Wer von euch hat einen Smoker?

Vom selbst geräuchertem Lachs bis zu den perfekten Holzchips!

Moderator: Ulrike M.

habibti
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 469
Registriert: Fr Jan 26, 2018 6:15 pm

Re: Wer von euch hat einen Smoker?

Beitrag von habibti - Do Aug 01, 2019 5:31 am

Wir haben keinen Smoker

SandRad
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 172
Registriert: Fr Feb 02, 2018 5:24 pm

Re: Wer von euch hat einen Smoker?

Beitrag von SandRad - Fr Aug 09, 2019 9:01 am

maestro9 hat geschrieben:
Mi Mai 09, 2018 2:25 pm
.... und kann mir dazu Tipps und Erfahrungsberichte geben? Zahlt sich die Anschaffung aus überhaupt? Was smokt ihr am liebsten, wenn?
So, nachdem der Smoker jetzt zwei Mal im Einsatz war, ein kurzer Erfahrungsbericht.
Ob sich die Anschaffung auszahlt oder nicht liegt im Auge des Betrachters, also hängt rein von der persönlichen Vorliebe ab. Dann kommt es wohl auch auf den Smoker selbst an, den man hat - ich denke hier wird es große Unterschiede geben.

Wir haben einen digitalen Smoker von Char Broil.

Gesmokt haben wir beim ersten Mal Spare Ribbs und ein Bauchfleisch - für ein rauchigeres Aroma hätten wir wohl das Fleisch länger im Smoker lassen müssen. Lt. Angabe 5 - 7 Stunden, aber auf Grund von Zeitmangel war das Fleisch nur 3 Stunden drinnen.
Das Fleisch an sich war sehr gut gegart, besser als vom Griller, aber uns hat die rauchige Note gefehlt. Aber deutlich besser als von einem Gasgriller - dem wir ohnehin nichts abgewinnen können.
Wir haben auch Kartoffeln in Scheiben probiert - da dauert das garen sehr lange und waren nicht durch und Zwiebel geht auch eher weniger - der war zwar rauchiger, aber von der Konsistenz ein wenig gummiartig.

Beim zweiten Mal dann Forellen - auch hier, das fehlen des rauchigen Aromas, vielleicht auch zu kurz drinnen, aber der Garpunkt war top und geschmacklich auch unglaublich gut. Die Haut des Fisches nicht labberig, aber auch nicht so kross wie beim scharf anbraten/grillen. Für mich aber einer der besten Forellen die ich je gegessen habe.

Das Gerät selbst leicht zu reinigen und mein Schatz liebt sein Geburtstagsgeschenk und freut sich schon auf den nächsten Einsatz :)

maestro9
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 219
Registriert: Mo Feb 05, 2018 1:20 pm

Re: Wer von euch hat einen Smoker?

Beitrag von maestro9 - Mi Feb 05, 2020 3:24 pm

SandRad hat geschrieben:
Fr Aug 09, 2019 9:01 am
maestro9 hat geschrieben:
Mi Mai 09, 2018 2:25 pm
.... und kann mir dazu Tipps und Erfahrungsberichte geben? Zahlt sich die Anschaffung aus überhaupt? Was smokt ihr am liebsten, wenn?
So, nachdem der Smoker jetzt zwei Mal im Einsatz war, ein kurzer Erfahrungsbericht.
Ob sich die Anschaffung auszahlt oder nicht liegt im Auge des Betrachters, also hängt rein von der persönlichen Vorliebe ab. Dann kommt es wohl auch auf den Smoker selbst an, den man hat - ich denke hier wird es große Unterschiede geben.

Wir haben einen digitalen Smoker von Char Broil.

Gesmokt haben wir beim ersten Mal Spare Ribbs und ein Bauchfleisch - für ein rauchigeres Aroma hätten wir wohl das Fleisch länger im Smoker lassen müssen. Lt. Angabe 5 - 7 Stunden, aber auf Grund von Zeitmangel war das Fleisch nur 3 Stunden drinnen.
Das Fleisch an sich war sehr gut gegart, besser als vom Griller, aber uns hat die rauchige Note gefehlt. Aber deutlich besser als von einem Gasgriller - dem wir ohnehin nichts abgewinnen können.
Wir haben auch Kartoffeln in Scheiben probiert - da dauert das garen sehr lange und waren nicht durch und Zwiebel geht auch eher weniger - der war zwar rauchiger, aber von der Konsistenz ein wenig gummiartig.

Beim zweiten Mal dann Forellen - auch hier, das fehlen des rauchigen Aromas, vielleicht auch zu kurz drinnen, aber der Garpunkt war top und geschmacklich auch unglaublich gut. Die Haut des Fisches nicht labberig, aber auch nicht so kross wie beim scharf anbraten/grillen. Für mich aber einer der besten Forellen die ich je gegessen habe.

