Na Hoppla!

Einen guten Kochwitz gehört? Oder eine Entdeckung zum Haareraufen?

Moderator: Ulrike M.

solo
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 662
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Na Hoppla!

Beitrag von solo - Do Feb 07, 2019 3:57 pm

Ich wollte Semmelknödel machen, Das Kochwasser hat schön gesimmert, also Knödel rein, Deckel drauf. Fertig.
Hat jahrelang so funktioniert - nur dieses eine Mal hatten wir einen Stromausfall. War nix Knödel, nur Gatsch.

insigna
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 625
Registriert: Mi Nov 28, 2018 6:33 am

Re: Na Hoppla!

Beitrag von insigna - Fr Feb 08, 2019 5:21 am

evagall hat geschrieben:
Do Feb 07, 2019 11:04 am
NewAmsterdamer hat geschrieben:
Do Feb 07, 2019 10:49 am
Hallo!
Das ist ein nettes Thema!

Ich habe beim Brötchenbacken mal versehentlich den Ofen auf Grillfunktion eingestellt, statt Heißluft.
Als ich es bemerkte war es bereits zu spät - Brötchen verkohlt.

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
Das kommt mir bekannt vor, so ähnlich ist es mir einmal bei Kokosbusserln gegangen.
Ist mir auch schon mal passiert bei einem Obstkuchen. Dachte mir noch, der wird aber heute schnell braun. Irgendwann habe ich das Problem dann entdeckt.

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Na Hoppla!

Beitrag von Huma - Fr Feb 08, 2019 7:57 am

ErikaB2018 hat geschrieben:
Do Feb 07, 2019 10:26 am
Huma hat geschrieben:
Do Feb 07, 2019 10:05 am
Mir ist auch mal passiert, dass ich grobes Salz mit Kristallzucker in der Eile verwechselt habe. Leider war dies beim Schweinsbraten und der Irrtum ist mir erst nach dem Anbraten aufgefallen. Habe dann mit etwas mehr Salz gewürzt. Letztendlich bekam er eine schöne, krosse Kruste und der Zuckergeschmack war auch nicht mehr zu spüren.
Na, dann ist das "Hoppla" ja noch einmal gut ausgegangen! Und die krosse Kruste war sicher einzigartig! :)
Ja, sie hat ganz gut geschmeckt, habs aber deswegen nicht mehr wiederholt.

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 671
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Na Hoppla!

Beitrag von grube1 - Fr Feb 08, 2019 8:23 am

Meine schlimmsten Desaster beziehen sich immer aufs Ausschütten oder Zerbrechen. Einmal hat unsere Katze aus dem Weinregal eine Flasche Rotwein geschuppst...diese ist zerbrochen und der gesamte Inhalt hat sich auf Wand und Stiege verteilt.....ich hätte heulen können....
und vor Jahren wollte ich meinem Opa Kaiserschmarrn mit Hollerröster bringen. Ich hatte meine Hände voll und hab die Eingangstüre mit dem Fuss zugestossen. Dabei ist die Dose mit dem Hollerröster aus meiner Hand gerutscht und der gesamte Inhalt hat sich wie beim Wein über das Stiegenhaus ergossen Die weisse Wand hat heute noch diese abstrakten Spritzer....jedes übermalen blieb erfolglos....

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2071
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Na Hoppla!

Beitrag von NewAmsterdamer - Fr Feb 08, 2019 9:27 am

grube1 hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 8:23 am
Meine schlimmsten Desaster beziehen sich immer aufs Ausschütten oder Zerbrechen. Einmal hat unsere Katze aus dem Weinregal eine Flasche Rotwein geschuppst...diese ist zerbrochen und der gesamte Inhalt hat sich auf Wand und Stiege verteilt.....ich hätte heulen können....
und vor Jahren wollte ich meinem Opa Kaiserschmarrn mit Hollerröster bringen. Ich hatte meine Hände voll und hab die Eingangstüre mit dem Fuss zugestossen. Dabei ist die Dose mit dem Hollerröster aus meiner Hand gerutscht und der gesamte Inhalt hat sich wie beim Wein über das Stiegenhaus ergossen Die weisse Wand hat heute noch diese abstrakten Spritzer....jedes übermalen blieb erfolglos....
Oh je....
Manche Flecken sind „für die Ewigkeit“.
Ich habe für die Einweihungsfeier der Wohnung einer Bekannten ein Indisches Curry gekocht.
Der Tisch war zu klein für alle Gäste, also wurde teils im Wohnzimmer gegessen.
Einem Gast entglitt sein Teller Curry und das Gericht landete auf dem beigen Teppichboden.
Obwohl wir sofort zur Stelle waren, ist der Fleck nie wieder rausgegangen.
Weder „Hausmittel“ noch eine professionelle Reinigung durch einen Fachmann half.
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 671
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Na Hoppla!

