Ist Honig wirklich so gesund?

Was ist drinnen in unseren Lebensmitteln?

Moderator: Ulrike M.

Antworten
edgar49
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 145
Registriert: Mo Feb 26, 2018 1:46 pm

Ist Honig wirklich so gesund?

Beitrag von edgar49 - Do Aug 02, 2018 2:44 pm

Hallo!

Ich weiß, Honig ist eigentlich auch nur Zucker aber hat er auch irgendwelche positiven Eigenschaften wenigstens? Auf Wunden wirkt er ja auch offenbar.

Essen tu ich ihn eigentlich eh nicht. Er hat mir noch nie geschmeckt muss ich sagen. So verlockend ein Honigbrot aussehen kann aber pfui...ich mag den Geschmack eigentlich gar nicht.

Naja...wie auch immer - womöglich auch besser so?! ;)

LG
edi

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2071
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Ist Honig wirklich so gesund?

Beitrag von NewAmsterdamer - Fr Aug 03, 2018 8:36 am

Hallo!

Der wesentliche Unterschied zwischen normalem Zucker, egal ob weiß oder braun, und Honig ist, dass die Zuckerverbindungen in Honig weniger schnell aufgenommen werden.
Das bedeutet, dass der Blutzuckerspiegel nicht plötzlich schnell steigt um dann wieder zu fallen.


Honig geht also, wie man im Volksmund sagt, weniger schnell ins Blut.
Dadurch wird der Zucker auch langsamer verdaut, wodurch das Sättigungsgefühl länger ist.

Was die Verarbeitung in der Küche betrifft, hat er den Vorteil, dass er auch einen "Geschmack" hat. Zucker ist "lediglich süß", währen Honig einen ausgeprägten Geschmack hat.

Wie du schon angesprochen hast, hat Honig eine heilende Wirkung.
Er hat eine antibakterielle Wirkung, wodurch er sowohl äußerlich als auch innerlich als Heilmittel angewendet werden kann.
Brandwunden - Husten - Halsschmerzen um nur einige Beispiele zu nennen.

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1446
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Ist Honig wirklich so gesund?

Beitrag von evagall - Mo Sep 10, 2018 6:06 am

Die positiven Inhaltsstoffe sind aber leider hitzeempfindlich, darum bitte nicht über 40 Grad erhitzen. Den Tee also auf Trinktemperatur abkühlen lassen, bevor man den Honig dazugibt.

Antworten

Zurück zu „Inhaltsstoffe“