Frühstück

Abnehmen, Allergien, Inhaltsstoffe und mehr

Moderator: Ulrike M.

Antworten
NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Frühstück

Beitrag von NewAmsterdamer - So Mär 11, 2018 11:45 am

Frühstücken - wie wichtig das ist, ist überall zu lesen. Dementsprechend groß ist auch die Auswahl an diversen (oft teuren) Produkten für diese Mahlzeit.

Viele dieser Produkte sind, wie ich finde, vollkommen sinnlos:
Frühstückskekse - wenn man die Inhaltsstoffe mit denen normaler Kekse vergleicht, kommt man zum Schluss, dass es kaum einen Unterschied gibt.
Frühstück zum Trinken - Milch, oder eher Milchpulver mit Wasser, mit einer langen (chemischen) Zutatenliste
Frühstücksflocken mit Zucker und Maismehl als Hauptzutat.

Ich halte mich von diesen Produkten fern.

Mein Lieblings-Frühstück:
Ein Stück Brot mit Butter oder einem vegetarischen Aufstrich
Obst

Was frühstückt ihr?
Was findet ihr das "sinnloseste Frühstücks-Produkt" überhaupt?
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1627
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Frühstück

Beitrag von Ulrike M. - So Mär 11, 2018 7:26 pm

Hallo,

Frühstück bei mir ist so eine Sache...

Als Kind und Jugendliche musste ich frühstücken und ich brachte die Sache (zuerst Tee, der war schlimm, und ein Stück Schwarzbrot mit Butter) kaum hinunter. Kuchen gab es am Sonntag und, wenn dann etwas übrig blieb, am Montag, das ging viel leichter, auch später der Kaffee war o.k.
Als ich dann später zu Milchbrot wechselte, war das Brot in der Früh kein Problem mehr.

Und was essen wir heute? In der Regel gibt es eben ein Stück Milchbrot, Brioche usw.(vom Bäcker meines Vertrauens) mit einem Hauch Butter und ebenso einem Hauch wirklich guter Marmelade, dazu eine Tasse Kaffee.
Nur wenn wir im Wohnmobil auf Urlaub sind, lassen wir uns Zeit, da gibt es dann manchmal ein weiches Ei, dazu einen Orangensaft. In Österreich oder Deutschland gibt es auch durchaus frisches Gebäck, wenn am Campingplatz solches erhältlich ist (meist der Fall) oder der Bäcker auf einen Stellplatz kommt. Immer kommt Butter und ein wenig Marmelade drauf. Schwarzbrot schaffe ich in der Früh nach wie vor nicht.

Was ich unnötig finde? Krispies und Co. sind für mich absolut entbehrlich, ebenso Haltbarmilch. Was es sonst noch an "Frühstücksware" auf dem Markt gibt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Hans D.
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 124
Registriert: Mo Feb 05, 2018 2:12 pm

Re: Frühstück

Beitrag von Hans D. - Di Mär 20, 2018 12:13 pm

Ein gesundes reichhaltiges Frühstück, das lange satt macht. Entweder bestehend aus 2 Eiern, ... entweder Spiegelei oder Eierspeis und Obst oder ein warmes Müsli mit Obst aber ohne Zuckerzusatz. Und Kaffee darf nicht fehlen. Bei beidem hab ich ewig keinen Hunger und es gibt Kraft. Wer sehr kohlenhydrat- und zuckerreich isst in der Früh hat sehr bald wieder Hunger. Ich weiß, Müsli ist auch kohlenhydratreich aber da kommt es eben darauf an, welche Art von Kohlenhydraten man zu sich nimmt. Die ganzen Convenience Produkte mag ich sowieso nciht. Je länger die Zutatenliste, desto eher sollte man solche Produkte überhaupt vermeiden. Wie teuer das auch auf Dauer ist! Pff...aber jeder wie er mag. Viele glauben immer, es sei so zeitaufwendig und schwierig sich ein gscheites Früshtück oder generell ein Gericht vor- oder zuzubereiten. Alle zu faul und engstirnig irgendwie...daran verdient dann die Lebensmittelindustrie mit ihren komischen Sachen, die eigentlich eh keiner braucht.

ilk
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 48
Registriert: Do Mär 15, 2018 7:34 pm

