Geldsparen beim Einkaufen

Eröffnen Sie hier Themen rund um das preiswerte Kochen und Backen!

Moderator: Ulrike M.

Mioljetta
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 225
Registriert: Fr Jan 26, 2018 7:59 am
Wohnort: Wien

Re: Geldsparen beim Einkaufen

Beitrag von Mioljetta - Mo Apr 16, 2018 3:10 pm

Auch ich gehe in verschiedenen Supermärkten einkaufen um Angebote zu nutzen. In der Großstadt ist das bei den großen Einkaufszentren leicht umzusetzten. Ich kaufe zwar auch etwas mehr Gemüse in Aktion ein, koche aber auch alles und erspare mir am nächsten Tag die Zeit für die Beilage oder mache eine Hauptspeise daraus. Beim Kettenkochen bleibt nichts übrig, weil man die Reste am nächsten Tag für eine neue Mahlzeit verwendet.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2283
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Geldsparen beim Einkaufen

Beitrag von IngeSkocht - Mo Aug 06, 2018 5:08 pm

Hallo
Ich kaufe Obst und Gemüse immer am Marktplatz ein denn da bekomme ich die Stückzahl was ich möchte, so 2+1 kaufe ich sowieso nicht, denn wer billig kauft kauft teurer.
Darum kaufe ich sehr bewusst ein mit Einkaufzettel.
LG Inge

Steffi_kocht
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 220
Registriert: Mi Jan 10, 2018 7:17 am

Re: Geldsparen beim Einkaufen

Beitrag von Steffi_kocht - Di Aug 07, 2018 12:05 pm

Ich schau immer auf den kg bzw. Liter-Preis,...daran orientiere ich mich wie teuer ein Produkt tatsächlich ist. Solte ich mal mehr von etwas kaufen, verwende ich einen Teil frisch und den Rest friere ich ein. Auch Obst. Das kann man entweder im Sommer fürs aufpeppen und kühlen von Mineralwasser nehmen oder auch für fruchtige Bowlen :)

Ich nutze schon auch immer Angebote auch die 25 % Pickerl verwende ich bei Sachen, die ich sonst zum Normalpreis kaufen müsste aber doch gerne und immer kaufe. Ich lauf auch von einem Supermarkt zum nächsten, um dort die Sachen günstiger zu bekommen, als sie im anderen wären. Gurken um 49 cent das Stück und die sind meist riesig bei Penny und Hofer z. B...Hofer verkauft sein Obst und Gemüse Samstag Nachmittag auch nochmal um 50 % billiger...

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1350
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Geldsparen beim Einkaufen

Beitrag von evagall - Sa Sep 08, 2018 4:27 pm

Huma hat geschrieben:
Mi Mär 14, 2018 10:21 am
Mein Tipp wäre:
Keine Mehrpackungen, also z.B. "3+1gratis" kaufen, wenn man diese Produkte nicht unbedingt in nächster Zeit verarbeiten kann und diese womöglich noch ein kurzes Ablaufdatum haben. Da kann es passieren, dass man dann einen Teil der Aktionsware weg schmeißen muß weil das Produkt abgelaufen bzw. ungenießbar ist.
LG Huma
Wobei "abgelaufen" oft genug nicht gleichbedeutend mit ungenießbar ist.

heinzelfrau
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 26
Registriert: Sa Dez 22, 2018 4:03 pm

Re: Geldsparen beim Einkaufen

Beitrag von heinzelfrau - Sa Dez 22, 2018 4:20 pm

Mir hat es sehr geholfen, einen Wochenplan zu erstellen. Am Samstag Vormittag ist Großeinkauftag. Davor schreibe ich eben einen Plan für eine warme Mahlzeit und einem Lunch to go für die Arbeit. Meistens ist der Lunch vom Abendessen abgeleitet: Bsp: Gibt es Montag Nudeln, wird ein Nudelsalat für Di vorbereitet, usw. Das klappt wunderbar und wir geben um die 100 Euro pro Woche aus. Ich versuche dann nach Möglichkeit nicht zwischendurch mal zum Supermarkt zu hüpfen um z. B. Äpfel zu kaufen, weil die aus sind, ich esse dann eben einfach noch eine Mandarine usw. Ist Gewöhnungssache, überhaupt, wenn man so gerne einkaufen geht wie ich! :lol:

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2283
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Geldsparen beim Einkaufen

Beitrag von IngeSkocht - Mo Jul 29, 2019 12:49 pm

Ich finde wenn man sich eine Liste schreibt was man wirklich braucht und das dann nur kauft, kauft man sparsam ein.

Man darf sich auch nicht verleiten lassen und 2+1 kaufen. .... oder 5 kg statt 1 kg nur weil 5 kg billiger sind. .... und was macht man dann mit den übrig geblieben, wenn man keinen Verwendungszweck dafür hat.

Bei Obst und Gemüse gehe ich lieber auf einen Markt einkaufen, da bekomme ich die Stückzahl was ich wirklich benötige.

Gabriele1
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 146
Registriert: So Jan 28, 2018 12:47 pm

Re: Geldsparen beim Einkaufen

Beitrag von Gabriele1 - Mo Jul 29, 2019 3:13 pm

ich habe einmal einen monat lang mitgeschrieben, was ich mir durch aktionen erspare, zum beispiel einen einkauf um minus zehn prozent, oder die besagten 25% pickerl etc.
bei einem einkaufsvolumen für einen vier personen haushalt hat sich das in einem monat auf 80 bis 100 euro summiert, das ist geld das ich nicht herschenken möchte.

ich habe auch im keller ein regal stehen, wo lebensmittel mit langer haltbarkeit gelagert werden. da wird dann zum beispiel nicht eine packung toilettenpapier gekauft, sondern zehn, wenn der preis grade stimmt. einmal war mein lieblingsshampoo zum dumpingpreis zu haben, da hat mein mann das ganze regal ausgeräumt und gekauft. billiger wirds nicht mehr.
bei konserven, z.b. bioparadeissauce oder thunfisch aus dem atlantik (extrem selten!) wird auch zugeschlagen, 10 bis 20 stück nehmen wir da manchmal mit. es ist uns noch nie etwas verdorben, weil wir uns mühe geben, den überblick zu behalten.

Benutzeravatar
hotes
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 185
Registriert: So Apr 21, 2019 5:59 am

Re: Geldsparen beim Einkaufen

Beitrag von hotes - Mo Jul 29, 2019 8:18 pm

Mit Hunger darf ich auch nicht einkaufen gehen.
Und Angebote wie 2+1 oder 1+1 kaufe ich nur, wenn ich es gerade brauche, oder es lange haltbar ist. So wie letztens hatten sie Gelierzucker 2+1 Gratis. Da habe ich gleich 6 genommen, da ich wusste er wir sicher verarbeitet. Eis kaufe ich immer wenn es solche Aktionen gibt. Denn da brauche ich auch viel wenn die Kinder mit den Enkel kommen.
Ansonsten schaue ich schon auf den Preis. Voraussetzung allerdings, dass auch die Qualität stimmt.
Beim Fleisch und Geflügel gebe ich lieber ein bisschen mehr aus. Da ist mir wichtig, dass es aus einer artgerechten Haltung und aus Österreich kommt.
Eier kaufe ich nur Bio-Freilandeier. Ich bilde mir ein sie schmecken besser.
LG
hotes

Ich lass mir meine Wirklichkeit nicht durch die Realität kaputt machen.

Antworten

Zurück zu „Preiswert kochen“