Lupinenmehl

Alles zum Thema fleischlose Ernährung

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Renate1980
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 312
Registriert: Mi Jan 10, 2018 12:24 pm

Lupinenmehl

Beitrag von Renate1980 - Do Jan 11, 2018 1:15 pm

Hat schon jemand damit gekocht? Wie sind die Erfahrungen damit? Hat jemand Tipps für gute Rezepte?

Merl
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 221
Registriert: Fr Jan 26, 2018 11:39 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Lupinenmehl

Beitrag von Merl - Di Feb 06, 2018 10:53 pm

Ich habe Lupinenmehl bisher als Ei-Ersatz versucht & damit auch ei-freie Panade hergestellt. Klappt ganz gut.

Paar Mal habe ich mit einer Freundin Brot/Brötchen mit Lupinenmehl gebacken (da würde halt auch Soja-Mehl gehen).

Auch für Bratlinge, Pfannkuchen, Wraps eignet es sich.
Wirklich vielseitig einsetzbar.

Im Internet gibt es (sicher) eine ganze Menge an Rezepten zum Backen/für Gerichte mit Lupinenmehl. Der Platz würde hier irgendwann eng werden.

Toll finde ich einen Dip mit Lupinenmehl -- Lupinen-Hummus:
Gib dafür 200 g Lupinen oder Lupinenmehl mit 1 grossen Hand voll frischem Basilikum in einen Standmixer oder in ein Gefäß, um es zu pürieren. Dann 2 EL Öl, 1 EL Zitronensaft, 1 Knoblauchzehe & etwas pflanzliche Milch hinzugeben.
Passe die Milchmenge so an, bis Du Deine gewünschte Konsistenz erhältst. Zum Schluss, das Hummus gut mit etwas Salz, Pfeffer & Curry abschmecken.

Gruß Merle

Williemae Duque
Sprössling
Sprössling
Offline
Beiträge: 1
Registriert: Mo Mär 26, 2018 11:07 am
Wohnort: Albstadt

Re: Lupinenmehl

Beitrag von Williemae Duque - Mo Mär 26, 2018 11:32 am

Hallo zusammen,

Man kann Lupinenmehl als Mehl-Ersatz benutzen. Getreidemehl kann zur Aufwertung je nach Rezept (Brot, Nudeln, Kuchen, Plätzchen, Kekse, Pfannekuchen, Waffeln etc.) durch 10-20% Lupinenmehl ersetzt werden. Wenn zum Beispiel in einem Rezept 200 g Weizenmehl angegeben sind, verwende 180-190 g Weizenmehl und 10-20 g Lupinenmehl.

Oder Lupinenmehl als Ei-Ersatz benutzen.
Um in einem Rezept die Eier zu ersetzen, verwendet man pro Ei 15 g Lupinenmehl und 45 ml Wasser/(Pflanzen-)Milch und gibt beides gut vermischt anstatt den Eiern zum Teig. Lupinenmehl ist somit eine wertvolle Ergänzung der veganen Küche. Bei Speisen, die fast nur aus Eiern bestehen, wie bei Biskuit, Baisers, Souffle oder Rührei, funktioniert Lupinenmehl als Ei-Ersatz jedoch nicht.
Und ein paar Rezepten mit Lupinenmehl da https://www.ichkoche.at/suche?q=Lupinenmehl
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Renate1980
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 312
Registriert: Mi Jan 10, 2018 12:24 pm

Re: Lupinenmehl

Beitrag von Renate1980 - Di Apr 03, 2018 8:55 am

ok, danke. naja...als Ei Ersatz wollte ich es nicht unbedingt verwenden. Mal gucken. Auf Soja versuch ich weitgehendst zu verzichten. Das ist auch nicht so gesund und überall drinnen leider. Ich les mich mal durch... :)

Antworten

Zurück zu „VEGETARISCHE KÜCHE“