Suche Verlag für erstes Kochbuch - Erfahrungen?

Lieben Sie Kochbücher auch so sehr?

Moderator: Ulrike M.

heinzelfrau
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 77
Registriert: Sa Dez 22, 2018 4:03 pm

Re: Suche Verlag für erstes Kochbuch - Erfahrungen?

Beitrag von heinzelfrau - Mi Sep 14, 2022 12:53 pm

Alles klar, danke. Ich würde schon eher einen Verlag suchen, der mir/uns auch hilft und Unterstützung bietet. Bei einem Kochbuch geht es ja vor allem auch um die Aufmachung und Gliederung etc. Da gehört viel mehr dazu als nur ein Text. Damit kenne ich mich zum Beispiel gar nicht aus. So Workshops klingen schon auch interessant. Das würde mich schon auch interessieren. Warst du zufällig mal bei einem dabei?

minzzzblatt
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 35
Registriert: Di Aug 07, 2018 8:51 pm

Re: Suche Verlag für erstes Kochbuch - Erfahrungen?

Beitrag von minzzzblatt - Mi Sep 21, 2022 8:40 am

heinzelfrau hat geschrieben:
Mi Sep 14, 2022 12:53 pm
Alles klar, danke. Ich würde schon eher einen Verlag suchen, der mir/uns auch hilft und Unterstützung bietet. Bei einem Kochbuch geht es ja vor allem auch um die Aufmachung und Gliederung etc. Da gehört viel mehr dazu als nur ein Text. Damit kenne ich mich zum Beispiel gar nicht aus. So Workshops klingen schon auch interessant. Das würde mich schon auch interessieren. Warst du zufällig mal bei einem dabei?
Das ist aber nicht die Regel. Klassische Verlage werden dir jetzt keine Hilfe während des Schreibens an die Seite stellen. Ja, vielleicht bereiten sie die Fotos auf und lassen jemanden drüberlesen. Aber die bieten dir jetzt keine Workshops an wie man den richtigen Titel für das Buch findet, wie man Coverbilder auswählt oder zeigen einem wie man gute Fotos für das Kochbuch macht.
Nein ich bin jetzt nicht die große Schreiberin, lese mehr, hab das nur von einer Bekannten mitbekommen. Die hat das eben alles über den Novum Verlag gemacht. Ich konnte es nicht glauben, dass man da schon während des Schreibens Hilfe bekommt. Daher hab ich selbst etwas nachgelesen dazu, dachte sie erzählt mir jetzt irgendwas:) Kannte es so halt nicht. Zuerst hat sie auch alles im Selbstverlag machen wollen, dann hat sie gesehen wie viel Arbeit das ist. Das hat sich nur schwer mit einem normalen Job und einer Familie kombinieren lassen. Deshalb hat sie da Hilfe benötigt. Das Buch ist mittlerweile erschienen. Ich habe es aber nicht gelesen, kann auch nicht sagen ob sie jetzt damit Erfolg hatte oder nicht. Sie ist aber happy, es war halt ein Traum von ihr.
Ich denke ein Kochbuch oder Kinderbuch haben sicherlich andere Ansprüche als ein Roman. Viel geschrieben wird da ja nicht wirklich. Da kommt es auf die Bilder an, auf die Gerichte und wie alles aufgearbeitet wird. Sicherlich auch ob es gerade dem Trend entspricht oder nicht.

heinzelfrau
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 77
Registriert: Sa Dez 22, 2018 4:03 pm

Re: Suche Verlag für erstes Kochbuch - Erfahrungen?

Beitrag von heinzelfrau - Mo Okt 17, 2022 3:20 pm

Bei Verlagen hat man ja schnell ein verstaubtes, vermutlich etwas antiquiertes Bild im Kopf. Dabei ist das Spektrum an unterschiedlichen Verlagen mit sehr verschiedenem Angebot inzwischen wohl wirklich riesengroß, dass Dienstleistungsverlage Autoren auch schon vor oder während dem Buch schreiben unterstützen, finde ich richtig gut. Und ich denke, das spart einem als Neuling sicher auch einige Mühe und Zeit beim hinterher notwendigen Überarbeiten.

