Rindfleisch trocknen

Wie macht man etwas haltbar, wie lange kann man etwas lagern?

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Speedy99
Schnitzelklopfer
Schnitzelklopfer
Offline
Beiträge: 68
Registriert: Mo Jan 29, 2018 9:41 pm

Rindfleisch trocknen

Beitrag von Speedy99 - Di Sep 04, 2018 10:51 am

Hallo, ich habe vor einiger Zeit ein Rezept für ein Suppengewürz hochgeladen und jetzt ist eine interessante Frage gekommen: kann man daraus eine Rindsuppe machen indem man Rindfleisch brät, in Scheiben schneidet, trocknet und pulverisiert?
Hat jemand Erfahrung mit dem Trocknen von Fleisch?
Liebe Grüße

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1355
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Rindfleisch trocknen

Beitrag von evagall - Sa Sep 08, 2018 4:48 pm

ich muss schauen, ob ich das genaue Rezept noch irgendwo finde, aber ich denke, ich bring es auch so noch halbwegs zusammen. Das Fleisch wird in Streifen mit max. 1/2 cm Dicke und 2-3 cm Breite geschnitten und in einer Marinade über Nacht eingelegt. Die Marinade bestand soweit ich mich noch erinnere auf jeden Fall aus Sojasauce, Salz, Pfeffer, Knoblauch kann aber bestimmt ganz nach Geschmack variiert werden. Dann auf ein Blech auflegen und im Backofen bei möglichst unter 50° trocknen lassen. Die Backrohrtüre nicht ganz schließen sondern einen Kochlöffel einklemmen. Nach ein paar Stunden die Stückerln wenden und das ganze hat damals glaub ich 7 oder 8 Stunden gedauert. Wir haben die Stückerln dann als Snacks serviert, aber ich denke, die kann man wenn sie ganz trocken sind bestimmt auch in der Küchenmaschine zerkleinern. Das hab ich allerdings nicht ausprobiert, weil sie uns viel zu gut gleich so geschmeckt haben.

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1182
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Rindfleisch trocknen

Beitrag von Huma - Do Feb 07, 2019 9:46 am

Habe noch nie Fleisch getrocknet. Die Beschreibung von evagall klingt aber interessant.

Antworten

Zurück zu „Lebensmittellagerung“