Re: Frühstück

Beitrag von ilk - Di Mär 20, 2018 12:34 pm

Unter der Woche:
Kaffee (das wichtigste :lol: ), Sauerteigbrot, Hefezopf (selbstgemacht), Marmelade oder Honig, Wurst oder Schinken oder Salami, Käse, Butter, Kräuteraufstrich und Naturjoghurt.
Am Samstag:
Kaffee, Müsli mit Obst und Joghurt oder Milch.
Sonntags:
Kaffee, frisch gepresster Obstsaft oder Obst (z.B. Erdbeeren), Sauerteigbrot, Hefezopf (selbstgemacht) oder Croissants, Marmelade oder Honig, Lachs, Wurst oder Schinken oder Salami, Käse, Butter, Kräuteraufstrich. Weichgekochtes oder Rührei (mit Kürbiskernöl).
Was entbehrlich ist kann ich nicht sagen, so was wie Cerealien mögen wir halt nicht. Was gibt es da sonst noch?
LG ilk

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1140
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Frühstück

Beitrag von Huma - Mi Mär 21, 2018 9:18 am

Frühstück gibt es bei mir täglich und ich liebe diese Mahlzeit.
Meist besteht es aus einem Früchtetee, Schwarz- oder Vollkornbrot mit Butter und Marmelade oder Honig. Gelegentlich statt den süßen Aufstrichen auch Käse oder Aufstrich. Auch ein Müsli (kein Fertigprodukt) mit Obst, Nüssen und Joghurt liebe ich.. Obwohl ich Süßes, also Kuchen sehr gerne esse, jedoch zum Frühstück mag ich ihn nicht.

Cicero
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 110
Registriert: Mi Jan 31, 2018 9:26 pm
Wohnort: Wien & Klausenburg

Re: Frühstück

Beitrag von Cicero - Do Mär 29, 2018 10:25 pm

Wenn es etwas deftiges/sättigenderes sein soll, dann 2 Scheiben Frühstücksspeck mit einem Spiegelei drauf und eine Scheibe Sauerteig-Roggenbrot oder irgendein "Köndlbrot".
Speck wird für mind. 12 Std. vakuumiert im Wasser bei 64 °C "gebadet" und in der Früh dann mit Küchenpapier trockengetupft und 1stg. cross in der Pfanne angebraten. Darauf kommt dann das Spiegelei, 1 Min. bei mittlerer Hitze in der Pfanne, dann 2 Min. mit Deckel abgedeckt, wobei bereits nach 1 Min. die Hitzezufuhr komplett abgeschaltet wird. Vor dem Zudecken kommt noch 1/2 Kaffeelöffel Wasser in die Pfanne, damit der Wasserdampf beim Dotter auch von oben seine Arbeit tun kann.
Wenn kein "anstrengender" Tag bevorsteht, dann meist etwas Hartkäse und ein Ei mit Eierschneider aufgeschnitten, roter Paprika oder Radi, manchmal auch dünn aufgeschnittene Hartwurst aufs Brot (Käswurst, Schwarzwälder mit Chili, Pfeffersalami...), manchmal auch einfach 1 Pkg Topfen mit 2 Löffeln Rahm, Kümmel, Paprika, Salz, Schnittlauch;
Oder jetzt wieder öfters nur ein Butterbrot mit vieeel Schnittlauch drauf...
Oder irgendwelche selbstgemachten Aufstriche wenn Reste zum verarbeiten da sind.

Dazu ein Kaffee ohne Zucker und Milch und ein Glas Wasser. Das erste Glas Wasser stets unmittelbar nach dem Aufstehen, bis zu 4 Liter am Tag insgesamt... :(

Ein süßes Frühstück (trotz selbstgemachter Marillenmarmelade) ist eher selten.

Liebe Grüße

Cicero

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Frühstück

Beitrag von NewAmsterdamer - Sa Apr 07, 2018 10:24 am

Bei deinen Frühstücksgerichten läuft mir das Wasser im Mund zusammen......
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Gabriele1
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 145
Registriert: So Jan 28, 2018 12:47 pm

Re: Frühstück

Beitrag von Gabriele1 - Di Mai 22, 2018 8:50 am

das unnötigste produkt sind für schokoprodukte, wie schokoflakes oder choco pops. nutella kommt auch nie auf unseren tisch.
wir frühstücken gerne weiche eier, cornflakes, brot mit butter und radieschen etc. wenn die kinder keinen hunger haben, trinken sie ein bisschen milch oder essen ein paar löffel jogurt.

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1346
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Frühstück

Beitrag von evagall - Mo Sep 03, 2018 6:51 am

Im Sommer am liebsten eine große Schüssel Müsli mit viel Obst und darüber 1 Becher Joghurt. Wenn es kalt ist die gekochte Version. Im fertigen Müsli ist mir viel zu viel Zucker drinnen, aber vor ein paar Jahren hab ich mymüsli entdeckt, dort kann man sich online sein Müsli aus unterschiedlichen Flocken, Nüssen, getrockneten Früchten etc. zusammenmischen und bekommt es dann relativ schnell zugeschickt.

Antworten

Zurück zu „ERNÄHRUNGS-ABC“