empfehlenswerte kochbücher

Verraten Sie Ihre liebsten Kochbücher!

Moderator: Ulrike M.

romii94
Bananenschäler
Bananenschäler
Offline
Beiträge: 11
Registriert: Do Feb 15, 2018 9:02 am

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von romii94 - Fr Feb 23, 2018 8:31 am

Das allerwichtigste Buch in meiner Küche ist das St. Martiner Kochbuch. Haben es schon in der Hauswirtschaftschule bekommen und würde es nicht mehr hergeben!

MIG
Backfisch
Backfisch
Offline
Beiträge: 6
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:45 pm

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von MIG - Fr Feb 23, 2018 8:03 pm

mein liebstes 'Kochbuch' sind die (sehr) alten und getesteten Rezepte vom Kloster Weltenburg. Ein wahrer Schatz!

Xanadu7100
Nudelkocher
Nudelkocher
Offline
Beiträge: 84
Registriert: Di Mär 20, 2018 7:21 pm

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von Xanadu7100 - So Apr 22, 2018 5:16 pm

Sehr zu empfehlen die Backbücher von den "Burgenländischen Hochzeitsbäckerinnen" besonders Band 1.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von NewAmsterdamer - Mo Apr 23, 2018 9:42 am

200x hat geschrieben:
Mo Jan 29, 2018 4:33 pm
- mein Einstieg ins Kochen und Backen waren die Thea-Kochbücher (einfache Rezepte; handliches Format; ohne viele Bilder; oftmals Erbstücke).

- wer die österreichische Küche mag, dem seien neben dem Sacher-Kochbuch auch die Bundesländerkochbücher empfohlen, an denen Christoph Wagner mitgewirkt hat
Die Thea-Kochbücher habe ich auch sehr gerne.
Es gab ja auch mal ein Kochforum von Thea.
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

IS
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 106
Registriert: Do Mär 08, 2018 8:53 am

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von IS - Di Apr 24, 2018 4:53 pm

Mein erstes Kochbuch war das Plachutta, jetzt hab ich von Johann Lafer ,am Flohmarkt hab ich mir das Krone Kochbuch gekauft ist ein ganz altes in Kurrentschrift geschrieben, ob ich da jemals etwas Kochen kann, naja 😰

Aleli
Sprössling
Sprössling
Offline
Beiträge: 3
Registriert: Fr Mär 30, 2018 4:29 pm

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von Aleli - Fr Apr 27, 2018 6:00 am

Mein zweites Kochbuch ( Müller und Walser)
Aber auch dr oetker backbücher und das grosse Mehlspeisenkochbuch vom zauner

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2192
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von IngeSkocht - Mo Mai 28, 2018 10:46 am

Habe jetzt von einer Freundin Thea kochbücher bekommen, sind echt nicht schlecht., Steffen Henssler auch nicht schlecht
Werde alles durchschmöckern und nachkochen

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1344
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von evagall - Mo Aug 13, 2018 11:26 pm

Ich liebe meine gesammelten Dr. Oetker Kochbücher und die Theakochbücher, und die unzähligen anderen die sich mit den Jahren angesammelt haben und wenn ich wieder ein Buch mit feiner Festbäckerei, Torten oder .....finde, kann ich einfach nicht widerstehen. Um schnell was passendes zu finden habe ich die Inhaltsvetzeichnisse von allen Büchern kopiert und in einer Mappe eingeordnet.

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1132
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von Huma - Di Aug 14, 2018 6:45 am

@evagall: Das Kopieren der Inhaltsverzeichnisse ist eine sehr gute Idee. Da ich auch unzählige Bücher habe ist es auch schon öfter vorgekommen, dass ich nach einem bestimmten Rezept, welches ich schon mal vor Monaten oder Jahren gemacht habe, gesucht habe und somit mich von Buch zu Buch durcharbeiten musste.

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1344
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: empfehlenswerte kochbücher

Beitrag von evagall - Fr Sep 28, 2018 10:28 pm

Huma hat geschrieben:
Di Aug 14, 2018 6:45 am
@evagall: Das Kopieren der Inhaltsverzeichnisse ist eine sehr gute Idee. Da ich auch unzählige Bücher habe ist es auch schon öfter vorgekommen, dass ich nach einem bestimmten Rezept, welches ich schon mal vor Monaten oder Jahren gemacht habe, gesucht habe und somit mich von Buch zu Buch durcharbeiten musste.
genau deswegen hab ich mir die Arbeit angetan. Ich hab manchmal ganz genau gewußt, ob das Rezept auf einer rechten oder einer linken Seite gestanden ist, aber natürlich nie in welchem Buch. Nachdem ich jetzt die ziemlich umfangreiche Sammlung meiner Mutter übernommen habe, muss ich dazuschauen, dass weitermache und meine Mappe vervollständige

Antworten

Zurück zu „Buchempfehlungen - Alte Klassiker“