Das Gerät selbst leicht zu reinigen und mein Schatz liebt sein Geburtstagsgeschenk und freut sich schon auf den nächsten Einsatz :)
DANKE für die Info! Verspätet aber doch!

SandRad
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 172
Registriert: Fr Feb 02, 2018 5:24 pm

Re: Wer von euch hat einen Smoker?

Beitrag von SandRad - Do Feb 06, 2020 12:39 pm

maestro9 hat geschrieben:
Mi Feb 05, 2020 3:24 pm
SandRad hat geschrieben:
Fr Aug 09, 2019 9:01 am
maestro9 hat geschrieben:
Mi Mai 09, 2018 2:25 pm
.... und kann mir dazu Tipps und Erfahrungsberichte geben? Zahlt sich die Anschaffung aus überhaupt? Was smokt ihr am liebsten, wenn?
So, nachdem der Smoker jetzt zwei Mal im Einsatz war, ein kurzer Erfahrungsbericht.
Ob sich die Anschaffung auszahlt oder nicht liegt im Auge des Betrachters, also hängt rein von der persönlichen Vorliebe ab. Dann kommt es wohl auch auf den Smoker selbst an, den man hat - ich denke hier wird es große Unterschiede geben.

Wir haben einen digitalen Smoker von Char Broil.

Gesmokt haben wir beim ersten Mal Spare Ribbs und ein Bauchfleisch - für ein rauchigeres Aroma hätten wir wohl das Fleisch länger im Smoker lassen müssen. Lt. Angabe 5 - 7 Stunden, aber auf Grund von Zeitmangel war das Fleisch nur 3 Stunden drinnen.
Das Fleisch an sich war sehr gut gegart, besser als vom Griller, aber uns hat die rauchige Note gefehlt. Aber deutlich besser als von einem Gasgriller - dem wir ohnehin nichts abgewinnen können.
Wir haben auch Kartoffeln in Scheiben probiert - da dauert das garen sehr lange und waren nicht durch und Zwiebel geht auch eher weniger - der war zwar rauchiger, aber von der Konsistenz ein wenig gummiartig.

Beim zweiten Mal dann Forellen - auch hier, das fehlen des rauchigen Aromas, vielleicht auch zu kurz drinnen, aber der Garpunkt war top und geschmacklich auch unglaublich gut. Die Haut des Fisches nicht labberig, aber auch nicht so kross wie beim scharf anbraten/grillen. Für mich aber einer der besten Forellen die ich je gegessen habe.

Das Gerät selbst leicht zu reinigen und mein Schatz liebt sein Geburtstagsgeschenk und freut sich schon auf den nächsten Einsatz :)
DANKE für die Info! Verspätet aber doch!
sehr gerne :)
in der Zwischenzeit haben wir das Gerät ein paar Mal im Einsatz gehabt und auch schon einen Karpfen gemacht - der war mir dann zu rauchig im Aroma :lol: Es braucht ein wenig Übung und witziger Weise schmeckt gerade die Forelle jedes Mal ganz anders :)
Jetzt im Winter hat der Smoker aber Pause ;)

monic66
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 26
Registriert: Sa Okt 20, 2018 8:59 am

Re: Wer von euch hat einen Smoker?

Beitrag von monic66 - Mi Apr 29, 2020 1:25 pm

Hallo,

wir haben seit 2 Jahren einen tollen Smoker im Einsatz. Es handelt sich um einen Joes BBQ 16" Tradition.
Wir sind begeistert. Der Smoker ist wegen seiner Wandstärke etwas hochpreisiger, aber es zahlt sich aus, da er besser die Wärme speichert und verteilt. Vor allem 3-2-1 Rips machen wir gerne und bis jetzt waren alle begeistert. Neben den Ripperln haben wir auch schon Hühnerbrust mit Minze gefüllt und Speck umwickelt, Bacon-Bomb-Balls, Forelle und die Königsdisziplin Pulled Pork gemacht. Als Beilage smoken wir oft Tomaten mit Tomatillos gemischt, aber auch kleine Parasol mit Bärlauchbutter fanden guten Anklang. Als Nachspeise oder exotische Beilage wird ab und zu eine ganze Ananas in den Smoker verfrachtet.

Man muss sich im Klaren sein, dass Smoken eine zeitaufwändige Tätigkeit ist, die man gerne machen und vorab planen muss, ansonsten wird es wohl zu mühselig. 6 Stunden für Ripperl oder um 4:00 Uhr aufstehen, damit um 20.00 Uhr (mit Glück) das Pulled Prok serviert werden kann, ist nicht jedermanns Sache.

Auch das richtige (Obst)holz zu bekommen, stellt sich ohne eigenen Garten mit altem Obstbestand als Herausforderung dar.

Wir wollen unseren Smoker nicht mehr missen und freuen uns auf den nächsten Einsatz.

Antworten

Zurück zu „Räuchern, Smoken & Co.“