Weihnachtskarpfen

Moderator: Ulrike M.

Antworten
schleckermäulchen
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 221
Registriert: Di Feb 13, 2018 1:16 pm

Weihnachtskarpfen

Beitrag von schleckermäulchen - Fr Dez 07, 2018 10:03 am

Hallo!

Ich glaub ich habe erst einmal Karpfen zu Weihnachten gegessen. Da waren wir in einem Hotel und haben ein 6-Gänge Menü zu Weihnachten bekommen. Es war ein klassisch gebackener Karpfen und ich muss sagen, ich muss es nicht nochmal haben.

Macht ihr Karpfen zu Weihnachten? Ich hab auf ichkoche. at ein paar Karpfen Rezepte entdeckt, in denen er nicht gebacken wird. Ich glaub ich mag ihn aber trotzdem nicht. Genauso wenig wie Lachs. Der ist mir einfach zu intensiv und "schwer".

https://www.ichkoche.at/karpfen-rezepte/

LG

ErikaB2018
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 502
Registriert: Mo Apr 23, 2018 9:26 am

Re: Weihnachtskarpfen

Beitrag von ErikaB2018 - So Dez 09, 2018 5:35 pm

Hallo,
bei uns gibt es zu Weihnachten traditionell Truthahn.
Obwohl ich gerne Fisch esse, Karpfen hab ich noch nie gemacht und auch noch nicht gegessen.
LG, Erika

Sonjakochtgerne
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 865
Registriert: Mo Apr 16, 2018 4:46 pm

Re: Weihnachtskarpfen

Beitrag von Sonjakochtgerne - Mo Dez 10, 2018 8:25 am

Nein bei uns gibt es auch keinen Karpfen --hat es noch nie gegeben --
weil ich den nicht mag --

ich werde für uns 2 wieder Geflügel machen ---entweder Gänsebrust oder Entenschlegel ---
mal schauen -- ;) :)
Beste Grüße Sonja

Katblu
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 429
Registriert: Fr Okt 26, 2018 9:10 am
Wohnort: Holledau

Re: Weihnachtskarpfen

Beitrag von Katblu - Mo Dez 10, 2018 8:50 am

Gestern waren wir wie jedes Jahr um die Zeit beim Karpfen essen. In Bierteig fritiert ist er uns am Liebsten und dazu einen Kartoffelsalat.

Zuhause möchte ich einen Karpfen nicht zubereiten.
LG
Conny


Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst.
Francois de La Rochefoucauld (1613-1680)

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2287
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Weihnachtskarpfen

Beitrag von IngeSkocht - Mo Dez 10, 2018 12:30 pm

Nein bei uns gab es auch noch nie Karpfen ja und es wird auch nie einen geben,
Er schmeckt keinen von uns.

solo
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 459
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Weihnachtskarpfen

Beitrag von solo - Mo Dez 10, 2018 4:26 pm

Ich liebe Karpfen. Gebraten oder auf serbische Art, Zu Weihnachten steht er allerdings nicht am Programm.

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 546
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Weihnachtskarpfen

Beitrag von grube1 - Mo Dez 10, 2018 6:02 pm

in Polen ist KArpfen traditioneller als bei uns. die Schuppen vom Karpfen (eine davon) gibt man in die Geldtasche. Das soll Glück und Reichtum bringen.
Karpfen wird dort nebem vielen anderen üppigen Speisen wie Lebkuchesuppe usw. serviert

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 546
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Weihnachtskarpfen

Beitrag von grube1 - Mo Dez 10, 2018 6:04 pm

Katblu hat geschrieben:
Mo Dez 10, 2018 8:50 am
Gestern waren wir wie jedes Jahr um die Zeit beim Karpfen essen. In Bierteig fritiert ist er uns am Liebsten und dazu einen Kartoffelsalat.

Zuhause möchte ich einen Karpfen nicht zubereiten.
so stell ich ihn mir wirklich schwer und fettig vor....nein ich möchte auchkeinen KArpfen zuhause zubereiten

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1350
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Weihnachtskarpfen

Beitrag von evagall - Mo Dez 10, 2018 7:10 pm

als ich ein Kind war, gab es immer gebackenen Karpfen und dazu, weil wenn schon Fett dann ordentlich einen Erdapfelsalat mit unheimlich viel selbstgemachter Mayonnaise. Ich hab ihn schon damals nicht gemocht, weil er erstens vorher in einem Bottich bei uns auf sein Lebensende gewartet hat und ich es total brutal empfunden habe, dass das arme Tier jetzt für uns sterben musste und dann wurde er nicht fachgerecht filetiert sondern einfach in gleich große Stücke geschnitten, was das Essen zu einer richtigen Grätensuchaktion gemacht hat.
Wir halten zwar an dem Brauch fest, dass der 24 ein Tag ohne Fleisch ist, aber bei uns gibt es seit Jahrzehnten Forellen.

jpreisinger
Erdäpfelschäler
Erdäpfelschäler
Offline
Beiträge: 23
Registriert: Sa Okt 27, 2018 6:02 pm

Re: Weihnachtskarpfen

Beitrag von jpreisinger - Mo Dez 10, 2018 7:28 pm

bei uns gibt es seit Jahrzehnten schon Karpfen zu Weihnachten, weil es mein Mann schon von zu Hause so gekannt hat und er ihn immer noch gerne isst. Er in Stücke geteilt mit Gräten und ich filetiert . Gebacken und mit Kartoffelsalat mit Mayonaise.

Antworten

Zurück zu „Kochen im Winter“