Für uns geht es jetzt schon bald auf eine Buchmesse, bin gespannt mit welchen Eindrücken wir zurückkommen werden!

minzzzblatt
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 35
Registriert: Di Aug 07, 2018 8:51 pm

Re: Suche Verlag für erstes Kochbuch - Erfahrungen?

Beitrag von minzzzblatt - Do Nov 03, 2022 9:41 am

Denke das liegt aber nur bedingt an den Verlagen sondern eher am Lesen selbst. Viele spielen wohl eher lieber am Smartphone als ein Buch zu lesen. Schau dir mal die Menschen im Zug oder den öffentlichen Verkehrsmittel an. Früher hat man ein Buch mit gehabt, heute spielt jeder am Handy.
Würde mich interessieren ob es dazu auch Statistiken und Zahlen gibt oder ob das jetzt nur mein Eindruck ist.
Es wird sicherlich noch nicht jeder Autor soweit sein gleich ein Buch veröffentlichen zu können. Denke das ist aber auch von Seiten der Verlage gut, so bekommen sie dann nicht Manuskripte eingeschickt, die keine Chance haben. Man kümmert sich also selbst darum, dass die Qualität steigt. Denke davon profitieren auch die Verlage.

heinzelfrau
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 77
Registriert: Sa Dez 22, 2018 4:03 pm

Re: Suche Verlag für erstes Kochbuch - Erfahrungen?

Beitrag von heinzelfrau - So Nov 06, 2022 3:36 pm

Wobei man sagen muss, dass du nicht weißt, was andere Menschen am Smartphone machen. Es gibt ja durchaus auch Apps, mit denen man E-Books sowohl am Reader, als auch am Handy lesen kann. Die meisten werden aber wahrscheinlich wirklich Nachrichten lesen, auf TikTok abhängen oder mit anderen schreiben oder spielen.

In Frankfurt auf der Buchmesse war es übrigens sehr interessant. Wir konnten mit einigen Gleichgesinnten, aber auch ein paar Verlagen wie dem Novum Verlag ins Gespräch kommen und uns austauschen und beraten lassen.

minzzzblatt
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 35
Registriert: Di Aug 07, 2018 8:51 pm

Re: Suche Verlag für erstes Kochbuch - Erfahrungen?

Beitrag von minzzzblatt - Fr Nov 11, 2022 9:43 am

Ja natürlich gibt es die, wird aber wohl eher eine Ausnahme sein und nicht die Regel. Bei Tablets kann es ja noch eher der Fall sein, aber wer liest schon am Handy ein ganzes Buch? Für die Nachrichten reicht es bei mir, zu mehr hätte ich da keine Lust auf den kleinen Bildschirm.
Hörbücher sollen gut gehen. Zumindest erwecken die Werbungen immer den Eindruck und man hört in einigen berichten davon.

Und welche Tipps habt ihr da bekommen?

heinzelfrau
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 77
Registriert: Sa Dez 22, 2018 4:03 pm

Re: Suche Verlag für erstes Kochbuch - Erfahrungen?

Beitrag von heinzelfrau - Do Nov 17, 2022 5:36 pm

Also wir haben den Tipp bekommen nichts zu überstürzen und, egal wofür man sich beim Buch veröffentlichen entscheidet, alles gründlich zu durchdenken und auch das Kleingedruckte zu lesen, bevor man unterschreibt. Diejenigen, die wussten, wofür sie sich genau entschieden haben, waren letztendlich alle im Reinen mit ihren Entscheidungen. Und vom Novum Verlag gibt es Veröffentlichungspakte ab 3500€. Wir werden uns noch gründlicher damit auseinandersetzen, was da alles dabei ist, was wir davon brauchen und ob wir noch andere Leistungen zusätzlich brauchen würden. Aber in Summe klingt das für uns gut und machbar und wir sind optimistisch, dass das mit dem Buch veröffentlichen was werden wird!

minzzzblatt
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 35
Registriert: Di Aug 07, 2018 8:51 pm

Re: Suche Verlag für erstes Kochbuch - Erfahrungen?

Beitrag von minzzzblatt - Sa Nov 26, 2022 10:27 am

Ja egal in welchen Bereich, man sollte immer genau lesen was man unterschreibt.
Letztlich kann man es nur selbst entscheiden, ob es einem das Wert ist.
Ich wünsche jedenfalls viel Spaß und viel Erfolg.

Antworten

Zurück zu „KOCHBÜCHER“