Kulinarischer Brauch zu Valentin?

Allerheiligenstriezel, Dreikönigskuchen, ein rotes Ei holen... Wer kennt all die alten, kulinarischen Brauchtümer noch?

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Steffi_kocht
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 220
Registriert: Mi Jan 10, 2018 7:17 am

Kulinarischer Brauch zu Valentin?

Beitrag von Steffi_kocht - Di Feb 05, 2019 3:47 pm

Hallo!

Mir ist gerade der Gedanke gekommen, ob es wohl zum Valentinstag bzw. am Tag des Hl. Valentin auch kulinarisch einen Brauch gab oder gibt? Denn generell gibt es ja den Namenstag bei uns auch. Nur das mit dem ganzen Valentinstaggetue ist kein Brauch, oder etwa doch?!

Bin gespannt! :)
LG
Steffi

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Kulinarischer Brauch zu Valentin?

Beitrag von NewAmsterdamer - Mi Feb 06, 2019 9:44 am

Hallo!
Mir ist nicht bekannt, dass es (geschichtlich betrachtet) irgendwelche kulinarischen Bräuche rund um den Valentinstag gibt.
Die Frage ist allerdings auch, wie entsteht ein Brauchtum und ab wann kann man "eine Handlung" als ein solches einstufen?
Jedes Brauchtum begann irgendwann....
Rund um den Valentinstag Blumen zu schenken, ist ja schon sehr lange „gebräuchlich“.
An diesem Tag Schokolade, Kuchen etc. in der Form von Herzchen zu bereiten, resp. zu verschenken ist ja auch „nicht mehr wirklich neu“.
Was meint ihr?

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Antworten

Zurück zu „KULINARISCHE BRAUCHTÜMER & TRADITIONEN“