Feine Physalis-Puddinge - Mikrowelle

Zutaten

Portionen: 4

  • 200 g Physalis (Kapstachelbeeren)
  • 80 g Biskotten
  • 125 ml Milch
  • 125 g Schlagobers
  • 3 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 30 g Mandelkerne (geschält, gehackt)
  • 20 ml Aprikosengeist
  • Fett (für die Förmchen)
  • Staubzucker (zum Bestäuben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Die Physalis enthülsen. Die Biskotten in kleine Stückchen brechen.

Schlagobers, Milch, Eier, Zucker sowie Zimt, Vanillezucker, Mandelkerne und Alkohol ausführlich mixen und über die Biskuitstückchen gießen.

Etwa 5 min durchweichen.

Inzwischen mikrowellengeeignete Portionsförmchen von 8 cm ø einfetten. Die Hälfte der Menge hineingeben. Die Physalis darauf gleichmäßig verteilen und mit der übrigen Biskuitmasse überdecken. Darauf achten, dass ein 2 cm breiter Rand bleibt. Zugedeckt in 6-8 Min. bei 600 Watt gardünsten. Puddinge noch kurz ruhen, dann auf Teller stürzen und mit Staubzucker bestäuben. Mit Schokoladensauce zu Tisch bringen.

Die Physalis können ebenso durch Kirschen ersetzt werden.

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

  • Anzahl Zugriffe: 409
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Feine Physalis-Puddinge - Mikrowelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Feine Physalis-Puddinge - Mikrowelle