Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Eröffnen Sie hier Themen rund um das Backen!

Moderator: Ulrike M.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von NewAmsterdamer - Sa Okt 27, 2018 7:21 am

Hallo!

Die Zeit der Obstkuchen ist jetzt wirklich vorbei.
Zeit für neue Experimente.....
Ich habe mir vorgenommen, einen Marmorkuchen zu backen.

Es wimmelt von Rezepten — aber — welches funktioniert, ist einfach und gut?

Was mir beim Schmökern durch Rezepte auffiel...

Der Teig soll sich „reißend vom Kochlöffel lösen“.
Darunter kann ich mir wenig vorstellen. Ich gehe mal davon aus, dass der Teig recht dick sein sollte?

In manchen Rezepten wird Eischnee gebraucht, in anderen nicht....was ist besser?

Muss man für Marmorgugelhupf einen anderen Teig bereiten als für Marmorkuchen?

Freue mich auf eure Tipps und Rezepte!

Vielen Dank!
Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Katblu
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 429
Registriert: Fr Okt 26, 2018 9:10 am
Wohnort: Holledau

Re: Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von Katblu - Sa Okt 27, 2018 7:48 am

Ich mag fluffige Kuchen :D , daher mach ich viele Kuchen mit Öl und flüssiger Sahne.

Beim Stöbern bin ich auf dieses Rezept gestoßen

https://www.ichkoche.at/burgenlaendisch ... ept-221180

Gebacken gab ich den Kuchen noch nicht, aber das Rezept gefällt mir.
LG
Conny


Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst.
Francois de La Rochefoucauld (1613-1680)

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von NewAmsterdamer - Sa Okt 27, 2018 11:16 am

Danke! Das mit dem Schlagobers ist eine gute Idee!
Wird aber, fürchte ich, heute nicht probiert werden.
Ich habe kein Schlagobers zu Hause......
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1585
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von Ulrike M. - Sa Okt 27, 2018 12:14 pm

Hallo,

Bei Rührteigen kann nicht viel schiefgehen.

Wenn du das Eiklar schlägst, brauchst du kein oder wenig Backpulver.
Wenn du die Eier ungetrennt zur Masse gibst, brauchst du Backpulver.

Gutes Gelingen,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von NewAmsterdamer - Sa Okt 27, 2018 3:02 pm

Nichts schiefgehen?
Hm......
Mein Kuchen ist ein wenig unförmig geworden.
Habe eine Kastenform benützt.
Bis ca. einen cm unter dem Rand der Form ist der Kuchen schön ebenmäßig aufgegangen.
Dann bildete sich eine Art Rundung, diese ging weiter auf und „brach“ oben.
Ich habe einen „halbrunden Kuchen mit Riss“.

Aber.....gut durchgebacken, geschmacklich ausgezeichnet.

Um ihn präsentabel zu machen habe ich ihn ein wenig in Form geschnitten, umgedreht und glasiert.
Wird niemanden auffallen...

Was könnte hier schiefgelaufen sein?
Bei zu hoher Hitze gebacken?

Vielleicht wisst ihr es....!.?

Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Katblu
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 429
Registriert: Fr Okt 26, 2018 9:10 am
Wohnort: Holledau

Re: Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von Katblu - Sa Okt 27, 2018 4:26 pm

Bei Kastenkuchen ist das doch normal, daß die aufbrechen. Verhindern glaub ich kann man das nicht, auch wenn man nach 15 Min. einschneidet.
LG
Conny


Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst.
Francois de La Rochefoucauld (1613-1680)

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von NewAmsterdamer - Sa Okt 27, 2018 7:59 pm

Katblu hat geschrieben:
Sa Okt 27, 2018 4:26 pm
Bei Kastenkuchen ist das doch normal, daß die aufbrechen. Verhindern glaub ich kann man das nicht, auch wenn man nach 15 Min. einschneidet.
Danke für deine Antwort!
Das wusste ich nicht.
Dann kann ich meinen Marmorkuchen also als gelungen betrachten!
😀
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1585
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von Ulrike M. - Sa Okt 27, 2018 8:31 pm

Hallo,

Durchaus...

Gib einmal auf ichkoche.at "Marmorkuchen" in die Suchmaske ein und schau dir dann die Bilder an. Alle Kastenkuchenvarianten haben einen Riss, manchmal ist dieser durch Staubzucker nicht so gut im Bild sichtbar.

Auch Gugelhupfe reißen gern an der Oberfläche, nur stürzt man diese, wodurch die Risse nicht mehr sichtbar sind.

Risse sind bei Kastenkuchen ein Gestaltungsmerkmal.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2114
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von IngeSkocht - Do Nov 01, 2018 2:37 pm

Hallo
Habe heute einen schnellen MarmorKuchen in Kastenform gebacken.

5 Eier, 150 g Zucker, 150 g Mehl, 1 Vanilleschote, 1 gepresste Orange, 1 Messers. Backpulver, 2 El Backkakao



Eier trennen, Schnee schlagen , Dotter mit Zucker schaumig rühren Mehl und Backpulver einrühren
Teig teilen, in die eine Hälfte gebe ich Vanilleschote und die Hälfte Eischnee, in die zweite Hälfte Backkakao und Orangensaft /Eischnee. Kastenform mit Butter gut einstreichen mit mit Mehl bestauben den Teig abwechselnd in Form geben und bei 160 Grad Umluft 35-40 Minuten backen.

Er bekommt oben einen schönen Buckel und ist super eingerissen, mit Staubzucker bestreuen oder mit Orangenglasur
LG Inge

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Marmorkuchen.....einfaches Rezept gesucht....

Beitrag von NewAmsterdamer - Fr Feb 22, 2019 11:14 am

IngeSkocht hat geschrieben:
Do Nov 01, 2018 2:37 pm
Hallo
Habe heute einen schnellen MarmorKuchen in Kastenform gebacken.

5 Eier, 150 g Zucker, 150 g Mehl, 1 Vanilleschote, 1 gepresste Orange, 1 Messers. Backpulver, 2 El Backkakao



Eier trennen, Schnee schlagen , Dotter mit Zucker schaumig rühren Mehl und Backpulver einrühren
Teig teilen, in die eine Hälfte gebe ich Vanilleschote und die Hälfte Eischnee, in die zweite Hälfte Backkakao und Orangensaft /Eischnee. Kastenform mit Butter gut einstreichen mit mit Mehl bestauben den Teig abwechselnd in Form geben und bei 160 Grad Umluft 35-40 Minuten backen.

Er bekommt oben einen schönen Buckel und ist super eingerissen, mit Staubzucker bestreuen oder mit Orangenglasur
LG Inge
Dieses Rezept werde ich heute nehmen!.
Erinnert mich daran, dass ich bis vor einigen Monaten dachte, dass ich beim Marmorkochenbacken etwas nicht richtig mache, weil er immer einen Buckel bekam und einriss.
So lernt man.... :D
Danke für das Rezept!
Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Backthemen“