Beitrag von grube1 - Fr Feb 08, 2019 9:33 am

NewAmsterdamer hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 9:27 am
grube1 hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 8:23 am
Meine schlimmsten Desaster beziehen sich immer aufs Ausschütten oder Zerbrechen. Einmal hat unsere Katze aus dem Weinregal eine Flasche Rotwein geschuppst...diese ist zerbrochen und der gesamte Inhalt hat sich auf Wand und Stiege verteilt.....ich hätte heulen können....
und vor Jahren wollte ich meinem Opa Kaiserschmarrn mit Hollerröster bringen. Ich hatte meine Hände voll und hab die Eingangstüre mit dem Fuss zugestossen. Dabei ist die Dose mit dem Hollerröster aus meiner Hand gerutscht und der gesamte Inhalt hat sich wie beim Wein über das Stiegenhaus ergossen Die weisse Wand hat heute noch diese abstrakten Spritzer....jedes übermalen blieb erfolglos....
Oh je....
Manche Flecken sind „für die Ewigkeit“.
Ich habe für die Einweihungsfeier der Wohnung einer Bekannten ein Indisches Curry gekocht.
Der Tisch war zu klein für alle Gäste, also wurde teils im Wohnzimmer gegessen.
Einem Gast entglitt sein Teller Curry und das Gericht landete auf dem beigen Teppichboden.
Obwohl wir sofort zur Stelle waren, ist der Fleck nie wieder rausgegangen.
Weder „Hausmittel“ noch eine professionelle Reinigung durch einen Fachmann half.
ohhh je....das war für den Gast sicher auch nicht lustig

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 671
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Na Hoppla!

Beitrag von grube1 - Fr Feb 08, 2019 9:34 am

grube1 hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 9:33 am
NewAmsterdamer hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 9:27 am
grube1 hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 8:23 am
Meine schlimmsten Desaster beziehen sich immer aufs Ausschütten oder Zerbrechen. Einmal hat unsere Katze aus dem Weinregal eine Flasche Rotwein geschuppst...diese ist zerbrochen und der gesamte Inhalt hat sich auf Wand und Stiege verteilt.....ich hätte heulen können....
und vor Jahren wollte ich meinem Opa Kaiserschmarrn mit Hollerröster bringen. Ich hatte meine Hände voll und hab die Eingangstüre mit dem Fuss zugestossen. Dabei ist die Dose mit dem Hollerröster aus meiner Hand gerutscht und der gesamte Inhalt hat sich wie beim Wein über das Stiegenhaus ergossen Die weisse Wand hat heute noch diese abstrakten Spritzer....jedes übermalen blieb erfolglos....
Oh je....
Manche Flecken sind „für die Ewigkeit“.
Ich habe für die Einweihungsfeier der Wohnung einer Bekannten ein Indisches Curry gekocht.
Der Tisch war zu klein für alle Gäste, also wurde teils im Wohnzimmer gegessen.
Einem Gast entglitt sein Teller Curry und das Gericht landete auf dem beigen Teppichboden.
Obwohl wir sofort zur Stelle waren, ist der Fleck nie wieder rausgegangen.
Weder „Hausmittel“ noch eine professionelle Reinigung durch einen Fachmann half.
ohhh je....das war für den Gast sicher auch nicht lustig
und:
für die Ewigkeit ist gut....mein Opa ist mittlerweile leider verstorben und die Flecken erinnern mich immer wieder daran, wie gerne er Kaiserschmarrn gegessen hat

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2071
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Na Hoppla!

Beitrag von NewAmsterdamer - Fr Feb 08, 2019 9:39 am

grube1 hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 9:33 am
NewAmsterdamer hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 9:27 am
grube1 hat geschrieben:
Fr Feb 08, 2019 8:23 am
Meine schlimmsten Desaster beziehen sich immer aufs Ausschütten oder Zerbrechen. Einmal hat unsere Katze aus dem Weinregal eine Flasche Rotwein geschuppst...diese ist zerbrochen und der gesamte Inhalt hat sich auf Wand und Stiege verteilt.....ich hätte heulen können....
und vor Jahren wollte ich meinem Opa Kaiserschmarrn mit Hollerröster bringen. Ich hatte meine Hände voll und hab die Eingangstüre mit dem Fuss zugestossen. Dabei ist die Dose mit dem Hollerröster aus meiner Hand gerutscht und der gesamte Inhalt hat sich wie beim Wein über das Stiegenhaus ergossen Die weisse Wand hat heute noch diese abstrakten Spritzer....jedes übermalen blieb erfolglos....
Oh je....
Manche Flecken sind „für die Ewigkeit“.
Ich habe für die Einweihungsfeier der Wohnung einer Bekannten ein Indisches Curry gekocht.
Der Tisch war zu klein für alle Gäste, also wurde teils im Wohnzimmer gegessen.
Einem Gast entglitt sein Teller Curry und das Gericht landete auf dem beigen Teppichboden.
Obwohl wir sofort zur Stelle waren, ist der Fleck nie wieder rausgegangen.
Weder „Hausmittel“ noch eine professionelle Reinigung durch einen Fachmann half.
ohhh je....das war für den Gast sicher auch nicht lustig
Stimmt.
Das war ohnehin so eine Sache...der Gast war die Schwester der Gastgeberin.
Die Misere war daneben noch, dass die Gastgeberin ein recht gespanntes Verhältnis zu ihrer Schwester hat und diese erst gar nicht einladen wollten. Wir haben sie aber dazu überredet, sie doch einzuladen, weil sie beim Umzug geholfen hat.
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Antworten

Zurück zu „KOCHKURIOSITÄTEN“