Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Eröffnen Sie hier Themen rund um die Vorratsküche!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2071
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Beitrag von NewAmsterdamer - Do Apr 12, 2018 1:39 pm

Ein gut gefüllter Gefrierschrank ist eine feine Sache und der beste Freund des sparsamen und eiligen Kochs.

Einfrieren ist aber nur Schritt 1...Schritt 2 ist das Auftauen.

Ich muss gestehen, hier manchmal die Mikrowelle zur Hilfe zu nehmen. Das ist natürlich nicht ideal, da es dabei oft zu Geschmacksverlust kommt und auch die Konsistenz verändert sich bei vielen Dingen.

Fleisch nehme ich am Vortag aus dem Gefrierschrank und lasse es im Kühlschrank auftauen.
Gemüse und Suppen taue ich gar nicht erst auf, sie kommen (mit einem Löffel Wasser) direkt in den Kochtopf.

Wie taut ihr euer Gefriergut auf?

Freue mich auf eure Tipps und Tricks!
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1948
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Beitrag von Ulrike M. - Sa Apr 14, 2018 2:37 pm

Hallo,

Ich nicht grundsätzlich eine Gegnerin der Mikrowelle. Daher wird schon dann und wann was dort aufgetaut, z.B. Semmeln.
Aber in der Regel tauen wir die Sachen aus dem Gefrierschrank auf, indem wir sie rechtzeitig herauslegen oder in den Kühlschrank geben.
Manchmal lässt sich der Auftauprozess auch beschleunigen, indem man das Gefriergut in der Verpackung in warmes Wasser gibt..

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2071
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Beitrag von NewAmsterdamer - So Apr 15, 2018 9:35 am

Ulrike M. hat geschrieben:
Sa Apr 14, 2018 2:37 pm
Hallo,

Ich nicht grundsätzlich eine Gegnerin der Mikrowelle. Daher wird schon dann und wann was dort aufgetaut, z.B. Semmeln.
Aber in der Regel tauen wir die Sachen aus dem Gefrierschrank auf, indem wir sie rechtzeitig herauslegen oder in den Kühlschrank geben.
Manchmal lässt sich der Auftauprozess auch beschleunigen, indem man das Gefriergut in der Verpackung in warmes Wasser gibt..

Beste Grüße,
Uli
Das mit dem warmen Wasser ist ein guter Tipp!
Kann mir vorstellen, dass das bei kleinen Dingen, wie per Stück eingefrorenen Fischfilets, sehr gut funktioniert!
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1303
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Beitrag von Huma - Mo Apr 16, 2018 5:15 am

Die gefrorene Ware lege ich in den Kühlschrank und lasse es langsam auftauen. Gelegentlich, jedoch nur wenn ich was dringend brauche, dann lege ich das Stück in einem Sackerl ins warme Wasser. Nüsse reibe ich im gefrorenen Zustand.

Sonjakochtgerne
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1053
Registriert: Mo Apr 16, 2018 4:46 pm

Re: Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Beitrag von Sonjakochtgerne - Di Apr 17, 2018 6:49 pm

auch ich lege meine gefrorene Ware immer in eine Schüssel
mit Abtropfmöglichkeit und taue im Kühlschrank auf ---

in der Microwelle mag ich auch nicht auftauen---

Semmeln lege ich auch manchmal auf die Heizung ---im Winter--

oder wenn ich vergesse Hackfleisch auf zu tauen für Fleischküchle --
dann wird das Essen ab geändert und es gibt Hackfleisch Soße
denn da kann ich auch das gefrorene Hackfleisch anbraten --wir sind ja flexibel --wir Hausfrauen --- :lol: :D :lol: :D ;)
Beste Grüße Sonja

maestro9
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 219
Registriert: Mo Feb 05, 2018 1:20 pm

Re: Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Beitrag von maestro9 - Mi Apr 18, 2018 2:06 pm

Ich mach das ganz einfach: TK-Gemüse in die heiße Pfanne und mal ganz stark erhitzen, dann runterdrehen, würzen, etc.....es ist unglaublich schnell fertig.

TK Fisch auch einfach auf eine Folie legen, würzen, ab ins Rohr ... Fleisch leg ich in der Früh für den Abend in den Kühlschrank. Dann ist es aufgetaut und kommt so auch in den Ofen meistens :)

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1403
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Beitrag von evagall - Sa Sep 08, 2018 5:57 pm

Brot friere ich immer gleich in Scheiben geschnitten ein und wenn es schnell gehen soll, kommen die gefrorenen Scheiben in den Plattengrill oder Toastbrot auch gleich in den Toaster. Alles andere darf normalerweise im Kühlschrank auftauen. Beeren werden gleich im gefrorenen Zustand in den Teig gemischt oder zB bei Heidelbeeren in die Creme gemischt bzw. auf die Torte gelegt.

ErikaB2018
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 652
Registriert: Mo Apr 23, 2018 9:26 am

Re: Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Beitrag von ErikaB2018 - Fr Jul 03, 2020 8:31 am

Hallo,
ich habe von einiger Zeit eine Auftauplatte aus Aluminium gekauft. Sie eignet sich besonders für Fleisch und Fisch. Laut Beschreibung soll der Auftauprozess um das 6- bis 10-fache beschleunigt werden.
Mittlerweile habe ich diese Auftauplatte bereits mehrmals für gefrorene Fischfilets oder Fleischstücke verwendet und bin begeistert, es funktioniert tatsächlich. Eine tolle Sache, wenn man vergessen hat, Fleisch oder Fisch rechtzeitig aus dem Tiefkühler zu nehmen, so funktioniert es auf schonende Weise und trotzdem sehr rasch.
LG, Erika

Bachl
Bananenschäler
Bananenschäler
Offline
Beiträge: 11
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:31 pm

Re: Auftauen von Gefriergut...wie macht ihr es?

Beitrag von Bachl - Sa Jul 04, 2020 6:24 pm

Die Mikrowelle kommt bei mir nur ganz selten zum Einsatz. Für Semmeln und sonstiges Kleingebäck habe ich mir einen kleinen Backofen gekauft, den ich auch zum toasten verwende. Durch die verschiedenen Heizarten, Temperaturen und die Zeitschaltuhr funktioniert das ganz super. Den Ofen hat es vor ein paar Jahren beim Liedl um nicht einmal 40,--€ gegeben und hat mir schon gute Dienste geleistet. Fleisch nehme ich zeitgerecht aus dem Tiefkühler und lasse es im Kühlschrank langsam aufgehen. Vergesse ich drauf, koche ich halt was anderes.

Antworten

Zurück zu „Auf Vorrat kochen“