Oh du liebe Fastenzeit!

Eröffnen Sie hier Themen rund um das Abnehmen!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Hans D.
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 124
Registriert: Mo Feb 05, 2018 2:12 pm

Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von Hans D. - Di Feb 06, 2018 1:05 pm

Ich bin ja nicht so der Fastentyp aber wie haltet ihr es damit? Und was ist euer wirksamstes Fastengericht oder "Mittel"?

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1627
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von Ulrike M. - Di Feb 06, 2018 1:36 pm

Hallo,

Ich habe mit diesem kollektiven Fasten persönlich nichts am Hut. Wenn ich fasten will oder muss, dann kann ich das zu jeder Jahreszeit machen, vorausgesetzt, dass ich es auch wirklich will. Sonst wird da nichts draus.

In einem anderen Thread hab ich schon Folgendes geschrieben und ich zitiere mich einfach selbst:

"Ich habe von April 2016 bis Dezember 2017, also in etwa 1½ Jahren, etwa 25 kg abgenommen, wahrscheinlich etwas mehr (zu Beginn wollte ich der Wahrheit nicht ins Gesicht sehen und bin nicht auf die Waage gestiegen). Ich wollte einfach abnehmen und meiner Gesundheit was Gutes tun. Ich habe überlegt, wie ich das schaffen könnte. Mein individueller Weg war der:
  • Iss alles, was du möchtest, aber bei Dingen mit großer Nährstoffdichte reduziere die Mengen.
  • Du darfst einmal pro Woche etwas "Nahrhafteres" essen, ohne schlechtes Gewissen haben zu müssen.
  • Mach mehr Bewegung.
Auf diese Art ging das sehr gut und ich habe danach das Gewicht auch gehalten. Demnächst starte ich eine weitere Runde, 10 kg sollten noch runter."

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Hans D.
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 124
Registriert: Mo Feb 05, 2018 2:12 pm

Re: Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von Hans D. - Di Mär 20, 2018 11:28 am

Hi!

Und wie lief es?! Ziel erreicht? :)

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1627
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von Ulrike M. - Di Mär 20, 2018 11:56 am

Hallo,

Den neuerlichen Start mache ich nach Ostern. Vorher gibt es noch einen Geburtstag zu feiern, da gibt es Trüffeltorte. ;)

Für 10 kg lasse ich mir abermals ausreichend Zeit, sicher einmal bis zum Herbst. Denn schnell abgenommene Kilos sind noch schneller wieder oben, das möchte ich nicht.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Hans D.
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 124
Registriert: Mo Feb 05, 2018 2:12 pm

Re: Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von Hans D. - Di Mär 20, 2018 12:08 pm

Verstehe, ja das ist gut! Dann weiterhin Toi toi toi...

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2221
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 11) - Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von IngeSkocht - Mo Mär 11, 2019 9:17 am

Hallo
Ich persönlich halte nichts von der Fastenzeit.
Die Menschen fasten zwar in dieser Zeit, aber was ist nach der Fastenzeit ⁉❔❔❔

Sie fallen wieder zurück ins alte Schema und alles war für die Katz 💤💤💤

Da sag ich lieber keine Fastenzeit, sondern das ganze Jahr über Gesunde Ernährung und Bewegung. 🍎🍠🍏🍓🍆🍷😊👍🏃🏊🎳 man braucht auch dann kein schlechtes Gewissen haben, wenn man mehr schlemmert 😉 macht nichts die nächsten Tage esse ich wieder mehr Gemüse.

In der Früh essen wie ein Kaiser ☕🍵🍰🍪🍩☕
Mittags wie ein König 🍗🍜🍠🍆
Und am Abend wie ein Bettelmann 🍅🍐🍪

Ich wünsche aber trotzdem allen eine schöne Fastenzeit
LG Inge

Ulrike M.
Moderator
Offline
Beiträge: 1627
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: THEMA DER WOCHE (KW 11) - Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von Ulrike M. - Mo Mär 11, 2019 9:30 am

Hallo,

Ich habe mit der Fastenzeit schon zwei Wochen vor der Fastenzeit begonnen und werde sie auch viel länger ausdehnen.

