Instantkaffee

Soll man Insekten essen? Mikrowelle ja oder nein? Oder glauben Sie wirklich das es DAS eine Spaghetti Carbonara Rezept gibt?

Moderator: Ulrike M.

Manfred13
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 172
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:22 pm

Instantkaffee

Beitrag von Manfred13 - Do Feb 08, 2018 3:20 pm

Ich finde ihn super praktisch und auch manchmal gar nicht so übel (je nach Marke). Was meint ihr so zu Instantkaffee und könnt ihr einen empfehlen?

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1021
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Instantkaffee

Beitrag von Huma - Fr Feb 09, 2018 7:53 am

Für eine gute Tasse Kaffee würde ich ihn nicht nehmen. Jedoch zum Backen (Kuchen, Kekse, Tiramisu oder Cremen) verwende ich ihn gerne.

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1516
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Instantkaffee

Beitrag von Ulrike M. - So Feb 11, 2018 9:10 am

Hallo,

Früher hatten wir auch immer einen Instantkaffee zu Hause. Ich hatte ihn aber immer nur zum Backen verwendet.
Inzwischen haben wir eine Espresso-Maschine und da verwende ich auch zum Backen einen kleinen schwarzen Mokka.

Nicht einmal beim Campen im Wohnmobil verwenden wir Instantkaffee. Da gibt es einen von Hand aufgegossenen Filterkaffee.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Cicero
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 110
Registriert: Mi Jan 31, 2018 9:26 pm
Wohnort: Wien & Klausenburg

Re: Instantkaffee

Beitrag von Cicero - Fr Mär 02, 2018 7:40 pm

Portionierte Päckchen (wie im Zug) - nicht aus dem Glas oder der Dose...
Ganz praktisch, wenn man viel in Osteuropa unterwegs ist. Ist in einigen Ländern hier durchaus üblich. Wird oftmals wie Quengelware bei den Supermarkt-Kassen verkauft.
Und für so ein Päckchen bekomme ich dann auch meist kochendes Wasser für meinen eigenen Kaffee dann von irgendeiner Sekretärin oder Sachbearbeiterin. Ist sogar meist besser als das "Abwaschwasser" in so manchem Hotel.

Manfred13
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 172
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:22 pm

Re: Instantkaffee

Beitrag von Manfred13 - Do Mär 15, 2018 3:39 pm

Na alles klar... :D dann bin ich wohl nicht so wählerisch. Man gewöhnt sich an alles hahaha

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Instantkaffee

Beitrag von NewAmsterdamer - Mo Mär 19, 2018 3:39 pm

Cicero hat geschrieben:
Fr Mär 02, 2018 7:40 pm
Portionierte Päckchen (wie im Zug) - nicht aus dem Glas oder der Dose...
Ganz praktisch, wenn man viel in Osteuropa unterwegs ist. Ist in einigen Ländern hier durchaus üblich. Wird oftmals wie Quengelware bei den Supermarkt-Kassen verkauft.
Und für so ein Päckchen bekomme ich dann auch meist kochendes Wasser für meinen eigenen Kaffee dann von irgendeiner Sekretärin oder Sachbearbeiterin. Ist sogar meist besser als das "Abwaschwasser" in so manchem Hotel.
Hallo Cicero,

diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Es gibt durchaus gute Portions-Verpakungen und im Notfall sind die besser, als dubioser Kaffee an dubiosen Orten.
Ich hatte sie auch immer dabei als ich Länder bereiste, die nicht unbedingt bekannt für ihre Hygiene stehen.
Abgekochtes heisses Wasser ist relativ sicher.
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Sonja Fuchs
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 143
Registriert: Fr Mär 23, 2018 6:06 pm

Re: Instantkaffee

Beitrag von Sonja Fuchs - Mo Mär 26, 2018 7:23 am

auch bei uns im Haus gibt es keinen Instantkaffee--
außer zum Backen --

ansonsten höchstens mal Cappuccino---
gerade im Wohnmobil---wenn es schnell gehen muß--- ;) :)
beste Grüße aus dem Frankenland --Sonja

Kochen ist keine Kunst, essen muss man es können

unbekannt

ErikaB2018
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 399
Registriert: Mo Apr 23, 2018 9:26 am

Re: Instantkaffee

Beitrag von ErikaB2018 - Mi Jul 18, 2018 8:20 am

Niemals!
Wir verwenden einen Kaffeevollautomaten, hier werden die Bohnen frisch gemahlen und der Kaffee je nach persönlichem Geschmack stärker oder schwächer zubereitet. Und auch bei den Kaffeebohnen bin ich äußerst wählerisch!

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Instantkaffee

Beitrag von NewAmsterdamer - Fr Aug 24, 2018 10:03 am

Hallo!

In meinem ersten Beitrag zu diesem Thema habe ich bemerkt, dass es durchaus gute Portions-Verpackungen von Instantkaffee gibt.

Ich denke, ich sollte dies korrigieren.
Nicht „durchaus gut“, sondern „erträglich“.

Grund?
Heute hat meine Nesspresso Maschine nach 6 Jahren den Geist aufgegeben.
Darum habe ich mir Instantkaffee besorgt.
NOTZUSTAND!!!!!!!!

Wenn es meinem Nachbarn nicht gelingt, meine Kaffeemaschine zu reparieren, besorge ich mir heute am späten Nachmittag eine neue....

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
(..äußerst schlecht gelaunt..... :evil: )
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Foodscout
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 273
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:11 pm

Re: Instantkaffee

Beitrag von Foodscout - Fr Aug 24, 2018 1:15 pm

Ich trink den von Jacobs Gronat schon ganz gern. Man kann ihn gut dosieren und auch richtig stark machen. Etwas Zimt dazu und Milch und passt...wie Manfred schon sagt, man gewöhnt sich dran. Wenn ich dann mal "normalen" oder "echten" Kaffee trinke schmeckt der mir sogar manchmal gar nicht

Antworten

Zurück zu „KOCHKONTROVERSEN“