Die Suche ergab 11 Treffer

von Schokoliebe
Fr Jun 26, 2020 8:07 am
Forum: Tipps & Tricks zum Backen
Thema: Küchenmaschine zu empfehlen?
Antworten: 27
Zugriffe: 6215

Re: Küchenmaschine zu empfehlen?

Wenn du Frage hast, welche Knetmaschine bequem in Handhabung ist, reich an Zubehör und Funktionen, dann ist es Kenwood - https://www.backbibel.de/teigknetmaschine-kenwood-test/. Der einziege Nachteil wäre ein wenig hohe Preise. Aber wenn es für dich keine Rolle spielt, dann ja.
von Schokoliebe
Do Jun 18, 2020 6:16 am
Forum: Allgemeine Kochthemen
Thema: Rezepte fürs Büro
Antworten: 31
Zugriffe: 4695

Re: Rezepte fürs Büro

Da denke ich ähnlich. So gut wie jedes Gericht lässt sich am nächsten Tag nochmal in der Mikrowelle aufwärmen. Ich gebe gerne etwas geriebenen Käse oder Feta in die Box und stelle es dann am nächsten Tag auf der Arbeit in die Mikrowelle. Besonders kann ich die folgenden Gerichte empfehlen: -Gemüsecu...
von Schokoliebe
Mi Jun 17, 2020 8:45 am
Forum: Das würde ich gerne mal schaffen!
Thema: Wunderschöne Marzipanfiguren formen
Antworten: 6
Zugriffe: 1938

Re: Wunderschöne Marzipanfiguren formen

Hallo,
Ich habe dazu viele Youtube Videos und Tipps im Internet gefunden. Aber wie bei fast allem gilt: Übung macht den Meister!
von Schokoliebe
Mi Jun 17, 2020 8:41 am
Forum: Das würde ich gerne mal schaffen!
Thema: Karamellisieren
Antworten: 2
Zugriffe: 664

Re: Karamellisieren

Als Tipps kann ich nicht Umrühren nur bestätigen. Wenn das Karamell flüssig ist und leicht braun wird sofort vom Herd nehmen und dann erst Umrühren. Am besten das Karamell direkt auf ein Backpapier oder in eine Form geben, um das weitere Erhitzen zu verhindern. Um den Topf wieder sauber zu bekommen,...
von Schokoliebe
Mi Jun 17, 2020 8:35 am
Forum: Backen im Winter
Thema: Baumkuchen
Antworten: 2
Zugriffe: 618

Re: Baumkuchen

Hallo, der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber vielleicht kann ich zukünftigen Lesern noch helfen. Ich habe schon ein paar Mal einen Baumkuchen gebacken. Die Zubereitung ist nicht besonders schwierig, aber zeitaufwändig. Das liegt daran, dass jede Schicht des Kuchen einzeln aufgetragen wird. Da...
von Schokoliebe
Mi Jun 17, 2020 8:28 am
Forum: Preiswert kochen
Thema: Kartoffeln...
Antworten: 36
Zugriffe: 6721

Re: Kartoffeln...

Am liebsten schneide ich Kartoffeln in Wedges. Die kommen mit Öl und Gewürzen (z. B. Salz, Pfeffer, Kräuter, Paprika,...) aufs Backblech und bei 180 Grad ca eine halbe Stunde in den Ofen. Dazu gibt es Sourcream. Die Wedges kann man auch als Beilage machen, dann wird das Gericht allerdings etwas teur...
von Schokoliebe
Mi Jun 17, 2020 8:18 am
Forum: Feste & Feiern
Thema: Schnell und einfach: für Freunde kochen
Antworten: 4
Zugriffe: 935

Re: Schnell und einfach: für Freunde kochen

Hallo, Wenn du Für Freunde kochst, bietet sich alles was man in den Ofen schieben kann, wie Aufläufe und co. oder vorbereitete Suppen/Eintöpfe an, damit man trotz des Kochens Zeit mit den Gästen verbringt. Wir treffen uns oft um mit Freunden etwas zusammen zu machen. Dazu bereite ich gerne Pizzateig...
von Schokoliebe
Mi Jun 17, 2020 8:08 am
Forum: DIY - DO IT YOURSELF! GRUNDPRODUKTE SELBER MACHEN
Thema: Chips selbst machen
Antworten: 3
Zugriffe: 918

Re: Chips selbst machen

Ich habe schon oft Chips im Backofen selbst gemacht. Die wurden super mit Kartoffeln, Süßkartoffeln und Möhren. Wichtig ist eine lange Backzeit bei niedriger Gar-stufe. Außerdem hat das Selbermachen den Vorteil, dass man mit vielen Gewürzen experimentieren kann und weniger Öl braucht, als beim Fritt...
von Schokoliebe
Mi Jun 17, 2020 8:02 am
Forum: Allgemeine Backthemen
Thema: Macarons
Antworten: 8
Zugriffe: 1152

Re: Macarons

Hallo,
die bunten künstlichen Farben haben mich auch nie angesprochen, aber Schokoladen Macarons habe ich schon einmal gebacken. Statt Farbe wird für den Teig Kakaopulver verwendet und für die Creme Zartbitterschokolade. Die Macarons waren zwar aufwändig, sind aber auch sehr gut angekommen.
von Schokoliebe
Mi Jun 17, 2020 7:56 am
Forum: Allgemeine Backthemen
Thema: Mehl sieben
Antworten: 14
Zugriffe: 1515

Re: Mehl sieben

Hallo,
laut meiner Oma wurde das Mehl früher gesiebt um Mehl-Maden heraus zu bekommen.
Bei meinen Kuchen gebe ich das Mehl nicht durch ein Sieb und die gelingen trotzdem wunderbar. Die einige Ausnahme ist Buisquit. Da wird das Mehl schön fein und verklumpt nicht beim Unterheben.

Zur erweiterten Suche