Obst am Abend

Abnehmen, Allergien, Inhaltsstoffe und mehr

Moderator: Ulrike M.

Antworten
schleckermäulchen
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 221
Registriert: Di Feb 13, 2018 1:16 pm

Obst am Abend

Beitrag von schleckermäulchen - Mi Jul 25, 2018 1:35 pm

Stimmt das, dass man am Abend kein Obst essen sollte?! Wahrscheinlich ist das individuell, oder?!

LG

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Obst am Abend

Beitrag von NewAmsterdamer - Do Jul 26, 2018 7:22 am

Hallo!
Ja, man hört das hin und wieder.
Begründet wird es damit, dass es zu übermäßiger Gasbildung führen kann.
Außerdem beinhaltet das meiste Obst relativ viel Zucker.
Das lässt den Blutzuckerspiegel steigen, was am Abend nicht unbedingt wünschenswert ist.

Ein anderer Grund könnte sein, dass es Obstsorten mit relativ vielen Kalorien gibt.
Die abendliche Nascherei durch Obst zu ersetzen bringt (kaorientechnisch) in diesen Fällen nicht viel.

Ich denke auch, wie du schon geschrieben hast, dass die Verträglichkeit von Obst am Abend ganz von der Person abhängt.
Persönlich esse ich mein Obst lieber zum Frühstück oder zwischendurch.

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Renate1980
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 312
Registriert: Mi Jan 10, 2018 12:24 pm

Re: Obst am Abend

Beitrag von Renate1980 - Do Jul 26, 2018 8:53 am

Kalorienzählen war gestern. Man kann nie pauschal sagen, dass ein und der selbe Apfel die selbe Kalorienanzahl hat. Auch dein Schnitzel hat nicht dieselbe Kalorienanzahl wie das Schnitzel von deinem Gegenüber. Weil hier auch jedes Stück Fleisch eine andre Zusammensetzung hat. Soviel dazu...ich weiß auch nur, dass es halt nicht so verträglich ist am Abend. Aufgrund der Zucker- oder Kalorienanzahl hab ich allerdings noch nie gehört. Noch immer gesünder als Schokolade oder fettige Chips ;)

schleckermäulchen
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 221
Registriert: Di Feb 13, 2018 1:16 pm

Re: Obst am Abend

Beitrag von schleckermäulchen - Do Jul 26, 2018 8:54 am

Danke

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Obst am Abend

Beitrag von NewAmsterdamer - Do Jul 26, 2018 12:45 pm

Renate1980 hat geschrieben:
Do Jul 26, 2018 8:53 am
Kalorienzählen war gestern. Man kann nie pauschal sagen, dass ein und der selbe Apfel die selbe Kalorienanzahl hat. Auch dein Schnitzel hat nicht dieselbe Kalorienanzahl wie das Schnitzel von deinem Gegenüber. Weil hier auch jedes Stück Fleisch eine andre Zusammensetzung hat. Soviel dazu...ich weiß auch nur, dass es halt nicht so verträglich ist am Abend. Aufgrund der Zucker- oder Kalorienanzahl hab ich allerdings noch nie gehört. Noch immer gesünder als Schokolade oder fettige Chips ;)
Das ist sicher richtig!
Es geht auch nicht um "die exakte Anzahl Kalorien".
Ich meinte einfach nur, dass Obst nicht soooo unschuldig ist, wie man denken sollte.

:D
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

maestro9
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 213
Registriert: Mo Feb 05, 2018 1:20 pm

Re: Obst am Abend

Beitrag von maestro9 - Do Jul 26, 2018 12:58 pm

Am schlimmsten sind Smoothies! Obst ist da noch harmlos ;)

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1140
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Obst am Abend

Beitrag von Huma - Fr Jul 27, 2018 9:49 am

Habe gelesen, dass Obstsorten mit einem hohen Anteil an Fruchtsäuren am Abend auf die Verdauung schlagen können. Dementsprechend sollten Menschen, die an Sodbrennen leiden, zur späten Tageszeit besser auf Äpfel oder Zitrusfrüchte verzichten. Ich habe mir angewöhnt 2 Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr zu essen. Gelegentlich esse ich als letzte Mahlzeit vorm Schlafengehen schon frische Beeren mit Joghurt gemischt oder auch anderes Obst. Nur nicht in großen Mengen, obwohl ich verdauungsmässig diesbezüglich keine Probleme habe.

Antworten

Zurück zu „ERNÄHRUNGS-ABC“