Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Abnehmen, Allergien, Inhaltsstoffe und mehr

Moderator: Ulrike M.

Antworten
schleckermäulchen
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 220
Registriert: Di Feb 13, 2018 1:16 pm

Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von schleckermäulchen - Fr Mär 15, 2019 11:05 am

Hallo!

Meiner einer hat so seine Rituale, den ganzen Tag über. Am Abend vor allem trinke ich einen Teemischungen mit Baldrian, Lavendel, Hopfen, manchmal auch einen mit Hanf darin... Ich wechsle immer wieder ab.

Ich zünde mir kleine Kerzchen an und machs mir gemütlich. Ich brauch immer so zwei Stunden, bis ich vom Tag runtergekommen bin und kann auch nie gleich ins Bett gehen, wenn ich einmal später heimkommen sollte. Ich brauch also die "Vorlaufzeit" vor dem Zubettgehen. Auch ein leichtes Abendessen muss sein und davor noch etwas Bewegung, da ich den ganzen Tag im Büro sitze und ich mich richtig unwohl fühle, wenn ich danach zu Hause gleich wieder sitze oder liege. Ich brauch den Ausgleich auch körperlich, damit ich richtig fein ins Bett gehen kann und gut schlafe.

Wie ist das bei euch? Was macht ihr wenn ihr mal nicht schlafen könnt? Ich hab dahingehend einen Lavendelöl Stick, den kann man sich auf den Schläfen auftragen oder auch am Brustbein. Da gibts auch einen mit Rosenöl, der ebenfalls beruhigt. Warme Milch würde ich niemals trinken, da ich sie nicht vertrage. Hab ich aber, als ich sehr klein war schon mal probiert. Mit Honig und etwas Butter sogar glaub ich.

Ich bin gespannt, auf eure Hausmittlchen und Tipps und Tricks!

LG
schleckermäulchen

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2106
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von IngeSkocht - Sa Mär 16, 2019 4:34 pm

Ich bin zwar nicht mehr Berufstätig, aber ich schwöre auf ein Rosmarin und Lavendel Bad

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1334
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von evagall - Sa Mär 16, 2019 6:42 pm

ich setz mich am Abend gemütlich entweder mit dem Strickzeug oder dem Klöppelkissen in meinen Schaukelsessel, das entspannt, da komm ich super runter und dann ist einschlafen können auch kein Problem mehr.

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1584
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von Ulrike M. - Sa Mär 16, 2019 7:36 pm

Hallo,

Ich gehe so ins Bett, dass noch ein wenig Zeit bis zum Einschlafen sein darf. Dann lese ich was Unaufregendes oder löse Sudokus oder Nonogramme, da kommt der Schlaf von selbst.
Wie @evagall schon geschrieben hat: "Runterkommen" ist wichtig. Strickzeug (auch Häkelarbeiten oder Stickereien) ist für mich auch so etwas, wo ich herrlich entspannen kann.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

maestro9
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 213
Registriert: Mo Feb 05, 2018 1:20 pm

Re: Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von maestro9 - Mo Mär 18, 2019 8:20 am

IngeSkocht hat geschrieben:
Sa Mär 16, 2019 4:34 pm
Ich bin zwar nicht mehr Berufstätig, aber ich schwöre auf ein Rosmarin und Lavendel Bad
Rosmarin hat aber eigentlich eher anregende und stimmungsaufhellende Wirkung. Würde ich nicht nehmen, wenn ich eher dazu neige schlecht einzuschlafen.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2106
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von IngeSkocht - Mo Mär 18, 2019 9:24 am

maestro9 hat geschrieben:
Mo Mär 18, 2019 8:20 am
IngeSkocht hat geschrieben:
Sa Mär 16, 2019 4:34 pm
Ich bin zwar nicht mehr Berufstätig, aber ich schwöre auf ein Rosmarin und Lavendel Bad
Rosmarin hat aber eigentlich eher anregende und stimmungsaufhellende Wirkung. Würde ich nicht nehmen, wenn ich eher dazu neige schlecht einzuschlafen.
Ja das ist richtig, aber es wirkt auch bei Muskel Verspannungen und wenn die Muskeln entspannt sind klappt es auch mit dem schlafen besser.

