Beatrix Doerges Kaninchenkeule mit Kürbis

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Safran
  • 200 ml Sherry
  • 400 g Kürbis gewürfelt, zirka 15mm groß
  • 100 g Rosinen
  • 400 g Erdapfel (klein)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Rosmarin (frisch)
  • Knoblauch
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Die Kaninchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen und gemeinsam mit Knoblauch in Olivenöl auf beiden Seiten in einem dementsprechend großen, flachen Bräter (die Keulen müssen aneinander liegen können) anbraten.

Anschliessend Kürbiswürfel und Rosinen darüber gleichmäßig verteilen, Safran mit Sherry vermengen, damit begießen. Bei 220 °C etwa Eine Stunde im Herd rösten.

Dazu die Erdäpfeln: die Erdäpfeln in der Schale für etwa Fünfzehn bis zwanzig Min. in kochendes Salzwasser gardünsten. Daraufhin die Erdäpfeln halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Knoblauch und frischem Rosmarin in Olivenöl anbraten.

  • Anzahl Zugriffe: 410
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Beatrix Doerges Kaninchenkeule mit Kürbis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Beatrix Doerges Kaninchenkeule mit Kürbis