Elsässer Zwiebelkuchen

Zutaten

Portionen: 1

Quarkölteig::

  • 400 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 200 g Topfen (mager)
  • 80 g Milch
  • 80 g Öl
  • 1 Prise Salz

Belag:

  • 250 g Speck (mager)
  • 1000 g Zwiebel
  • 100 ml Weißwein (trocken)
  • 2 EL Butterschmalz
  • Muskat (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Maisstärke
  • 1 EL Kümmel
  • 2 Pkg. Crème fraîche (a 150g)
  • 2 Eier
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen. Topfen, Milch, Öl und Salz miteinander mischen und Backpulver und Mehl unterziehen.
  2. Alles zusammen durchkneten und eine viertel Stunde ruhen.
  3. Speck würfeln, auslassen. Elektro-Herd auf 225 Grad vorwärmen. Zwiebeln abziehen, in schmale Schieben schneiden, mit Wein und 100 ml Wasser glasig weichdünsten. Fett dazugeben, mit Muskatnuss, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Maizena (Maisstärke) mit ein wenig Wasser anrühren, unter die Zwiebeln vermengen, zum Kochen bringen. Kümmel und Crème fraîche unterziehen, ein paar min leicht auf kleiner Flamme sieden, ein wenig auskühlen. Verquirlte Eier und Speck unter die Zwiebelmasse rühren.
  4. Teig auf Backblechgrösse auswalken, auf das geölte Backblech legen, Rand hochdrücken, Teig einstechen, Zwiebelmasse darauf gleichmäßig verteilen.
  5. Auf der 2. Schiene von unten ca. eine halbe Stunde backen. (Gas: Stufe 4)
  6. Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

  • Anzahl Zugriffe: 964
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Elsässer Zwiebelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Elsässer Zwiebelkuchen