Braten im Bratschlauch

Die besten Kitchen-Hacks! Wie spart man Zeit, wie geht es einfacher oder das sollte man ausprobieren!

Moderator: Ulrike M.

Hendl86
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 115
Registriert: Fr Feb 02, 2018 1:37 pm

Braten im Bratschlauch

Beitrag von Hendl86 - Mi Mär 07, 2018 3:47 pm

Ich hab mich noch nie zu Hause über einen Braten getraut. Es gibt ja auch schon solche, die man einfach mitsamt der Verpackung in den Ofen gibt und das geht dann auf und der Braten bleibt schon saftig. Meine Frage nun, wenn ich das Fleisch selber würze und in den Bratschlauch gebe. Ist das dann der selbe Effekt?

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Braten im Bratschlauch

Beitrag von NewAmsterdamer - Do Mär 08, 2018 10:49 am

Hallo,

du meinst so einen "Bratsack", oder?

Ich würde so ein fix und fertig gewürztes Ding nicht kaufen.
Oder zumindest würde ich vorher die Liste mit den Zutaten sehr gut durchlesen.
Fix und fertig gewürzte Gerichte enthalten oft recht viele Zusatzstoffe (E-Nummern), ausserdem ist meist der Salzgehalt sehr hoch.

Braten im Bratsack (oder Bratschlauch) funktioniert immer!
Dabei kann wirklich nichts schief gehen!
Zumindest wenn du gutes Fleisch hast.

Gutes Gelingen!
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Hendl86
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 115
Registriert: Fr Feb 02, 2018 1:37 pm

Re: Braten im Bratschlauch

Beitrag von Hendl86 - Do Mär 15, 2018 3:22 pm

Super, vielen Dank!

Sonja Fuchs
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 143
Registriert: Fr Mär 23, 2018 6:06 pm

Re: Braten im Bratschlauch

Beitrag von Sonja Fuchs - Mi Mär 28, 2018 6:36 am

Hallo - Hendl86

der Bratschlauch ist eine feine saubere Sache ---
die ich zu jedem Braten den ich im Backrohr mache verwende ---
egal welches Fleisch --ob Braten --Hähnchen oder Ente ---
alles wird super zart und weich und bleibt schön saftig ---

ich würze alles vorher wie gewohnt --gebe es in den Bratschlauch --frische Kräuter -Zwiebel --Suppengrün dazu
was man halt so mag ---etwas Wasser mit rein --verschließen und den Beutel ein paar mal einstechen ---

wenn das Fleisch fertig ist schütte ich den Bratensaft in einem Topf ab und mache sie fertig ---

das Fleisch lass ich noch etwas im Ofen --eventuell noch etwas höher stellen zum Nachbräunen.---

somit ist das Fleisch super und das Backrohr sauber !!!! :D ;)
beste Grüße aus dem Frankenland --Sonja

Kochen ist keine Kunst, essen muss man es können

unbekannt

Hendl86
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 115
Registriert: Fr Feb 02, 2018 1:37 pm

Re: Braten im Bratschlauch

Beitrag von Hendl86 - Di Apr 03, 2018 8:28 am

Hört sich gut und easy an, danke für den Tipp!

Sonja Fuchs
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 143
Registriert: Fr Mär 23, 2018 6:06 pm

Re: Braten im Bratschlauch

Beitrag von Sonja Fuchs - Do Apr 05, 2018 7:19 pm

aber gerne doch --
hast du es schon mal ausprobiert wie einfach das geht ????? ;) ;)

vor allem der Herd bleibt sooooo schön sauber--- :)
beste Grüße aus dem Frankenland --Sonja

Kochen ist keine Kunst, essen muss man es können

unbekannt

Hendl86
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 115
Registriert: Fr Feb 02, 2018 1:37 pm

Re: Braten im Bratschlauch

Beitrag von Hendl86 - Fr Apr 06, 2018 8:51 am

nein noch nicht. mach mir nicht so oft fleisch ;) aber wenn, dann werde ich berichten. :)

Sonja Fuchs
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 143
Registriert: Fr Mär 23, 2018 6:06 pm

Re: Braten im Bratschlauch

Beitrag von Sonja Fuchs - Sa Apr 07, 2018 6:47 am

Danke freue mich schon drauf --viel Spaß--!!
beste Grüße aus dem Frankenland --Sonja

Kochen ist keine Kunst, essen muss man es können

unbekannt

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1383
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Braten im Bratschlauch

Beitrag von IngeSkocht - So Mai 27, 2018 4:09 pm

Sonja Fuchs hat geschrieben:
Mi Mär 28, 2018 6:36 am
Hallo - Hendl86

der Bratschlauch ist eine feine saubere Sache ---
die ich zu jedem Braten den ich im Backrohr mache verwende ---
egal welches Fleisch --ob Braten --Hähnchen oder Ente ---
alles wird super zart und weich und bleibt schön saftig ---

ich würze alles vorher wie gewohnt --gebe es in den Bratschlauch --frische Kräuter -Zwiebel --Suppengrün dazu
was man halt so mag ---etwas Wasser mit rein --verschließen und den Beutel ein paar mal einstechen ---

wenn das Fleisch fertig ist schütte ich den Bratensaft in einem Topf ab und mache sie fertig ---

das Fleisch lass ich noch etwas im Ofen --eventuell noch etwas höher stellen zum Nachbräunen.---

somit ist das Fleisch super und das Backrohr sauber !!!! :D ;)
Hallo, meine Frage, muß man den Bratenschlauch einstechen, wenn nicht was passiert dann, hab das noch nie gemacht. Mache meinen Rindsbraten von Tupper in den Brattopf, und den hab ich schon einige Jahre darum ist er auch nicht mehr schön, hab mich bisjetzt noch nie getraut es in einen Bratschlauch zu machen
LG IngeSkocht

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Braten im Bratschlauch

Beitrag von NewAmsterdamer - Mo Mai 28, 2018 7:26 am

Hallo!
Bratschlauch einstechen.
Das hängt von der Marke ab.
Ich habe welche, die eingestochen werden müsssen und welche, bei denen es nicht nötig ist.
Es steht auf der Verpackung.
Wenn du die Verpackung nicht mehr hast, kannst du besser zur Sicherheit zur Nadel greifen.
Oder, wenn du ganz sicher sein willst, rate ich eine neue Verpackung an.....so teuer ist das ja nicht,
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks zum Kochen“