Manfred13
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 173
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:22 pm

Re: Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von Manfred13 - Mo Mär 18, 2019 3:45 pm

IngeSkocht hat geschrieben:
Mo Mär 18, 2019 9:24 am
maestro9 hat geschrieben:
Mo Mär 18, 2019 8:20 am
IngeSkocht hat geschrieben:
Sa Mär 16, 2019 4:34 pm
Ich bin zwar nicht mehr Berufstätig, aber ich schwöre auf ein Rosmarin und Lavendel Bad
Rosmarin hat aber eigentlich eher anregende und stimmungsaufhellende Wirkung. Würde ich nicht nehmen, wenn ich eher dazu neige schlecht einzuschlafen.
Ja das ist richtig, aber es wirkt auch bei Muskel Verspannungen und wenn die Muskeln entspannt sind klappt es auch mit dem schlafen besser.
bedingt, LEIDER ;)

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 531
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von grube1 - Di Mär 19, 2019 9:31 am

Ich glaube das wichtigste ist eine Regelmäßigkeit. Wenn man immer zur gleichen Zeit aufsteht (so wie ich um 6:00) dann bin ich spätestens um 23:00 so müde, dass ich sowieso schlafen kann.
Sollte mein Rhythmus aus der Bahn geraten, trinke ich ab und zu ein kleines Gläschen Rotwein in der Badewanne. Auch das hat auf mich eine schlaffördernde Wirkung.
Wichtig ist auch, den Kopf frei zu bekommen und da hilft ein Spaziergang in der frischen Luft sehr gut......
auf einen gesunden Schlaf!

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von NewAmsterdamer - Di Mär 19, 2019 9:41 am

Auch ich schwöre auf „Routine und Rituale“.
Erst ein kurzer Spaziergang mit dem Hund - wunderbar um den Kopf leer zu machen.
Dann ein Bad und entspannende Lektüre.
Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Manfred13
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 173
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:22 pm

Re: Weltschlaftag: Hausmittel für besseren Schlaf/zum Einschlafen?

Beitrag von Manfred13 - Di Mär 19, 2019 9:55 am

grube1 hat geschrieben:
Di Mär 19, 2019 9:31 am
Ich glaube das wichtigste ist eine Regelmäßigkeit. Wenn man immer zur gleichen Zeit aufsteht (so wie ich um 6:00) dann bin ich spätestens um 23:00 so müde, dass ich sowieso schlafen kann.
Sollte mein Rhythmus aus der Bahn geraten, trinke ich ab und zu ein kleines Gläschen Rotwein in der Badewanne. Auch das hat auf mich eine schlaffördernde Wirkung.
Wichtig ist auch, den Kopf frei zu bekommen und da hilft ein Spaziergang in der frischen Luft sehr gut......
auf einen gesunden Schlaf!
Ich geh zwar immer zur selben Zeit ins Bett aber oft ist der Kopf und die Gedanken stärker, als alle Müdigkeit oder Routine. Alkohol sorgt zwar dafür dass man einschläft, ist aber kein erholsamer Schlaf dann. Auch wenn nur ein Glas. Ich vermeide Alkohol generell. sofern es keine Anlässe gibt.

Aber wenn meine Gedanken nicht aufhören wollen, dann steh ich nochmal auf. Entweder rauche ich dann noch mal eine Zigarette, denn die macht mich immer müde oder ich schreib alles auf oder erledige noch schnell das, was mich beschäftigt. Dann gehts meistens. Oftmals hab ich am Wochenende Probleme mit Schlaf, weil ich dann nach der Arbeitswoche mich endlich mal ausschlafen kann und auch wenn ich fast zur gleichen Zeit ins Bett geh, hab ich vor allem Sonntag dann Probleme und schlafe dann oftmals nur 6 Stunden auf Montag. Naja...bei mir ist es sogar oft Wetter und Mond abhängig, wie ich schlafe oder einschlafen kann. ... Wie ihr seht, nicht immer alles sooo einfach ;)

Antworten

Zurück zu „ERNÄHRUNGS-ABC“