Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Moderator: Ulrike M.

Antworten
cassandrathecat
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 41
Registriert: Mi Jan 31, 2018 7:10 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von cassandrathecat - Mo Okt 15, 2018 8:31 am

Wir haben einen eigenen elektrischen Kastanienröster, den man auf den Tisch stellt und die Kastanien darin brät. Ein sehr schönes Schweizer Gerät, das auch gut funktioniert.
Mit einem guten Wein dazu ist das eine sehr gesellige Sache (also ein super Geschenktipp für alle, die Kastanien lieben und die Preise für ein Viertelkilo beim Maronibrater unverschämt finden).

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Online
Beiträge: 1344
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von evagall - Mo Okt 15, 2018 9:39 am

ich liebe Kastanien in wirklich jeder Form und ganz besonders freu ich mich über die Schokomaroni, die ich vorige Woche bekommen habe....

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Online
Beiträge: 1344
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von evagall - Mo Okt 15, 2018 9:40 am

cassandrathecat hat geschrieben:
Mo Okt 15, 2018 8:31 am
Wir haben einen eigenen elektrischen Kastanienröster, den man auf den Tisch stellt und die Kastanien darin brät. Ein sehr schönes Schweizer Gerät, das auch gut funktioniert.
Mit einem guten Wein dazu ist das eine sehr gesellige Sache (also ein super Geschenktipp für alle, die Kastanien lieben und die Preise für ein Viertelkilo beim Maronibrater unverschämt finden).
So ein Röster würde mich auch interessieren, aber die Qualität der Kastanien, die ich bis jetzt im Handel bekommen habe, war leider nicht wirklich überzeugend.

habibti
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 401
Registriert: Fr Jan 26, 2018 6:15 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von habibti - Mo Okt 15, 2018 11:07 am

evagall hat geschrieben:
Mo Okt 15, 2018 9:40 am
cassandrathecat hat geschrieben:
Mo Okt 15, 2018 8:31 am
Wir haben einen eigenen elektrischen Kastanienröster, den man auf den Tisch stellt und die Kastanien darin brät. Ein sehr schönes Schweizer Gerät, das auch gut funktioniert.
Mit einem guten Wein dazu ist das eine sehr gesellige Sache (also ein super Geschenktipp für alle, die Kastanien lieben und die Preise für ein Viertelkilo beim Maronibrater unverschämt finden).
So ein Röster würde mich auch interessieren, aber die Qualität der Kastanien, die ich bis jetzt im Handel bekommen habe, war leider nicht wirklich überzeugend.
Ich überlege auch schon lange, ob ich mir so einen Röster kaufe

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Online
Beiträge: 1344
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von evagall - Mo Okt 15, 2018 11:23 am

habibti hat geschrieben:
Mo Okt 15, 2018 11:07 am
evagall hat geschrieben:
Mo Okt 15, 2018 9:40 am
cassandrathecat hat geschrieben:
Mo Okt 15, 2018 8:31 am
Wir haben einen eigenen elektrischen Kastanienröster, den man auf den Tisch stellt und die Kastanien darin brät. Ein sehr schönes Schweizer Gerät, das auch gut funktioniert.
Mit einem guten Wein dazu ist das eine sehr gesellige Sache (also ein super Geschenktipp für alle, die Kastanien lieben und die Preise für ein Viertelkilo beim Maronibrater unverschämt finden).
So ein Röster würde mich auch interessieren, aber die Qualität der Kastanien, die ich bis jetzt im Handel bekommen habe, war leider nicht wirklich überzeugend.
Ich überlege auch schon lange, ob ich mir so einen Röster kaufe
Ich überlege auch immer wieder und dann kauf ich jedes Jahr wieder so einen kleinen Sack Kastanien und klaub jede Menge wurmige und sehr kleine, weil eingetrocknete aus und denk mir, um das Geld kann ich mir gleich fertige beim Maronibrater holen. Was anderes ist es sicher, wenn man selber einen Baum hat oder eine wirklich gute Bezugsquelle.
Zuletzt geändert von evagall am Mo Okt 15, 2018 11:52 am, insgesamt 1-mal geändert.

sisc
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 44
Registriert: Sa Feb 03, 2018 1:00 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von sisc - Mo Okt 15, 2018 11:26 am

Am Besten geröstet

Lp04
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 46
Registriert: Di Feb 06, 2018 7:14 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von Lp04 - Mo Okt 15, 2018 2:51 pm

Am liebsten brate ich sie im Rohr und esse sie einfach so :)

Ab und zu gibt es sie auch als Beilage oder ich gebe sie z.B. in einen Strudel. Maroni passen zu vielen Speisen, egal ob süß oder salzig.

katrinsi
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 33
Registriert: Sa Aug 18, 2018 12:52 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von katrinsi - Mo Okt 15, 2018 5:08 pm

am liebsten einfach im Rohr oder in der Pfanne braten und so essen! Gut zu Wild! Süßes mit Maroni muss bei mir nicht sein ...

henryhenry
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 25
Registriert: Fr Mär 30, 2018 12:59 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von henryhenry - Di Okt 16, 2018 7:02 am

Hallöchen,
Maroni dann ist gleich der Winter - Kälte da, zuhause mache ich diese in meinen Philips Airfryerin keltern Wasser ca 1 Stunde legen kreuzweise einschneiden ca 170 Grad 30 min. am Boden etwas Wasser geben. So einfach Mahlzeit lecker

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 538
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: THEMA DER WOCHE (KW 42): Kastanien, Maroni, Esskastanien...

Beitrag von grube1 - Di Okt 16, 2018 7:15 am

Ich habe so einen Matonibrater für die Steckdose, der eigentlich ganz gut funtioniert. Leider lässt aber die Qualität der Esskastanien wirklich oft zu wünschen übrig.
Darum kaufe ich auch sehr gerne die fertig gegarten und geschälten MAroni aus der Packung. Die schmecken kalt oder warm echt gut..auch so als Knabberei für die Kids in der Schule toll!
Gerne mache ich auch MAronisuppe; dazu einfach Zwiebeln und Knobaluch anrösten, Amroni zugeben, mit Suppe aufgiesen, köcheln lassen, pürieren und mit Schlagobers und Gewürzen verfeinern...schmeckt echt gut und ist sehr einfach zuzubereiten

Antworten

Zurück zu „Kochen im Herbst“