Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Obst und Gemüse von Balkonien!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1974
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von Ulrike M. - Sa Apr 14, 2018 5:05 pm

Hallo,

Heute hab ich mir die ersten Töpfe mit Kräutern gekauft, die im kommenden Sommer duften sollen:
Petersilie, Schnittknoblauch, Majoran, Zitronenmelisse, französischen Estragon, sardischen Rosmarin. Oregano war heute bereits ausverkauft, den besorge ich mir nächste Woche. Strauchbasilikum wird erst verkauft, wenn die Temperaturen dafür passen, da hole ich mir auch eines.
Vielleicht hole ich mir auch kleine Paradeiser, doch mein Balkon ist bereits mit zwei Stühlen, einem Tisch und den angesprochenen Kräutern voll.

Was habt ihr so auf euren Balkonen? Oder verwendet ihr die Balkone nicht zum Halten von Kräutern?

Neugierige Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Merl
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 304
Registriert: Fr Jan 26, 2018 11:39 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von Merl - Sa Apr 14, 2018 6:18 pm

Gemüse & Kräuter!
Bei mir findet jedes Jahr "Balkon-Gardening" statt.
Letztes Jahr waren -- neben den diversen Kräutern -- Paprika (farbgemischt), Zucchini, Gurken, Chili, Kartoffeln (normal & blau), Bohnen, Tomaten, Radieschen, Zierkürbisse am Start. Sicher habe ich was vergessen, aber das mal so auf die Schnelle aufgezählt.

Merl

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1974
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von Ulrike M. - Sa Apr 14, 2018 6:35 pm

Hallo,

@Merl: Super! Hast du dann noch zum Sitzen auf dem Balkon Platz oder verzichtest du großzügig darauf?

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Merl
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 304
Registriert: Fr Jan 26, 2018 11:39 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von Merl - Sa Apr 21, 2018 7:49 am

Ulrike M. hat geschrieben:
Sa Apr 14, 2018 6:35 pm

@Merl: Super! Hast du dann noch zum Sitzen auf dem Balkon Platz oder verzichtest du großzügig darauf?

Beste Grüße,
Uli
Wir alle kommen super miteinander klar!
Ich wohne im obersten Stock, arbeite viel mit dem Platz an der linken & rechten Balkonseite.
Wenn Sonne, dann ist kein Balkon über mir, der sie abfängt.

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1974
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von Ulrike M. - Sa Apr 21, 2018 8:21 am

Hallo,

Ja, dann ist's ja gut! Ich verzichte jetzt auf die typischen Balkonblumen zugunsten von Kräutern. Heute hab ich das Sortiment um Petersilie und Oregano erweitert. Strauchbasilikum fürs Freie muss noch warten, da sind die Nachttemperaturen noch zu gering. Ein Töpfchen mit Erdbeeren und Kirchtomaten würden mich auch noch "jucken".

Zu bedenken ist bei mir allerdings, dass der Balkon wetterseitig ist (Westen) und da schon regelmäßig heftige Gewitter hertoben. Wenn ich zu Hause bin, rette ich dann die Pflanzen immer im Vorfeld ins Wohnzimmer. Wenn ich weg bin, kann ich das meiner alten Nachbarin nicht zumuten.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Merl
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 304
Registriert: Fr Jan 26, 2018 11:39 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von Merl - Sa Apr 21, 2018 6:49 pm

Ulrike M. hat geschrieben:
Sa Apr 21, 2018 8:21 am
Wenn ich zu Hause bin, rette ich dann die Pflanzen immer im Vorfeld ins Wohnzimmer. Wenn ich weg bin, kann ich das meiner alten Nachbarin nicht zumuten.

