Creme Brulee

Trauen Sie sich etwas Bestimmtes nicht zu? Rat und Tat suchen oder Mut machen!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Steffi_kocht
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 220
Registriert: Mi Jan 10, 2018 7:17 am

Creme Brulee

Beitrag von Steffi_kocht - Di Jan 23, 2018 1:24 pm

Ich trau mich nicht drüber. Gibt's Tipps für garantiertes Gelingen? :D

200x
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 42
Registriert: Mo Jan 29, 2018 4:13 pm

Re: Creme Brulee

Beitrag von 200x - Di Jan 30, 2018 9:17 am

zwei tipps:

erstens, probiere es mal mit dem grundrezept, das hier zu finden ist: https://www.ichkoche.at/creme-brulee-gr ... zept-10090 (die zeit im rohr habe ich um ca 10 min verlängern müssen, um die richtige konsistenz zu erhalten).

zweitens, karamelisiere mit dem handgerät, statt im backrohr (denn mit dem handgerät kannst du gezielter arbeiten).

gutes gelingen!

Cicero
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 110
Registriert: Mi Jan 31, 2018 9:26 pm
Wohnort: Wien & Klausenburg

Re: Creme Brulee

Beitrag von Cicero - Do Feb 01, 2018 11:53 pm

Hallo Steffi!

Ein kleiner Hinweis zu vielen Rezepten im Internet:
Zur Bindung der Creme müssen mindestens 75-78 °C erreicht werden.
Ab 80 °C jedoch stockt das Eigelb und beginnt auszuflocken - dadurch wird sie dann körnig.

Dies sind die physikalischen Tatsachen, die du beim lesen diverser teilweise sehr abenteuerlicher Rezepte im Hinterkopf behalten solltest. Es liegt dann nur an dir bzw. deinen dir zur Verfügung stehenden Mitteln dich möglichst in diesem doch sehr kleinen Temperaturfenster zu bewegen.
Hier, wie so oft beim Kochen, führen mehrere Wege zum Ziel. Ob Schalen in ein geführtes Wasserbad, Sous-vide im Beutel bei exakt 78,8 °C, auf einem Backblech im Wasser stehend, in Mini-Einmachgläsern verschlossen im Wasser stehend etc.

Sonjakochtgerne
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 782
Registriert: Mo Apr 16, 2018 4:46 pm

Re: Creme Brulee

Beitrag von Sonjakochtgerne - Sa Jul 07, 2018 1:19 pm

Hallo Steffi --

ich kann dir gut nachfühlen --
denn ich habe mich lange auch nicht getraut Crème brûlée selbst zu machen --
und mein Mann isst sie so gerne

deshalb habe ich es dann doch mal selbst probiert--
und mit diesem Rezept klappt es wirklich bestens --

--------Zutaten:----

250 ml Sahne
250 ml Milch
1 Vanilleschote--
4 Eigelb
40 Gramm Zucker

Milch und Sahne in einem Topf kurz aufkochen--
Vanilleschote auskratzen und dazu geben--
10 Min. ziehen lassen
Milchmasse nochmal aufkochen

4 Eigelb und Zucker cremig rühren
unter die abgekühlte Milchmasse geben--
in feuerfeste Förmchen füllen--

25 Min. im Ofen auf 150 °--stocken lassen in die Fettpfanne in die man Wasser gibt--

auskühlen dann 3 Std. in den Kühlschrank
am Schluß nehme ich weißen Zucker und meinen Flambierbrenner um alles schön zu karamellisieren

und das war es auch schon --
wünsche dir gutes Gelingen !!!
Beste Grüße Sonja

Huma
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 960
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Creme Brulee

Beitrag von Huma - Mo Jul 09, 2018 7:34 am

@Sonjakochtgerne: Danke für den Rezeptvorschlag. Beim Lesen der Zubereitung dürfte das gar nicht so schwierig sein, denn bisher habe ich mich auch nicht darüber getraut, eine Creme brülee selbst herzustellen, jedoch die einzelnen Schritte sind sehr gut beschrieben, weshalb ich es auch mal probieren werde.
LG HUMA

Antworten

Zurück zu „Das würde ich gerne mal schaffen!“