Zwiebelsuppe mit Schalotten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Suppe:

  • 5 EL Butter
  • 750 g Zwiebeln
  • 250 g Schalotten, schmale Scheibchen
  • 3 EL Mehl
  • 1500 ml Rinderbrühe, oder Porree-Zwiebel-Pilzbrühe siehe Rezept
  • 100 ml Portwein (rot)
  • 2 EL Cognac
  • 4 Lorbeerblätter
  • 6 Stengel frischer Thymian
  • 10 Pfefferkörner (grob zerstossen)
  • 1 Karotte
  • Salz (nach Bedarf)

Toast:

  • 8 Scheiben Stangenweissbrot, fingerdick
  • 250 g Gruyère

Schalotten Garnierung:

  • Pflanzenöl (zum Frittieren)
  • 150 g Mehl
  • 30 g Maizena (Maisstärke)
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • Paprikapulver
  • 250 g Schalotten, schmale Scheibchen

Und:

  • Petersilie (frisch gehackt)

Dies ist eine leichtere Version der klassischen Zwiebelsuppe. Ihren Erfolg verdankt sie dem Aroma der verwendeten Zwiebelsorten. Wir empfehlen Zwiebeln, die mild und süsslich im Wohlgeschmack sind, ab besten Gemüsezwiebeln oder evtl. die milde Sorte der violetten oder evtl. weissschaligen Küchenzwiebel. Wenn man das Brot vorher röstet und weniger Käse nimmt, wird der Wohlgeschmack frischer. Für eine einfachere Vorbereitung sie die Schalotten weg.

Suppe:

Die Butter in einem schweren Kochtopf bei mittlerer Hitze schmelzen.

Zwiebeln und Schalotten hinzfügen und etwa 20 min weichdünsten, bis sie weich und karamelisiert sind. Das Mehl über die Mischung stäuben und noch ein paar min weitergaren.

klare Suppe, Portwein und Cognac hinzugießen, Pfefferkörner, Thymian, Lorbeerblätter und Karotte hinzfügen. Aufkochen, die Temperatur reduzieren und die Mischung ohne Deckel 45 Min. auf kleiner Flamme sieden, bis sie leicht eingedickt und karamelfarben ist. Karotte, Thymianstengel und Lorbeerblätter herausholen. mit Salz würzen. Während die Suppe köchelt, den Toast und die gebratenen Schalotten vorbereiten. Den Backofengrill bzw. das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Für den Toast die Brotscheiben auf ein Blech legen und gleichmässig mit dem Käse überstreuen. Unter dem Bratrost bzw. im Backrohr rösten, bis der Käse zerläuft und Blasen wirft. Beiseite stellen.

Für die Schalotten-Garnierung das Öl 4 cm hoch in eine große, schwere Bratpfanne gießen und auf 175 Grad erhitzen. Fahrend das Öl heiß wird, in einer mittelgrossen Backschüssel Mehl und Paprika, Salz, Maizena (Maisstärke) und schwarzen Pfeffer nach Wahl vermengen. Das Öl sollte heiß sein, ohne zu rauchen, und auf der Stelle Blasen um das Fritiergut bilden. Die Zwiebelringe gleichmässig in der Mischung auf die andere Seite drehen, überschüssiges Mehl abschütteln. Die Zwiebeln in mehreren Gängen 4 bis 5 min in Öl herausbacken und dabei aufpassen, dass sie nichtaneinanderkleben. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abrinnen. Mit Salz nachwürzen und würzen.

In jeden Suppenteller eine mit Käse überbackene Weissbrotscheibe legen und eine Suppen-kelle voll Zwiebelsuppe daraufgeben. Eine zweite Weissbrotscheibe einfüllen und noch mehr Suppe daraufgeben. Mit knusprigen Schalotten und gehackter Petersilie garnieren. Sofort zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Zwiebelsuppe mit Schalotten

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 12.04.2015 um 19:19 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche