 5:09 pm
von solo
Die Märkte können das nur unmündigen, nicht denkenden Menschen verkaufen. Bei uns ist saisonal und regional auf demTisch.

Re: Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Do Jan 03, 2019 7:32 pm
von habibti
Kaufe ich um diese Jahreszeit nicht

Re: Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Fr Jan 04, 2019 8:50 am
von NewAmsterdamer
Wie hier schon jemand erwähnt hat - solange der Konsument die Produkte kauft, werden sie angeboten bleiben.
Ich würde sie nicht kaufen.
Wohl muss ich zugeben, den ganzen Winter importiere Tomaten, Paprikaschoten, Fisolen etc. zu kaufen.

Liebe Grüße
NewAmsterdamer

Re: Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Fr Jan 04, 2019 9:57 am
von Renate1980
NewAmsterdamer hat geschrieben:
Fr Jan 04, 2019 8:50 am
Wie hier schon jemand erwähnt hat - solange der Konsument die Produkte kauft, werden sie angeboten bleiben.
Ich würde sie nicht kaufen.
Wohl muss ich zugeben, den ganzen Winter importiere Tomaten, Paprikaschoten, Fisolen etc. zu kaufen.

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
Das stimmt wiederum! Tomaten sind eigentlich ein Sommergemüse, wie auch Gurken, etc...Südfrüchte ganz zu schweigen. Da regt sich auch keiner auf. Tomaten schmecken im Winter auch nicht besonders gut, als im Sommer. Beeren sind auch ein Sommer Obst...also alles in allem, ist das meiste, das angeboten wird, nicht wirklich saisonal und regional.

Re: Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Fr Jan 04, 2019 10:05 am
von evagall
Paradeiser kauf ich das ganze Jahr auch nur österreichische. Zum Glück gibt es jetzt ja einen Betrieb, der ganzjährig welche im Glashaus anbaut: http://www.tomaten.at/g%C3%A4rtnerei-zeiler.html
Die schmecken auch im Winter nicht schlecht und garantiert besser als solche, die unreif gepflückt und weit transportiert werden.

Re: Marillen und Nektarinen im Supermarkt!

Verfasst: Fr Jan 04, 2019 10:20 am
von Ulrike M.
Hallo,

Ich halte mich inzwischen recht streng an die Saisonware. Man muss nicht immer alles haben.

Paprika, Paradeiser, Fisolen im Winter - warum? Ich freue mich sehr auf alle drei Gemüse, aber jetzt im Winter brauche ich die nicht.

Bei uns gibt es eben an Obst Äpfel und Birnen. Orangen kaufe ich auch nicht. Allenfalls kaufe ich mir dann und wann eine oder zwei Bananen, wenn ich nachts von Beinkrämpfen geplagt werde, aber das kommt vielleicht dreimal pro Jahr vor. Mit den zwei Bananen ist das wieder in Ordnung.
Beim Gemüse lässt sich mit Kohl-, Kraut- und Wurzelgemüsen so viel Gutes machen, da hab ich keinen Mangel. Und beim Salat gibt es eben Endiviensalat und eventuell Vogerlsalat.

Wenn ich es genau bedenke, dann kommen bei uns nur Kaffee, Tee und ein paar Gewürze von weiter her.

Beste Grüße,
Uli