Kohlsuppe/ Krautsuppe

Moderator: Ulrike M.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2287
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von IngeSkocht - Di Jan 08, 2019 9:12 am

Ulrike M. hat geschrieben:
Mo Jan 07, 2019 5:37 pm
Hallo,

@grube1: Ja, meine erste Diätphase hat etwa 1½ Jahre gedauert. Da habe ich 30 kg abgenommen, aber ohne Krampf. Ich hatte jeden Tag einen "Esstag", an dem ich kein schlechtes Gewissen hatte, wenn es etwas mehr war. Im Prinzip habe ich auch fast alles gegessen, nur weniger. Außerdem habe ich versucht, die Nährstoffdichte etwas zu reduzieren.
Die Diät habe ich ohne Tabellen und krampfhaftes Abwiegen von Speisen und Kalorienzählen gemacht - ganz entspannt eben. So soll es wieder werden. Ich habe sie auch aus keinem Ernährungsratgeber - ich habe nur in mich gehorcht.

Beste Grüße,
Uli
Super Uli, meine Hochachtung 👍
So soll eine Diät sein, wünsche dir wieder gutes gelingen ☺
LG inge

Ulrike M.
Moderator
Online
Beiträge: 1666
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von Ulrike M. - Di Jan 08, 2019 9:17 am

Hallo,

Korrektur: Ich hatte jede Woche einen Esstag.

Danke für die guten Wünsche! Ich würde ja gleich wieder beginnen, aber am Donnerstag hat unser Oldie seinen 91. Geburtstag, da gibt es noch Torte. Doch dann beginne ich wieder.

Und noch etwas: Man muss wirklich wollen. Ohne echten Antrieb geht gar nichts.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von NewAmsterdamer - Di Jan 08, 2019 9:20 am

Ulrike M. hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 9:17 am
Hallo,

Korrektur: Ich hatte jede Woche einen Esstag.

Danke für die guten Wünsche! Ich würde ja gleich wieder beginnen, aber am Donnerstag hat unser Oldie seinen 91. Geburtstag, da gibt es noch Torte. Doch dann beginne ich wieder.

Und noch etwas: Man muss wirklich wollen. Ohne echten Antrieb geht gar nichts.

Beste Grüße,
Uli
Hallo Uli!
„Gutes Gelingen“!
Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Postplatte232
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 89
Registriert: Mi Jan 31, 2018 6:11 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von Postplatte232 - Di Jan 08, 2019 12:02 pm

Kohl und Kraut sind im Winter ja generell sehr gesund.

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1350
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von evagall - Di Jan 08, 2019 3:25 pm

ich bin überhaupt kein Suppenfan mit Ausnahme von Erdäpfelsuppe und Stosuppe und um die Kilos der Feiertage wegzubringen mache ich jetzt wöchentlich einen Fasttag. Normalerweise würde ich es mit viel mehr Bewegung kompensieren, aber nachdem ich mir meinen Ischiasnerv ziemlich gründlich beleidigt habe, fällt das im Moment leider flach.

DANAFERI1980
Backfisch
Backfisch
Offline
Beiträge: 5
Registriert: Di Jun 12, 2018 6:39 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von DANAFERI1980 - Di Jan 08, 2019 5:55 pm

Esse zwar gerne Krautsuppe, jedoch mache ich keine Krautsuppendiät.
Ich habe schon gemacht das diat ,aber glaube mir nach 2 wochen diat willst du keine krautsuppe ,nie mehr in leben

litwis
Schnitzelklopfer
Schnitzelklopfer
Offline
Beiträge: 67
Registriert: Do Feb 08, 2018 9:30 am

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von litwis - Mi Jan 09, 2019 6:21 am

Ich mache keine Diät, weder Kohlsuppe noch sonst eine rigide Art der Ernährung.

seppl
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 34
Registriert: Do Feb 15, 2018 5:47 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von seppl - Mi Jan 09, 2019 11:24 am

Ja, ich werde demnächst besstimmt wieder mal `ne Krautsuppe machen. Nicht nur wegen der Diät! Uns schmeckt die Krautsuppe auch so sehr gut.
KRAUTSUPPE : 1 Kopf Weißkraut, 1 große Zwiebel, 2 Karotten, 1 roter Paprika, ein Stück frischen Ingwer, ca. 1 Liter Würfelsuppe, 1 EL Öl, 1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer.
Zubereitung: Zwiebel- und Ingwerwürfel in Öl andünsten, Krautstreifen dazugeben und mitbraten. Karottenscheiben und Paprikastreifen unterheben, kurz anschwitzen. Mit Suppe aufgießen, Lorbeerblatt dazugeben. Die Suppe fertig kochen.

Wenn etwas übrig bleibt, hoffentlich, dann gibt es am nächsten Tag gleich nochmals....., kann man einige Tage gerne essen!
Guten Appetit!

Smaragdamethist
Erdäpfelschäler
Erdäpfelschäler
Offline
Beiträge: 24
Registriert: Sa Sep 22, 2018 9:23 am

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von Smaragdamethist - Mi Jan 09, 2019 1:53 pm

Prosit Neujahr!

Kg haben mein Mann und ich einige zugenommen, aber Diät machen wir keine. Wir hatten die letzten Tage ein paar Mal Hendlsuppe und dann ein paar Tage eine deftige Rindssuppe - aber eher weil wir darauf Gusta hatten und nicht aus Diätgründen.

Ich habe schon vor Weihnachten damit angefangen mindestens 10.000 - 15.000 Schritte am Tag zu machen, mindestens 20-60 Minuten am Heimtrainer zu sitzen (oder mit dem Rad zur Arbeit und nach Hause fahren), 30-60 Kniebeugen am Tag und weniger bis gar kein Alkohol. Naschen tun wir beide sowieso nicht gerne und Gott sei Dank ist diesbezüglich auch nichts mehr im Haus :-)

Da wir mit 3 Holzöfen heizen müssen wir sowieso auch täglich Holz holen, wenn es schneit haben wir 10 Meter vor dem Haus zu schaufeln und ganze 100 Meter bis zu dem Stadl in dem das Auto meines Mannes steht - da spart man sich dann das Fitness-Center :-)

Mal sehen ob die Kg die Bewegung zu würdigen wissen :-D

Ganz liebe Grüße und viel Erfolg bei allem was ihr tut / vorhabt

Doris

monic66
Erdäpfelschäler
Erdäpfelschäler
Offline
Beiträge: 24
Registriert: Sa Okt 20, 2018 8:59 am

Re: THEMA DER WOCHE (KW 2) - Kohlsuppe/ Krautsuppe

Beitrag von monic66 - Fr Jan 11, 2019 11:04 am

Krautsuppe schmeckt gut - aber nicht dauernd. Diät NEIN DANKE - lieber mehr Bewegung und etwas weniger Essen, aber Abwechslung muß sein. Stat Kohlsuppe lieber einen Kohleintopf und schade um das gute Kraut wenn man nur Suppe daraus macht.

Antworten

Zurück zu „Kochen im Winter“