Grammelschmalz

Hat früher einfach alles besser geschmeckt? Oder sind unsere Erinnerungen an den Kuchen der Oma und den Reis der Mama verklärt?

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1105
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Grammelschmalz

Beitrag von Huma - Do Apr 26, 2018 7:06 am

Unsere Oma hat Grammelschmalz immer selbst zubereitet. Den würfelig geschnittenen Speck hat sie ausgelassen, die Grammeln ausgepresst, dann faschiert und mit Gewürzen, gekochten Eiern und einigen Knoblauchzehen sowie Schmalz zu einer streichfähigen Masse vermengt.
Selbstgemachtes Grammelschmalz - gibt's das bei euch bzw. macht dies noch jemand für die Familie?

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Grammelschmalz

Beitrag von NewAmsterdamer - Do Apr 26, 2018 8:15 am

Als ich ein Kind war, gab es das bei meinen Grossmüttern.
Selbst gemacht habe ich es nie.

Ich würde es wohl gerne mal wieder essen.
Aber nur um herauszufinden, ob es mir noch schmeckt.

In meinen Speiseplan aufnehmen würde ich es nicht wollen - es fällt nicht unbedingt unter "zeitgemässe Ernährung".
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1584
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Grammelschmalz

Beitrag von Ulrike M. - Do Apr 26, 2018 8:21 am

Hallo,

Ich mochte Grammelschmalz nie, deshalb hab ich auch keine Sehnsucht danach.
Aber bei unserem Fleischhauer gibt es das, das wird von den Angestellten dort selbst produziert.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

ichessealles68
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 176
Registriert: Di Feb 20, 2018 1:41 pm

Re: Grammelschmalz

Beitrag von ichessealles68 - Do Apr 26, 2018 1:11 pm

Und so gehts https://www.ichkoche.at/grammelschmalz- ... ept-189806

:)

Mochte ich auch noch nie muss ich sagen. Manchmal in der Schule ein Schmalzbrot aber eigentlich auch nicht so mein Favorite. War in einem Halbinternat in der Unterstufe, da gab es um 16 Uhr dann immer Jause mit jeden Tag anders bestrichenen Broten und Kakao oder Milch.

Sonjakochtgerne
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 817
Registriert: Mo Apr 16, 2018 4:46 pm

Re: Grammelschmalz

Beitrag von Sonjakochtgerne - Do Apr 26, 2018 8:15 pm

hmmmmm ein gutes Schmalzbrot ---herrlich !!!

früher habe ich es auch selbst gemacht wie Humas Oma----

heute ist es mir zu viel Aufwand und zu fett----
ich verwende es ab und zu---- zu Bratkartoffeln --lecker da braucht man kein Fleisch--- ;) ;)
oder in Sauerkraut einen Löffel Schweineschmalz ist wirklich gut--

und ein gutes Grammelschmalz und leckere Grammeln dazu findet man heute selten noch ---
bei manchen Metzgern vielleicht ---

und in Ungarn gab es leckere knusprige Grammeln zu kaufen --aber das ist auch schon länger her-- ;)
Beste Grüße Sonja

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1334
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Grammelschmalz

Beitrag von evagall - So Aug 26, 2018 11:31 pm

Zum selbet machen fehlen heutzutage eindeutig ein paar entscheidene Sachen. Die jetzigen Schweine sind auf viel magerer gezüchtet, früher hatten sie eine weitaus dickere Speckschichte , es gibt fast keine Fleischhauer meht wo man den grünen Speck kaufen könnte und außerdem gibt es fast keine Holzherde mehr, auf dem man das Schmalz am Rand, wo die Platte nicht ganz so heiß ist, wirklich ganz langsam auslassen kann.
Zuletzt geändert von evagall am Mo Aug 27, 2018 11:27 am, insgesamt 1-mal geändert.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2103
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Grammelschmalz

Beitrag von IngeSkocht - Mo Aug 27, 2018 10:58 am

Hallo,
Also ich mag es nicht, auch als Kind nicht.
Zum kochen würde ich es schon gar nicht verwenden 😨
LG Inge

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1334
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Grammelschmalz

Beitrag von evagall - Mo Aug 27, 2018 11:28 am

IngeSkocht hat geschrieben:
Mo Aug 27, 2018 10:58 am
Hallo,
Also ich mag es nicht, auch als Kind nicht.
Zum kochen würde ich es schon gar nicht verwenden 😨
LG Inge
Zum Glück gibt es unterschiedliche Geschmäcker. Ich mag das Grammelschmalz auch nicht so besonders, lieber nur Schmalz und die Grammeln fein faschiert und daraus Grammelbäckerei
Zuletzt geändert von evagall am Di Sep 11, 2018 11:55 am, insgesamt 1-mal geändert.

maestro9
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 213
Registriert: Mo Feb 05, 2018 1:20 pm

Re: Grammelschmalz

Beitrag von maestro9 - Di Aug 28, 2018 1:41 pm

Hmm. Nein, muss ich nicht haben. Manchmal waren die Jausenbrote in der Schule damit bestrichen. Das hab ich dann auch eher auslassen. Da musste ich schon sehr hungrig sein, damit ich ein Brot mit Schmalz esse.

Xanadu7100
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 84
Registriert: Di Mär 20, 2018 7:21 pm

Re: Grammelschmalz

Beitrag von Xanadu7100 - Di Sep 11, 2018 9:59 am

Meine Oma hat immer geröstete Zwiebel und etwas Majoran ins noch heiße Grammelschmalz gegeben, das war sehr sehr gut.

Antworten

Zurück zu „Kindheitserinnerungen“