Welches Fleckengel oder -salz entfernt farbiges Wachses?

Hat Oma etwas gewusst, was heute vielleicht noch immer weiter hilft?

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Hans D.
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 125
Registriert: Mo Feb 05, 2018 2:12 pm

Welches Fleckengel oder -salz entfernt farbiges Wachses?

Beitrag von Hans D. - Mo Aug 20, 2018 11:07 am

Hallo!

Weiß das jemand zufällig?

Danke für eure Tipps!

LG
Hans

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Welches Fleckengel oder -salz entfernt farbiges Wachses?

Beitrag von NewAmsterdamer - Di Aug 21, 2018 8:37 am

Hallo!

Hast du schon probiert, den Fleck „wegzubügeln“?

Du brauchst:
Löschpapier (dicke Küchenrolle geht eventuell auch)
Bügeleisen

Löschpapier auf den Fleck legen.
Ganz vorsichtig das Wachs ins Löschpapier schmelzen.
Sobald ein wenig Wachs im Löschpapier ist, das Löschpapier „weiterschieben“.
Das Wiederholen bis der ganze Fleck weg ist.
Das Löschpapier nimmt das Wachs, im Idealfall inkl. Farbpigmente, auf.

Wenn dennoch ein Farbfleck bleibt, diesen mit einem Fleckentfernter behandeln.
Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Hans D.
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 125
Registriert: Mo Feb 05, 2018 2:12 pm

Re: Welches Fleckengel oder -salz entfernt farbiges Wachses?

Beitrag von Hans D. - Di Aug 21, 2018 12:53 pm

NewAmsterdamer hat geschrieben:
Di Aug 21, 2018 8:37 am
Hallo!

Hast du schon probiert, den Fleck „wegzubügeln“?

Du brauchst:
Löschpapier (dicke Küchenrolle geht eventuell auch)
Bügeleisen

Löschpapier auf den Fleck legen.
Ganz vorsichtig das Wachs ins Löschpapier schmelzen.
Sobald ein wenig Wachs im Löschpapier ist, das Löschpapier „weiterschieben“.
Das Wiederholen bis der ganze Fleck weg ist.
Das Löschpapier nimmt das Wachs, im Idealfall inkl. Farbpigmente, auf.

Wenn dennoch ein Farbfleck bleibt, diesen mit einem Fleckentfernter behandeln.
Liebe Grüße
NewAmsterdamer

Danke, wie man Wachs selber rausbekommt wusste ich...aber es ging mehr um die Farbe und WELCHER fleckenentferner da am besten hilft. Da gibts ja viele ;)

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1769
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Welches Fleckengel oder -salz entfernt farbiges Wachses?

Beitrag von Ulrike M. - Di Aug 21, 2018 6:50 pm

Hallo,

Aus welchem Material besteht die Textilie (Baumwolle, Kunststoff, Mischung etc.)?
Welche Farbe hat die Textilie?

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Hans D.
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 125
Registriert: Mo Feb 05, 2018 2:12 pm

Re: Welches Fleckengel oder -salz entfernt farbiges Wachses?

Beitrag von Hans D. - Do Aug 23, 2018 11:06 am

Ulrike M. hat geschrieben:
Di Aug 21, 2018 6:50 pm
Hallo,

Aus welchem Material besteht die Textilie (Baumwolle, Kunststoff, Mischung etc.)?
Welche Farbe hat die Textilie?

Beste Grüße,
Uli
Puh... Baumwolle denk ich. Ein Tischläufer, ein weißer, wo mir die Kerzen übergelaufen sind leider :/

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1769
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Welches Fleckengel oder -salz entfernt farbiges Wachses?

Beitrag von Ulrike M. - Do Aug 23, 2018 12:08 pm

Hallo,

Sollte nach dem Ausbügeln noch Farbe (oder Fett) da sein, würde ich einmal den Tischläufer möglichst heiß waschen, am besten bei 90 °C. Außerdem würde ich ein Fleckensalz zugeben (z.B. OxiVanish).
Sollte die Farbe dann noch immer da sein, ginge ich mit Putzbenzin dran.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Hans D.
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 125
Registriert: Mo Feb 05, 2018 2:12 pm

Re: Welches Fleckengel oder -salz entfernt farbiges Wachses?

Beitrag von Hans D. - Do Aug 23, 2018 12:46 pm

Ulrike M. hat geschrieben:
Do Aug 23, 2018 12:08 pm
Hallo,

Sollte nach dem Ausbügeln noch Farbe (oder Fett) da sein, würde ich einmal den Tischläufer möglichst heiß waschen, am besten bei 90 °C. Außerdem würde ich ein Fleckensalz zugeben (z.B. OxiVanish).
Sollte die Farbe dann noch immer da sein, ginge ich mit Putzbenzin dran.

Beste Grüße,
Uli
Dankeschön!

Antworten

Zurück zu „Omas Küchentipps“