Erdäpfelteig (Kartoffelteig) einfrieren

Eröffnen Sie hier Themen rund um die Vorratsküche!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1663
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Erdäpfelteig (Kartoffelteig) einfrieren

Beitrag von Ulrike M. - Fr Mär 23, 2018 3:40 pm

Hallo,

Ich habe neuerdings festgestellt, wie toll man fertig zubereitete Sachen aus Erdäpfelteig einfrieren kann.

Ich mache jetzt immer aus mindestens 1 kg Erdäpfel den Teig. Ein Teil davon wird zu Nudeln verarbeitet, ein Teil zu Knödeln, an anderer zu Laibchen (mit Speck usw. "aufgemotzt". Die Nudeln und Knödel werden fertig gekocht, die Laibchen gebraten.
Dann wird alles portionsweise im Tiefkühlschrank verstaut. Und es schmeckt, als wäre es frisch zubereitet!

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Erdäpfelteig (Kartoffelteig) einfrieren

Beitrag von NewAmsterdamer - Sa Mär 24, 2018 9:22 am

Liebe Uli!
Daran habe ich noch gar nie gedacht!
Ich hätte erwartet, dass diese Dinge beim Einfrieren wässrig werden.
Vielen Dank für den Tipp!
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Antworten

Zurück zu „Auf Vorrat kochen“