Beste Grüße,
Uli
Ja, solche "Rettungen" kenne ich auch -- vor spontaner "Wieder Kälte" & manch Wetter-Querschüssen an sich!

sumsisum
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 162
Registriert: Do Mär 15, 2018 10:42 am

Re: Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von sumsisum - Mo Apr 23, 2018 7:40 am

Ich weiß nicht warum aber bei mir werden Kräuter, Gemüse bzw. generell alle Pflanzen immer entweder von Mehltau oder Läusen oder Spinnmilben befallen. Mir geht mehr oder weniger immer alles ein oder sieht irgendwann nicht mehr so toll aus. Ich hab eine Loggia und immer erst so gegen 14:30 bis 17:30 Sonne. Es wird ziemlich heiß dann im Sommer. Es ist so schade, ich würde so gern anbauen aber das ist halt einfach auch immer sehr frustrierend. Selbst nicht chemische Pflanzenschutzmittel oder Schädlingsbekämpfungen helfen. :( Mich zipft das richt an schon mittlerweile, weil auch so gerne mal einen richtig schönen grünen bzw. bunten Balkon hätte mit üppigem Ertrag.

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1406
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von evagall - Fr Aug 24, 2018 9:33 pm

Ich hab Kirschparadeiser, eine Minigurke, Zitronenmelisse Petersilie und Basilikum mehr Platz ist leider nicht.

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1974
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von Ulrike M. - Sa Aug 25, 2018 8:03 am

Hallo,

Mein Fazit dieses Sommers:
Oregano gedeihte sehr gut, schmeckt frisch ganz anders und viel besser. Den will ich nächstes Jahr wieder haben.
Strauchbasilikum ist nach wie vor wunderschön und duftet - das darf auch bleiben.
Schnittlauch und Petersilie hole ich mir weiterhin vom Markt, beide funktionierten nicht so toll: die Petersilie kümmerte, der Schnittlauch hatte sehr schnell einen Schädlingsbefall, ebenso der Schnittknoblauch.
Rosmarin ist nach wie vor schön und duftet. Der darf bleiben.
Französischer Estragon kommt bei unserer Art der Würzung (eher kräftig) nicht so gut durch. Er sieht gut aus, aber kaufen würde ich ihn nicht noch einmal.
Mit der Zitronenmelisse wusste ich wenig anzufangen, so gut sie auch gerochen hat. Wenn sie den Winter überlebt, darf sie bleiben, ansonsten wird sie nicht ersetzt.
Der Paradeiserbusch wurde sehr groß lieferte viele Kirschparadeiser, die allerdings für meinen Geschmack etwas zu "fleischig" waren. Vielleicht besorge ich mir nächstes Jahr eine andere Sorte. Obwohl die Pflanze in der Hitzeperiode zweimal täglich gegossen wurde, hat sie viele braune Blätter.

Mal sehen, was da nächstes Jahr alles wird.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Sonjakochtgerne
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1111
Registriert: Mo Apr 16, 2018 4:46 pm

Re: Was habt ihr auf dem Balkon "angebaut"?

Beitrag von Sonjakochtgerne - So Aug 26, 2018 6:57 am

Merl hat geschrieben:
Sa Apr 14, 2018 6:18 pm
Gemüse & Kräuter!
Bei mir findet jedes Jahr "Balkon-Gardening" statt.
Letztes Jahr waren -- neben den diversen Kräutern -- Paprika (farbgemischt), Zucchini, Gurken, Chili, Kartoffeln (normal & blau), Bohnen, Tomaten, Radieschen, Zierkürbisse am Start. Sicher habe ich was vergessen, aber das mal so auf die Schnelle aufgezählt.

Merl
jetzt machst du mich aber neugierig --

wie groß ist dein Balkon --dass du Kartoffeln und Bohnen darauf setzen kannst und lohnt sich das ---??????????????
und in welchen Gefäßen hast du die ??????

ich habe auf dem Balkon nichts --nur meine Sitzgarnitur --

aber vor dem Haus im Vorgarten meinen schönen großen Kräutergarten --- ;) :)
Beste Grüße Sonja

Antworten

Zurück zu „Balkon“