Eisschokolade

Hat früher einfach alles besser geschmeckt? Oder sind unsere Erinnerungen an den Kuchen der Oma und den Reis der Mama verklärt?

Moderator: Ulrike M.

Antworten
evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1286
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Eisschokolade

Beitrag von evagall - Mo Aug 27, 2018 5:23 am

Wer kennt sie noch? Ich hab noch ein Rezept von meiner Großmutter fein säuberlich in Kurrentschrift aufgeschrieben. Früher konnte man sie nur machen, wenn genug Schnee lag, dank Tiefkühlschrank ist man heute zum Glück unabhängig vom Wetter.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Eisschokolade

Beitrag von NewAmsterdamer - Mo Aug 27, 2018 10:18 am

Hallo!

Nein, das kenne ich nicht.
Hört sich aber spannend an!
Wie wird das gemacht?

Ich kenne Eisschokolade lediglich als gekaufte Süßigkeit.
Das waren Blöckchen aus Schokolade, in buntes Papier gewickelt.
Nicht gefroren.

Bin neugierig...

Liebe Grüße!
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1286
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Eisschokolade

Beitrag von evagall - Mo Aug 27, 2018 10:42 am

1/4 Kilo Ceres zergehen lassen, inzwischen ein 1/4 Kilo Staubzucker mit 8 dkg Bensdorp Kakao und 1 EL Mehl versieben. Den Topf vom Herd nehmen, das Zuckergemisch gut einrühren. Wieder auf die Herdplatte stellen und bis zum kochen erhitzen, dabei durchgehend immer in eine Richtung rühren (keine Ahnung, warum das so wichtig ist, aber darauf hat meine Großmutter bestanden). Die Schokomasse in kleine Förmchen füllen - unbedingt in Metallförmchen, in Silikon bekommt die Schokolade eine ganz andere Konsistenz - und diese entweder in eine Schüssel mit Schnee stellen oder in den Gefrierschrank. Gut durchkühlen lassen, aus den Förmchen rausklopfen und unbedingt kühl, am besten in einer Schüssel im Kühlschrank lagern. Schmecken traumhaft gut.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Eisschokolade

Beitrag von NewAmsterdamer - Mo Aug 27, 2018 10:47 am

evagall hat geschrieben:
Mo Aug 27, 2018 10:42 am
1/4 Kilo Ceres zergehen lassen, inzwischen ein 1/4 Kilo Staubzucker mit 8 dkg Bensdorp Kakao und 1 EL Mehl versieben. Den Topf vom Herd nehmen, das Zuckergemisch gut einrühren. Wieder auf die Herdplatte stellen und bis zum kochen erhitzen, dabei durchgehend immer in eine Richtung rühren (keine Ahnung, warum das so wichtig ist, aber darauf hat meine Großmutter bestanden). Die Schokomasse in kleine Förmchen füllen - unbedingt in Metallförmchen, in Silikon bekommt die Schokolade eine ganz andere Konsistenz - und diese entweder in eine Schüssel mit Schnee stellen oder in den Gefrierschrank. Gut durchkühlen lassen, aus den Förmchen rausklopfen und unbedingt kühl, am besten in einer Schüssel im Kühlschrank lagern. Schmecken traumhaft gut.
Hallo!
Das ist interessant!
Wodurch könnte man Ceres ersetzten?
Butter vielleicht?
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1286
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Eisschokolade

Beitrag von evagall - Mo Aug 27, 2018 10:50 am

NewAmsterdamer hat geschrieben:
Mo Aug 27, 2018 10:47 am
evagall hat geschrieben:
Mo Aug 27, 2018 10:42 am
1/4 Kilo Ceres zergehen lassen, inzwischen ein 1/4 Kilo Staubzucker mit 8 dkg Bensdorp Kakao und 1 EL Mehl versieben. Den Topf vom Herd nehmen, das Zuckergemisch gut einrühren. Wieder auf die Herdplatte stellen und bis zum kochen erhitzen, dabei durchgehend immer in eine Richtung rühren (keine Ahnung, warum das so wichtig ist, aber darauf hat meine Großmutter bestanden). Die Schokomasse in kleine Förmchen füllen - unbedingt in Metallförmchen, in Silikon bekommt die Schokolade eine ganz andere Konsistenz - und diese entweder in eine Schüssel mit Schnee stellen oder in den Gefrierschrank. Gut durchkühlen lassen, aus den Förmchen rausklopfen und unbedingt kühl, am besten in einer Schüssel im Kühlschrank lagern. Schmecken traumhaft gut.
Hallo!
Das ist interessant!
Wodurch könnte man Ceres ersetzten?
Butter vielleicht?
Butter funktioniert nicht, das hat eine ganz andere Konsitenz, aber ich glaube in Deutschland heißt Ceres Palmin. Es muss auf jeden Fall Kokosfett sein

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Eisschokolade

Beitrag von NewAmsterdamer - Mo Aug 27, 2018 11:01 am

evagall hat geschrieben:
Mo Aug 27, 2018 10:50 am
NewAmsterdamer hat geschrieben:
Mo Aug 27, 2018 10:47 am
evagall hat geschrieben:
Mo Aug 27, 2018 10:42 am
1/4 Kilo Ceres zergehen lassen, inzwischen ein 1/4 Kilo Staubzucker mit 8 dkg Bensdorp Kakao und 1 EL Mehl versieben. Den Topf vom Herd nehmen, das Zuckergemisch gut einrühren. Wieder auf die Herdplatte stellen und bis zum kochen erhitzen, dabei durchgehend immer in eine Richtung rühren (keine Ahnung, warum das so wichtig ist, aber darauf hat meine Großmutter bestanden). Die Schokomasse in kleine Förmchen füllen - unbedingt in Metallförmchen, in Silikon bekommt die Schokolade eine ganz andere Konsistenz - und diese entweder in eine Schüssel mit Schnee stellen oder in den Gefrierschrank. Gut durchkühlen lassen, aus den Förmchen rausklopfen und unbedingt kühl, am besten in einer Schüssel im Kühlschrank lagern. Schmecken traumhaft gut.
Hallo!
Das ist interessant!
Wodurch könnte man Ceres ersetzten?
Butter vielleicht?
Butter funktioniert nicht, das hat eine ganz andere Konsitenz, aber ich glaube in Deutschland heißt Ceres Palmin. Es muss auf jeden Fall Kokosfett sein
Danke für die Erklärung!
Reizt mich!
Wäre eine tolle Idee für ein Dessert!
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1286
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Eisschokolade

Beitrag von evagall - Mo Aug 27, 2018 11:23 am

Wie wir Kinder waren wurden diese Schokoladestückchen in Fransenpapier eingewickelt, buntes Staniolpapier rundherum und auf den Christbaum gehängt.

Antworten

Zurück zu „Kindheitserinnerungen“