Günstige Mahlzeiten...

Eröffnen Sie hier Themen rund um das preiswerte Kochen und Backen!

Moderator: Ulrike M.

miteigenenhaenden
Schnitzelklopfer
Schnitzelklopfer
Offline
Beiträge: 70
Registriert: Sa Dez 14, 2019 8:07 pm

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von miteigenenhaenden - Mi Jan 08, 2020 5:10 pm

IngeSkocht hat geschrieben:
Di Jan 07, 2020 12:43 pm

Hallo
Frage, was ist Kettenkochen 😴
LG Inge
Sorry Inge, ich hab´s gerade erst gelesen.

Kettenkoche ist, wenn man aus einem Grundprodukt verschiedene Mahlzeiten nacheinander zubereitet. Beispiele habe ich hier und hier.
Liebe Grüße, miteigenenhaenden
-------
Nein, ich verdiene mit meinem Blog kein Geld. Ich möchte meinen Lesern nur zeigen, dass man auch ohne viel Geld auszugeben gut klarkommen kann.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3326
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von IngeSkocht - Do Jan 09, 2020 12:48 pm

miteigenenhaenden hat geschrieben:
Mi Jan 08, 2020 5:10 pm
IngeSkocht hat geschrieben:
Di Jan 07, 2020 12:43 pm

Hallo
Frage, was ist Kettenkochen 😴
LG Inge
Sorry Inge, ich hab´s gerade erst gelesen.

Kettenkoche ist, wenn man aus einem Grundprodukt verschiedene Mahlzeiten nacheinander zubereitet. Beispiele habe ich hier und hier.
❤dank für die Info 👍

solo
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 661
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von solo - Do Jan 09, 2020 6:43 pm

IngeSkocht hat geschrieben:
Do Jan 09, 2020 12:48 pm
miteigenenhaenden hat geschrieben:
Mi Jan 08, 2020 5:10 pm
IngeSkocht hat geschrieben:
Di Jan 07, 2020 12:43 pm

Hallo
Frage, was ist Kettenkochen 😴
LG Inge
Sorry Inge, ich hab´s gerade erst gelesen.

Kettenkoche ist, wenn man aus einem Grundprodukt verschiedene Mahlzeiten nacheinander zubereitet. Beispiele habe ich hier und hier.
❤dank für die Info 👍
Danke, den Ausdruck kannte ich auch nicht, obwohl ich das immer schon mache.
Liebe Grüße
Solo

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3326
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von IngeSkocht - Fr Jan 10, 2020 8:13 am

Jaja. ... man lernt nie aus sondern immer wieder etwas dazu 👍😊🙆

cookiemonster
Erdäpfelschäler
Erdäpfelschäler
Offline
Beiträge: 22
Registriert: Mo Nov 23, 2020 10:23 am

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von cookiemonster - Fr Nov 27, 2020 8:39 pm

Hallo,

ich halte einen Kartoffel- oder Nudelauflauf für relativ günstig. Oder auch Ofenkartoffeln, die kann man ja auch mit Sachen füllen. Wie Bacon und/oder Käse.

LG
Nina

gaby1962
Teignascher
Teignascher
Offline
Beiträge: 15
Registriert: Sa Feb 16, 2019 10:16 am

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von gaby1962 - So Jan 17, 2021 9:27 am

Ich finde Speisen aus Kartoffelteig Reis und Nudeln günstig. Da ist man sicher so bei 3 € pro Person. Die Grundzutaten sind billig und bei den restlichen Zutaten braucht man meist nicht viel.

miteigenenhaenden
Schnitzelklopfer
Schnitzelklopfer
Offline
Beiträge: 70
Registriert: Sa Dez 14, 2019 8:07 pm

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von miteigenenhaenden - Fr Jan 22, 2021 6:21 pm

gaby1962 hat geschrieben:
So Jan 17, 2021 9:27 am
Ich finde Speisen aus Kartoffelteig Reis und Nudeln günstig. Da ist man sicher so bei 3 € pro Person. Die Grundzutaten sind billig und bei den restlichen Zutaten braucht man meist nicht viel.
Öm, ich weiß, dass in Österreich die Preise für Lebensmittel höher sind, als bei uns, aber 3 Euro pro Portion für ein Essen aus Kartoffelteig, Reis oder Nudeln? :shock:
Ich habe neulich ein Bio-Huhn für 18 Euro gekauft. Daraus mache ich 14 Portionen: 2 Portionen aus den Keulen, 4 Portionen aus der Brust, 2x (á 2 Portionen) Suppe aus der Karkasse. 2x Frikassee (á 2 Portionen) aus dem Restfleisch, was noch an der Karkasse hing. Das sind 14 Portionen jeweils natürlich mit Ergänzung mit Gemüse, Sättigungsbeilage usw.

Das heißt, dass eine Hühnerportion 18 Euro durch 14 Portionen im Schnitt = 1,29 Euro kostet.
Liebe Grüße, miteigenenhaenden
-------
Nein, ich verdiene mit meinem Blog kein Geld. Ich möchte meinen Lesern nur zeigen, dass man auch ohne viel Geld auszugeben gut klarkommen kann.

Benutzeravatar
auflauflauf
Bananenschäler
Bananenschäler
Offline
Beiträge: 11
Registriert: Di Jan 26, 2021 1:46 pm

Re: Günstige Mahlzeiten...

Beitrag von auflauflauf - Di Jan 26, 2021 2:05 pm

Ich denke das Sparen und mit wenig Geld auskommen wirklich gut möglich ist, wenn man sich näher damit beschäftigt und sich die Dinge genauer ansieht. Früher war ich viel auf Rucksackreisen, mal in teureren Gegenden und mal in günstigeren. Mein Standard in den teureren Gegenden waren meist Gerichte aus Couscous, Reis oder Nudeln mit Gemüse und eventuell Käse dazu, das ist dann auch zum Kochen einfach, schnell und braucht nur wenig Geschirr oder wenig Hitze (wenn man mal nur einen Espidkocher zur Verfügung hat). Im normalen Alltag kann man aber unheimlich viel sparen, wenn man die Mahlzeiten gut durchdenkt und größere Mengen haltbarer Dinge kauft, die man dann verschieden verarbeitet.
Letztens haben wir Flammkuchen (selbst)gemacht, je nachdem wie man den belegt ist der pro Mahlzeit, selbst für eine Familie bei 1€.

Antworten

Zurück zu „Preiswert kochen“