Kalorienzählen beim täglichen Kochen….!?!

Eröffnen Sie hier Themen rund um das Abnehmen!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Kalorienzählen beim täglichen Kochen….!?!

Beitrag von NewAmsterdamer - Sa Mär 10, 2018 10:58 am

In wie weit achtet ihr beim Kochen auf den Kaloriengehalt der Gerichte?
Ich kenne Menschen, die sich absolut nicht um die Kalorien kümmern, aber auch Menschen, die bei jeder Mahlzeit die Kalorien zählen.

Wie ist das bei Euch?

Was mich betrifft, achte ich von Montag bis Freitag ein wenig auf die Kalorien. Am Wochenende mache ich mir allerdings keine Gedanken darüber.
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Ulrike M.
Moderator
Online
Beiträge: 1624
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:55 am
Wohnort: Graz

Re: Kalorienzählen beim täglichen Kochen….!?!

Beitrag von Ulrike M. - Sa Mär 10, 2018 11:58 am

Hallo,

Als ich vor zwei Jahren 25 kg abgenommen habe, habe ich überhaupt nicht Kalorien gezählt, ich hab mir alles schmecken lassen, aber eben in kleiner Menge. Große Mengen habe ich nur bei Salat verdrückt, alles andere war weniger als eine "normale" Portion. Was soll ich sagen - es hat super geklappt. Und ich hatte nie Heißhunger auf irgendwas.

Jetzt halte ich seit einem Jahr das Gewicht. Gibt es ein Stück Torte, so gibt es vorher eben nur eine Suppe. Die Weihnachtskeks ersetzten ebenfalls eine Mahlzeit, meist zu Mittag. Und nie wurde gezählt.

Beste Grüße,
Uli
Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot.

Jellyfishfish
Schnitzelklopfer
Schnitzelklopfer
Offline
Beiträge: 63
Registriert: So Mär 11, 2018 9:37 am
Wohnort: Peterborough, UK

Re: Kalorienzählen beim täglichen Kochen….!?!

Beitrag von Jellyfishfish - So Mär 11, 2018 8:52 pm

Kann ohne zaehlen nicht. War schon als kleines Kind extrem Fett, was mir damals wohl fuer immer das Hungergefuehl ruiniert hat - ich kann so viel essen wie ich will, aber satt sein ist mir fast vollkommen fremd. Deswegen geht das leider mit dem sich nach dem Gefuel richten bei mir nicht.
Ich bin zwar jetzt schon laenger auf einem gesunden Gewicht, aber um das beizubehalten rechne ich mir noch immer jede Mahlzeit aus und trage sie in meinem Kalorien Budget ein. Jeden Morgen vor der Arbeit wiege ich alle Zutaten fuer Fruehstuck/Mittag/Abendessen und evtl. Snacks genau ab.
Extrem? Moeglich, und ich kann mir nicht vorstellen das dass fuer viele dauerhaft machbar weare, aber ich trau mich ehrlich gesagt nicht ohne.

NewAmsterdamer
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2072
Registriert: Do Feb 01, 2018 1:13 pm

Re: Kalorienzählen beim täglichen Kochen….!?!

Beitrag von NewAmsterdamer - So Mär 11, 2018 9:24 pm

Jellyfishfish hat geschrieben:
So Mär 11, 2018 8:52 pm
Kann ohne zaehlen nicht. War schon als kleines Kind extrem Fett, was mir damals wohl fuer immer das Hungergefuehl ruiniert hat - ich kann so viel essen wie ich will, aber satt sein ist mir fast vollkommen fremd. Deswegen geht das leider mit dem sich nach dem Gefuel richten bei mir nicht.
Ich bin zwar jetzt schon laenger auf einem gesunden Gewicht, aber um das beizubehalten rechne ich mir noch immer jede Mahlzeit aus und trage sie in meinem Kalorien Budget ein. Jeden Morgen vor der Arbeit wiege ich alle Zutaten fuer Fruehstuck/Mittag/Abendessen und evtl. Snacks genau ab.
Extrem? Moeglich, und ich kann mir nicht vorstellen das dass fuer viele dauerhaft machbar weare, aber ich trau mich ehrlich gesagt nicht ohne.
Das ist doch in Ordung so..
Freut mich zu hören, dass du dein gesundes Gewicht auf diese Weise beibehalten kannst.


Liebe Grüße
NewAmsterdamer
"Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum will er was zu essen."
Bertholt Brecht

Antworten

Zurück zu „Abnehmen“