Entsaften im Dampfgarer?

Eröffnen Sie hier Themen rund um das Dampfgaren!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Steffi_kocht
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 220
Registriert: Mi Jan 10, 2018 7:17 am

Entsaften im Dampfgarer?

Beitrag von Steffi_kocht - Mi Jan 31, 2018 9:38 am

Wie soll das bitte funktionieren?

Cicero
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 110
Registriert: Mi Jan 31, 2018 9:26 pm
Wohnort: Wien & Klausenburg

Re: Entsaften im Dampfgarer?

Beitrag von Cicero - So Feb 25, 2018 8:04 pm

Hallo Stefi!

1. Dreibein in den Dampfgarer stellen;
2. Wasser bis ca. zur Oberkante des Dreibeines einfüllen;
3. nicht gelochten Einsatz hineingeben;
4. gelochten Einsatz hineingeben;
6. gewaschene und grob entstielte Beeren (z.B. 1,5 kg Ribisel) hineingeben;
7. verschließen und ca. 20 Min. kochen;
8. ausschalten, warten bis sich der Druckanzeiger von selber gesenkt hat (Restwärme nutzen);
9. erst wenn dann der Topf aus eigenem ohne Druck ist, öffnen;
10. Einsätze entnehmen, im unteren, geschlossenen Einsatz ist nun der rohe Saft, die Beeren aus dem oberen, gelochten Einsatz in z.B. ein Tuch (z.B. Windel) geben und restlichen Saft auswringen;
11. Saft filtern, mit Zucker aufkochen, bzw. nach eigenen Vorstellungen weiterverarbeiten wie z.B. in sterilisierte Flaschen abfüllen...

...ergibt ungefähr 1 Liter Saft...
Für Kleinmengen durchaus geeignet.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines rund um den Dampfgarer“