Wie ich es mache? Ganz einfach: Ich esse alles, aber von den Sachen mit größerer Energiedichte weniger. Ich führe mir also weniger zu als ich brauche. An manchen Tagen esse ich auch abends gar nichts.
Ich mache das Ganze nicht wegen der Fastenzeit, ich mache es, weil ich mit dem Gewicht weiter nach unten kommen will. 25 kg hab ich schon abgenommen, im Vorjahr ein wenig zugenommen und das muss jetzt hinunter und ein paar zusätzliche Kilos noch dazu.
Aber ich mache mir keinen Stress damit, ich genieße dennoch. Einmal pro Woche darf auch "normal" gegessen werden, sonst wird halt sehr darauf geachtet, dass es gut, aber wenig ist.

Es gibt keine speziellen Speisen, nur das, was ich auch gern mag.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von NewAmsterdamer - Mo Mär 11, 2019 11:53 am

Ulrike M. hat geschrieben:
Di Mär 20, 2018 11:56 am
Hallo,

Den neuerlichen Start mache ich nach Ostern. Vorher gibt es noch einen Geburtstag zu feiern, da gibt es Trüffeltorte. ;)

Für 10 kg lasse ich mir abermals ausreichend Zeit, sicher einmal bis zum Herbst. Denn schnell abgenommene Kilos sind noch schneller wieder oben, das möchte ich nicht.

Beste Grüße,
Uli
Viel Erfolg!
Eine dauerhafte Ernährungunsumstellung ist auch wirklich, wie du richtig schreibst, der einzige Weg um sein Gewicht zu reduzieren und zu halten!
Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2221
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 11) - Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von IngeSkocht - Mo Mär 11, 2019 1:25 pm

Ulrike M. hat geschrieben:
Mo Mär 11, 2019 9:30 am
Hallo,

Ich habe mit der Fastenzeit schon zwei Wochen vor der Fastenzeit begonnen und werde sie auch viel länger ausdehnen.

Wie ich es mache? Ganz einfach: Ich esse alles, aber von den Sachen mit größerer Energiedichte weniger. Ich führe mir also weniger zu als ich brauche. An manchen Tagen esse ich auch abends gar nichts.
Ich mache das Ganze nicht wegen der Fastenzeit, ich mache es, weil ich mit dem Gewicht weiter nach unten kommen will. 25 kg hab ich schon abgenommen, im Vorjahr ein wenig zugenommen und das muss jetzt hinunter und ein paar zusätzliche Kilos noch dazu.
Aber ich mache mir keinen Stress damit, ich genieße dennoch. Einmal pro Woche darf auch "normal" gegessen werden, sonst wird halt sehr darauf geachtet, dass es gut, aber wenig ist.

Es gibt keine speziellen Speisen, nur das, was ich auch gern mag.

Beste Grüße,
Uli
Hallo Uli
Wau, ist wirklich eine tolle Leistung 👍 und das ohne Stress, dass gefällt mir ☺
Ich wünsche dir, dass noch viele stressfreie Kilos purzeln
LG Inge

ichessealles68
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 176
Registriert: Di Feb 20, 2018 1:41 pm

Re: THEMA DER WOCHE (KW 11) - Oh du liebe Fastenzeit!

Beitrag von ichessealles68 - Mo Mär 11, 2019 2:37 pm

Ich faste nicht, da ich mich ohnehin immer gesund ernähre und auch kaum mehr Alkohol trinke. Ich bin auch der Meinung, langfristige Umstellung ist sinnvoller. Und ab und an mal versuchen 16 Stunden nix zu essen, weil dann der Körper anfängt die Reste, die noch so rumliegen zu verarbeiten. Das funktioniert eigentlich nur am Wochenende, wo ich dann länger schlafe und noch vor dem Frühstück laufen geh. Da komme ich zumindest auf mindestns 14 Stunden nix essen. Dem Körper taugts :)

Antworten

Zurück zu „Abnehmen“