"App in die Küche", Rezepte & Co.

Das wollten Sie von Maria (Lutz) wissen

Maria (Lutz) schaut mittels Betreuung unserer KochApp darauf, dass die ichkoche.at-User auch unterwegs täglich mit spannenden Rezept- und Kochideen versorgt werden. Zwischendurch ist sie außerdem immer wieder mit Rezepte-Shootings, Recherchetätigkeiten und der Eingabe neuer Rezepte beschäftigt - sprich: Mit allem, was in der Redaktion so anfällt!

Lieblingsrezept: Derzeit ganz klar der Halloumi-Strudel! (Obwohl ich sonst eher eine Naschkatze bin...)

3 Dinge, die ich immer im Kühlschrank habe: Milch, Butter, Preiselbeer- oder Marillenmarmelade

Bei Heißhunger greife ich... in der Regel leider zu äußerst ungesunden Dingen - vor allem Kekse aller Arten & Sorten haben es mir besonders angetan!

Meine Highlights bei ichkoche.at: Als mein erstes, eigens verfasstes Rezept online ging, mein erstes Shooting und der Tag, an dem die dritte Maria-Kollegin kam ;-)

Diese Fragen lagen Ihnen außerdem am Herzen...

  • Ich dachte mir, ichkoche.at ist ein "3-Mann-Betrieb" oder so... Wovon ich im Moment fasziniert bin, sind diese Cocktail-Eislutscher - wer lässt sich sowas Tolles einfallen?

Wir sind ein kleines, feines Team mit reger Begeisterung für eigentlich alles, was mit Essen zu tun hat! Unsere Inspirationsquellen sind ganz unterschiedlich: Urlaube, Zeitschriften, Kaffeetratsch mit Oma, Mama & Freunden, Lokalbesuche… Kurz: Wir strecken immer und überall unsere „kulinarischen Fühler“ aus, um neue, spannende Rezeptideen für Sie zu sammeln! Im Zuge unserer Redaktionsbesprechungen „schmeißen“ wir die Ergebnisse all unserer Recherchen regelmäßig zusammen und entscheiden gemeinsam, welche Projekte als nächstes verwirklicht werden sollen.

Die Cocktail-Eislutscher beispielsweise waren – wie so vieles – quasi eine „Gemeinschaftsidee“ der gesamten Redaktion! Umgesetzt wurde diese Idee schlussendlich von Blanka und mir; unsere fleißige Teamassistentin Anja hat dabei heroisch assistiert. Unsere gesamte Arbeit lebt also von gemeinschaftlichem Denken, Ausprobieren und Kreativsein. Wie gesagt: Wir sind ein Team!

  • Wie werden die Rezepte für die App ausgewählt?

Bei der Rezepte-Auswahl für die KochApp achte ich besonders auf Saisonalität - ein Glühweinrezept im Frühjahr muss ja nicht unbedingt sein... Selbstverständlich orientiere ich mich dabei aber auch an aktuellen Trends (siehe beispielsweise "Poke Bowls") sowie den Wünschen und "Vorlieben" unserer User: Bekommen wir zum Beispiel sehr viele Anfragen bezüglich Marillenknödel oder Zwetschkenkuchen, schaue ich natürlich darauf, dass diese Art von Rezept in der KochApp nicht zu kurz kommt. Auch neue, spannende User- sowie österreichische Traditions- und Hausmannskostrezepte berücksichtige ich in der täglichen Planung. Insgesamt soll sich für den App-User einfach ein interessanter Rezepte-Mix aus neu, alt, einfach, speziell, süß, salzig & mehr ergeben!

Autor: ichkoche.at