Euer Lieblingskochbuch?

Lieben Sie Kochbücher auch so sehr?

Moderator: Ulrike M.

Manfred13
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 174
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:22 pm

Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von Manfred13 - Fr Mär 22, 2019 2:53 pm

Hallo!

Jeder hat so sein Kochbuch, das er niemals weggeben würde. Welches ist das bei euch? In Zeiten von Internet, wo man ja wirklich fast alles findet, finde ich es trotzdem immer wieder schön in Büchern zu schmökern.

LG
manfi

Mioljetta
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 320
Registriert: Fr Jan 26, 2018 7:59 am
Wohnort: Wien

Re: Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von Mioljetta - Sa Mär 23, 2019 8:30 am

Hallo
Ich habe eine stattliche Kochbuchsammlung, aber meine liebsten Kochbücher sind Rezepte aus dem Pfarrhaushalt, Gutes aus der Klosterküche oder das St.Matiner Kochbuch. L.G.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3740
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von IngeSkocht - Sa Mär 23, 2019 12:29 pm

Niemals hergeben würde ich die Thea/Kochbücher, 2 alte Kronenzeitungs Kochbücher die sind noch von meiner Oma und das dicke selbst angelegte Buch meiner Oma

habibti
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 470
Registriert: Fr Jan 26, 2018 6:15 pm

Re: Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von habibti - Sa Mär 23, 2019 5:56 pm

Habe auch ein altes Thea-Kochbuch und benütze es gerne

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 672
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von grube1 - Mo Mär 25, 2019 9:41 am

Ich habe ein Lieblingsbuch von Tim Mälzer über Schokolade....dieses Buch liebe ich, denn schon die Fotos sind sehr schön....gerne blättere ich auch in Jamie Oliver Kochbüchern....ansonsten habe ich alle anderen zum Flomarkt gegeben, denn ich koche.at hat mittlerweile vorrang

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 2288
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von Ulrike M. - Mo Mär 25, 2019 10:11 am

Hallo,

Ich habe eigentlich zwei Lieblingskochbücher, die ich oft gemeinsam zu Rate ziehe und mich dann "in der Mitte" orientiere: das alte Sacher-Kochbuch und das Sankt-Martiner-Kochbuch.

Ersteres ist eher "üppig" gehalten, letzteres eher "spartanisch". In der Mitte liegt dann mein Glück.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

ErikaB2018
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 836
Registriert: Mo Apr 23, 2018 9:26 am

Re: Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von ErikaB2018 - Mo Mär 25, 2019 10:28 am

Hallo,
was Kochbücher betrifft habe ich bereits eine stattliche Sammlung, die auch von Jahr zu Jahr immer größer und leider auch unübersichtlicher wird. Wenn ich Zeit habe, schmökere immer wieder gerne in meinen Kochbüchern.
Ständig verwende ich allerdings lediglich zwei Kochbücher, nämlich mein altes, schon ziemlich zerschlissenes Schulkochbuch sowie das St. Martiner-Kochbuch.
LG, Erika

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1316
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von Huma - Mo Mär 25, 2019 3:51 pm

Am liebsten habe ich bzw schau ich in die Oetker Backbücher und in mein erstes Kochbuch das Schulkochbuch in dem es schon lose Seiten gibt.

steirer2022
Sprössling
Sprössling
Offline
Beiträge: 1
Registriert: Sa Mär 27, 2021 7:11 pm

Re: Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von steirer2022 - Sa Mär 27, 2021 7:16 pm

Hat heute wirklich noch wer ein richtiges Kochbuch?

Ich schau eigentlich vorher immer im Internet nach Rezepten und drucke sie mir dann aus.

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1471
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Euer Lieblingskochbuch?

Beitrag von evagall - So Mär 28, 2021 11:00 am

steirer2022 hat geschrieben:
Sa Mär 27, 2021 7:16 pm
Hat heute wirklich noch wer ein richtiges Kochbuch?

Ich schau eigentlich vorher immer im Internet nach Rezepten und drucke sie mir dann aus.
Ich glaub ich muss mich outen, wobei 'ein Kochbuch' ist natürlich absolut unzutreffend, es sind etliche Meter im Regal und die funktionieren zum Glück auch, wenn, wie bei uns leider häufig, die Internetverbindung nicht so will wie sie eigentlich soll.
Meiner Meinung nach, hat beides seine großen Vorteile, im Internet findet man relativ leicht etwas, wenn man entweder ein bestimmtes Rezept nach dem Namen sucht, oder eine bestimmte Zutat verwenden will, aber sich inspirieren lassen, geht in Büchern, in den man blättert eindeutig besser. Ich denke da speziell an meine vielen Backbücher, Rezepte für Bäckereien möchte man sehen und sich Ideen holen, die man dann natürlich relativ leicht abwandeln kann, aber da muss ich bei der Suche im Internet entweder genau wissen, wie eine Sorte heißt oder es kommen so viele Vorschläge, dass man überfordert ist.
Umgekehrt ist das Internet natürlich unschlagbar, wenn ich zB eine große Menge von einer bestimmten Obst- oder Gemüsesorte habe und wissen will, was ich alles damit machen kann, da müsste ich wirklich viele Kochbücher durchblättern, um mehrere Rezepte dafür zu finden.

Du siehst, die beiden Möglichkeiten schließen sich nicht aus, sondern ergänzen sich ganz perfekt.

Liebe Grüße Eva

Antworten

Zurück zu „KOCHBÜCHER“